Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 687
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Heute ging es in die 2te Bimota Runde: Diesmal mit dabei: Die beiden Hingucker DB5S und die DB7. Überall gefrĂ€stes Aluminium, besondere, ungesehene Konstruktionen, ein Carbonteilchen hier, ein Ca

Euro-4 ausgereizt oder nicht: Es klingt wirklich gut, krÀftig und aus meiner Sicht trotzdem viel sozialvertrÀglicher als manch ausgerÀumter Auspuff, der einfach nur laut ist. Aber back to topic. 

Durfte heute mal die 1299 R FE vom 'Freundlichen' fahren. Was fĂŒr ein rauher Geselle. Motorlauf kein Vergleich zur Pani 1299/S. Sie will Drehzahl und am liebsten auf die Renne. Hat aber mega Laune gem

Posted Images

vor 19 Minuten schrieb Paolo:

es waren soweit ich mich erinnern kann 2 drosseln drinne 1x variomatik und 1x kupplungsglocke 😃

Naja.... trotzdem nicht. 😜

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Wolluminator:

Als Pdf kannst Du sie jederzeit kaufen da beim Verlag (findest Du auch ĂŒber Motorrad.de, falls es Dich so interessiert.

Alles klar. Dann guck ich da auch mal parallel 

Link to post
Share on other sites

So, die olle Enfield kommt jetzt so langsam meinen Vorstellungen nĂ€her. Gemacht wurde nun: Red Rooster Auspuff, GabelfaltenbĂ€lge, MotorschutzbĂŒgel, kurze Scramblersitzbank, Plastiktankembleme entfernt und andere Kleinigkeiten. Jetzt fehlt nur noch der neue Tankschriftzug.

20210423_142351.jpg

  • Like 7
Link to post
Share on other sites

Sie wird gefĂ€hrlich fĂŒr mich... ich mĂŒsste zwar einiges in die Optik investieren, wĂŒsste aber auch schon was. Testfahrt soll noch im Mai möglich sein. Schauen wir mal. Mehr dann hier.

Fahrbericht-Triumph-Speed-Triple-1200-RS
Foto motorradonline/Arturo Rivas

  • Like 4
Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb Petersil:

Hm... also wenn Triumph ... dann eine prĂ€-2011er Triple. Die mit den runden Kulleraugen. In grĂŒn. Oder schwarz in schwarz. Das wĂ€r schon was.

Gibt's als umbausatz 😉

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb rocroc:

Sie wird gefĂ€hrlich fĂŒr mich... ich mĂŒsste zwar einiges in die Optik investieren, wĂŒsste aber auch schon was. Testfahrt soll noch im Mai möglich sein. Schauen wir mal. Mehr dann hier.

Fahrbericht-Triumph-Speed-Triple-1200-RS
Foto motorradonline/Arturo Rivas

GefĂ€llt mir auch mega, gut, dass es hier keinen HĂ€ndler mehr gibt đŸ˜”

 

 

Edited by Monster12
Link to post
Share on other sites
Am 8.5.2021 um 14:01 schrieb JochenK:

Heute eine Multi 950s ausprobiert.

Die macht Laune.

Kann ich nur bestÀtigen: wenn auch nur gaaaanz bedingt vergleichbar, aber meine 1260 ist zwar ein Riesendampfer im Vergleich zu der "Kleinen" 796er, aber wie sich die in die Kurven reinlegen lÀsst (und wieder herauskommt), das macht wirklich Laune.

Zum Toben will ich die Monster nicht missen, aber fĂŒr gepflegte Langstrecke ist die MTS einfach klasse.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 8.5.2021 um 14:01 schrieb JochenK:

Heute eine Multi 950s ausprobiert.

Die macht Laune.

20210508_114451.jpg

Hab ich mir auch schon angeschaut. Wie empfindet man den Schwerpunkt/seitliche Kippneigung bei 230 kg und einem hoch angeordneten Tank ?

Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb GlĂŒckspilz:

Hab ich mir auch schon angeschaut. Wie empfindet man den Schwerpunkt/seitliche Kippneigung bei 230 kg und einem hoch angeordneten Tank ?

Siehe mein Kommentar oben zur 1260: das ist schon ein Schlachtschiff, beim Rangieren muß man sich der Tatsache bewusst sein, daß das Ding groß (auch: hoch) und schwer ist. Jedes Mal, wenn ich von der Multi auf die Monster umsteige habe ich das GefĂŒhl ich sitze auf einem Kleinkraftrad (fĂŒr alle Forumsmitglieder, die nicht in den 70ern sozialisiert sind: das waren die Traumkisten fĂŒr uns Jugendliche, mit FĂŒhrerschein Klasse 4 fahrbar, sahen damals nicht wesentlich anders aus als ein Mokick, aber mit fĂŒr uns damals unfassbarer Leistung......)

