Jump to content

Sardinien im Mai


Recommended Posts

Ich habe wie jedes Jahr das Essen, die Kurven und die extrem netten Sarden genossen. 10 Tage 2900km nur auf der Insel. Einfach geil.

gruss Harry

84133f69-933b-4beb-be18-3c673b73dc61.JPG

ab65d411-e087-43e1-ad97-e59e80fc738d.JPG

decf6bb1-3b95-4003-b144-a5100ef25650.JPG

IMG_2819.jpg

d8098cc6-b213-472e-826a-225a276b8d4c.JPG

IMG_2850.jpg

IMG_2869.jpg

IMG_2912.JPG

IMG_2919.JPG

IMG_2978.JPG

  • Like 17
Link to comment
Share on other sites

Ich Persönlich würde Ende September bis Ende Oktober hin (20-25 Grad), ist nicht mehr so heiß.

Und man kann noch ins Wasser, ist noch angenehm warm. Dafür ist halt früher Dunkel.

Mitte September können noch über 30 Grad werden.

 

Edited by Monster SP
Link to comment
Share on other sites

Ich war vor 2 Jahren Ende Oktober, war schön 1 Tag Regen aber in den Bergen schon relativ kühl, so bei 12-15 Grad. 

Mai finde ich persönlich besser da alles noch frisch und grün ist. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Monster SP:

Sardinien ist immer Top. Kann ich alles nur bestätigen.

war auch Anfang Mai dort, habe aber „nur 2200km“ geschafft 😁. Nächstes Jahr wieder..

dann müssten wir uns eigentlch mal zumindest über die Ferne gesehen haben. Wir waren zu fünft unterwegs.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Monster SP:

Ich Persönlich würde Ende September bis Ende Oktober hin (20-25 Grad), ist nicht mehr so heiß.

Und man kann noch ins Wasser, ist noch angenehm warm. Dafür ist halt früher Dunkel.

Mitte September können noch über 30 Grad werden.

 

Wir haben im Oktober schon wieder gebucht. Eine starke Truppe der Ducati Riders wird die Insel genießen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb madmax:

Wann ist denn die beste Reisezeit für Sardinien? Geht Mitte September?

Wenn du eine Baderatte bist ist mitte September top, wenn es nur um das Kurvenfahren geht würde ich ende September oder anfang Oktober reisen.

Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb smartharry:

dann müssten wir uns eigentlch mal zumindest über die Ferne gesehen haben. Wir waren zu fünft unterwegs.

Mit Sicherheit. Ich hatte Kollege mit XR dabei. Davon fahren mittlerweile genau so viele wie GS‘n rum 😁.

Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb smartharry:

Wir haben im Oktober schon wieder gebucht. Eine starke Truppe der Ducati Riders wird die Insel genießen.

Geil, viel Spaß 👍🏻👍🏻.

Ich bin ende September mit meinem Bruder auf Korsika.

Sardinien ist wieder 2025 dran. 😉

Link to comment
Share on other sites

Am 24.5.2024 um 01:50 schrieb smartharry:

Ich habe wie jedes Jahr das Essen, die Kurven und die extrem netten Sarden genossen. 10 Tage 2900km nur auf der Insel. Einfach geil.