Wenn Du drauf sitzt ist der Effekt deutlich geringer: natĂŒrlich sehr viel aufrechtere Sitzposition, mit breiterem Lenker, ohne daß die sich wie eine Schubkarre anfĂŒhlt.

Sie fĂ€hrt sich völlig kommod, aber absolut nicht behĂ€big. Man kann langsam tuckern, wenn es denn sein muß, dann ist auch der gestreckte Galopp eine wahre Freude. Kurven, auch schnelle re/li Kombinationen, gehen unglaublich leichtfĂŒĂŸig.

Einfach mal eine Probefahren. Achtung, macht sĂŒchtig.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb GlĂŒckspilz:

Hab ich mir auch schon angeschaut. Wie empfindet man den Schwerpunkt/seitliche Kippneigung bei 230 kg und einem hoch angeordneten Tank ?

Im Stand bei meiner GrĂ¶ĂŸe 1,70 schon recht unpraktisch. Beim Fahren merkst du wenig davon, Ă€hnlich wie bei meiner ehemaligen 800er Tiger. Geht super durch die Kurven. Vom MotorgerĂ€usch bin ich enttĂ€uscht, nach Gehör schalten , kannst vergessen. Ansonsten alles drin....

Ich behalte meine Monster....

Gruss Jochen

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hab derzeit eine Scrambler 1100 als Ersatzmopped, da meine Monster im Service ist.
 

Oh mein Gott fĂ€hrt die GEIL!!! Ist zwar Optisch ĂŒberhaupt gar nicht die Art von Motorrad auf die ich stehe, aber bin noch NIE sowas handliches gefahren! Die Motorabstimmung haben sie auch top hinbekommen, 40 im 4. Gang, 50 im 5. und sogar 60 im 6. ohne Probleme möglich. Schub ab 2.000 ohne Kettenhacken. FĂŒr die Landstraße absolut top, Druck im unteren und mittleren Bereich, und ne ziemlich entspannte Sitzposition.

8827470F-C072-4AA6-9BF7-3B56C9E589CE.jpeg

  • Like 6
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Wolluminator:

Die Sport wĂŒrde ich gerne mal fahren, hoffe ich kriege die beim nĂ€chsten Service.

Macht absolut Laune. Reicht völlig aus. Könnte bei mir auch einziehen, mal schaun 😉

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am 13.5.2021 um 07:16 schrieb Matt73:

Hab derzeit eine Scrambler 1100 als Ersatzmopped, da meine Monster im Service ist.
 

Oh mein Gott fÀhrt die GEIL!!! 

 

Unterschreibe ich genau so. Steht auch gerade bei mir als Ersatzmotorrad und am liebsten wĂŒrde ich sie auch da lassen 😉

Link to post
Share on other sites

War bei mir auch mal angedacht. 
Mit meinen langen Haxen saß ich da aber nicht sehr bequem drauf und hatte das GefĂŒhl ein Bobby Car zwischen den Beinen gehabt zu haben. 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Das werden jetzt zwei ganz, ganz schwierige Tage. Heute meinem Ă€usserst kompetenten und auch menschlich ganz tollen Dealer die Monster fĂŒr den Jahresservice vorbeigebracht. Und ganz beilĂ€ufig schiebt er mir das Ersatzbike zu. Eigentlich hatte ich schon abgeschlossen mit der Bestia. Aber schon auf dem Heimweg hat mich das Fahrwerk wieder in den Bann gezogen. Es ist klar: Kommt die SF nun doch noch ĂŒbers HintertĂŒrchen in die Garage, muss die Monster in eine Pflegefamilie. Ob ich das ĂŒber's Herz bringe?
Bildchen folgen.

  • Like 1
  • Haha 2
  • Sad 2
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb rocroc:

 Es ist klar: Kommt die SF nun doch noch ĂŒbers HintertĂŒrchen in die Garage, muss die Monster in eine Pflegefamilie. 

Endlich kommt er zur Unvernunft.

  • Haha 8
Link to post
Share on other sites

Heute die Gelegenheit gehabt die neue Speed Triple zu testen. Der neue Heiland der Power Nakeds?!

B0401D79-8BD5-4F8E-A7FA-9BD00C0B519D.thumb.jpeg.ffd333add6e391b3537a8e271f2a8450.jpeg

Optisch gefĂ€llt sie mir sehr gut - modern ohne so Audi-esque ĂŒberzeichnet zu sein. Beim Aufsetzen die erste Überraschung: wĂ€hrend sich Sitz und Kniewinkel anfĂŒhlen wie angegossen, ist der Lenker gefĂŒhlt 5cm zu kurz und zu nah dran. Unten sportlich, oben aufrecht. Das bleibt auch wĂ€hrend der Fahrt so. Ich verstehe warum sich der ein oder andere professionelle Tester schon Stummel gewĂŒnscht hat. Denn irgendwie geht der Rest des Fahrzeugkonzepts klar in die sportliche Richtung. 

FA938F6B-E477-4E53-B652-0124E7ACE33F.thumb.jpeg.6291e3e7283e743386bcb478362225ee.jpeg

Beim Anlassen pröddelt der Triple deutlich vernehmbar. Anders als bei neueren Ducati klingt der Serientopf nicht kĂŒnstlich hohl, sondern authentisch. Die GerĂ€uschkulisse ist definitiv nicht besonders dezent. Ohne Ohrstöpsel kommt tatsĂ€chlich einiges an rotzigen Triple-GerĂ€uschen im Helm an - mit Stöpseln klingt der Motor hingegen sehr zivil.

F8A6A71D-F234-4919-82B6-D15D6DFF91F1.thumb.jpeg.532fa949c961955954a11c09a743fd2d.jpeg

Das MÀusekino ist aufwÀndig animiert aber noch langsamer als das der Monster. Die Bedienung mit dem Joystick geht ok - aber der Stick ist so tief positioniert, dass stört mich.

E85D85F7-DA59-4C84-9621-E5F444140992.thumb.jpeg.9f675f57ee60c086851857e07737d895.jpeg

Erster Eindruck beim losfahren: die Dame ist etwas hĂŒftsteif. Die Speedy ist um einiges mehr auf StabilitĂ€t ausgelegt als die Monster und muss in Kurven schon eher ĂŒberredet werden - das GefĂŒhl fĂŒrs Vorderrad ist aber echt gut. Die Bremse ist wie erwartet sehr gut. Das ABS regelt etwas nervös - selbst im Sportmodus. 
DD945054-11E8-42FB-994D-B787D8C978BA.thumb.jpeg.cfa149b60f5021a2698ed9fef5a7f7af.jpeg
Das Fahrwerk ist definitiv auf der hĂ€rteren Seite des Lebens - ich hab keine Zweifel das man mit ein paar Klicks hier und da ein fantastisches Setup fĂŒr die Rennstrecke hinbekommt. FĂ€hrt man auch mal Straßen dritter Ordnung wird einem die HĂ€rte aber bald auf den S... gehen.  Die Federn kann man natĂŒrlich Ă€ndern, aber was die Monster serienmĂ€ĂŸig zu weich ist, ist die Speedy zu hart.

3234F251-F820-4FFC-9E11-71A442AF0121.thumb.jpeg.3c09e643700a4970e71191fec0a5350b.jpeg

Der Motor hat mich jetzt nicht aus den Socken gehauen. Ja, die Speedy ist speedy - aber rein emotional kickt mich das zu wenig. In der Stadt fÀhrt es sich stressfreier als mit der Monster. Der Quickshifter funktionierte tadellos. 
5CA4C1BF-F497-4293-8A8D-CE8CE2FBC600.thumb.jpeg.069fae3f1b82bd40897b53fef654d1c0.jpeg

Eine Sache von der ich annahm, man kann sie nicht noch schlechter machen als Ducati: die Auffindbarkeit des Leerlaufs. Ich hab’s nicht einmal geschafft N beim ersten Mal zu treffen. Ich dachte die Erfahrung mit mittlerweile 7 italienischen Holzgetrieben hĂ€tten meinen linken Fuß ausreichend geschult. Ich lag falsch. 
 

Sonst nervig: die 15€ Seilzugkupplung deren Hebel bedenklich locker war und ab 70 im Wind schlackert wie ein Fuchsschwanz. Laut HĂ€ndler könnte man die „festziehen“. Material und Verarbeitung wirken einem fast 20k€ Motorrad auch nicht ĂŒberall angemessen. Beim abstellen ist mir noch ein fetter Streifen Dichtmasse am Kupplungsdeckel aufgefallen - Kleinigkeiten die aber einfach nicht zum Anspruch passen. 

 

Ich hatte wirklich die Hoffnung das Triumph den wĂŒrdigen Nachfolger meiner Monster gebaut hĂ€tte... aber leider hat mich das Bike nicht so richtig ins Herz getroffen. Gut, aber (noch) nicht gut genug...

 

C05180D1-788E-43F5-8C26-49823704F580.jpeg

  • Like 6
  • Thanks 8
Link to post
Share on other sites

Die SF hab ich letzte Woche zurĂŒckgegeben. Und ich hatte trotz des miesen Wetters jede Menge Spass. Das Fahrwerk passt mir einfach. Die LeichtfĂŒssigkeit der Bestia ist frappant. Der Motor macht sehr viel Laune, wenn mir auch untenrum der Bullenantritt fehlt. Allerdings fĂ€hrt man nach kurzer Zeit einfach anders, mit mehr Drehzahl. Und das ist genau das Problem fĂŒr mich. Ich mag bei einem Motor natĂŒrlich die "Lustzonen" besonders. Bei den einen Aggregaten - wie etwa beim 1299er Superquadro - sind das mehrere Bereiche. Der erste beginnt bei knapp 4000 und geht bis 7000rpm, der zweite spielt sich dann nahtlos von 7000 bis 11'000 und noch etwas mehr ab. Den ersten kann ich auch im Strassenverkehr recht hĂ€ufig aufsuchen - jetzt nicht gerade im 5. Gang...

Die SF zieht mir ab 8500rpm die Mundwinkeln nach aussen - aber da bin ich einfach schon fĂŒrchterlich schnell und ich will ja noch mehr von dem sĂŒchtig machenden Stoff. Von 4000rpm bis 7000rpm lĂ€uft sie toll, gesittet, zieht sauber hoch - aber der Erlebniswert der 1299 und auch der Monster fehlen mir da. Und leider sind diese Geschwindigkeitsbereiche weitaus realistischer auf der LS.

Dennoch - ich war unglaublich nah dran, mir den VorfĂŒhrer mit seinen jetzt 2'500km unter den Nagel zu reissen. Aber: Mein freundlicher Meister kann sie erst im Herbst freigeben, neue nicht in nutzbarer Frist liefern und Gebrauchte hat er nicht in Aussicht. 

Auf jeden Fall eine geniale Fahrmaschine, die man natĂŒrlich auch gesittet fahren kann! Jedem sei gratuliert, der sie sich gegönnt hat. Aber es braucht schon sehr viel Beherrschung, die Ponies nicht preschen zu lassen - weil dann eben der ultimative Spass beginnt. NatĂŒrlich brauche ich das auch bei der 1299. Dank dem krĂ€ftig ungehobelten Midrange habe ich aber eine fast so gute Alternative im legaleren Bereich, wo ich in erster Linie Antritt und Beschleunigung feiere.

NatĂŒrlich gehören beide Divas in erster Linie auf den Rundkurs ;-). Über Leistung mĂŒssen wir mit Sicherheit nicht sprechen.

Wie auch immer: Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen, aber bis Herbst ist voraussichtlich Ruhe. Und der Speed Triple Bericht von Julius klingt auch ernĂŒchternd. Seilzugkupplung?

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb rocroc:

Seilzugkupplung?

Rocky, was ist daran denn so schlimm/verwerflich?
Eine Seilzugkupplung ist sehr wartungsfreundlich, kann nicht undicht werden und ein Zug ist im Bedarfsfalle schnell repariert/getaucht. Meine lĂ€sst sich wunderbar dosieren, ich vermisse die hydraulische Kupplung ĂŒberhaupt nicht.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 11.5.2021 um 12:06 schrieb Ducatiger:

Siehe mein Kommentar oben zur 1260: das ist schon ein Schlachtschiff, beim Rangieren muß man sich der Tatsache bewusst sein, daß das Ding groß (auch: hoch) und schwer ist. Jedes Mal, wenn ich von der Multi auf die Monster umsteige habe ich das GefĂŒhl ich sitze auf einem Kleinkraftrad (fĂŒr alle Forumsmitglieder, die nicht in den 70ern sozialisiert sind: das waren die Traumkisten fĂŒr uns Jugendliche, mit FĂŒhrerschein Klasse 4 fahrbar, sahen damals nicht wesentlich anders aus als ein Mokick, aber mit fĂŒr uns damals unfassbarer Leistung......)

Wenn Du drauf sitzt ist der Effekt deutlich geringer: natĂŒrlich sehr viel aufrechtere Sitzposition, mit breiterem Lenker, ohne daß die sich wie eine Schubkarre anfĂŒhlt.

Sie fĂ€hrt sich völlig kommod, aber absolut nicht behĂ€big. Man kann langsam tuckern, wenn es denn sein muß, dann ist auch der gestreckte Galopp eine wahre Freude. Kurven, auch schnelle re/li Kombinationen, gehen unglaublich leichtfĂŒĂŸig.

Einfach mal eine Probefahren. Achtung, macht sĂŒchtig.

Ich hatte ne Florett 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.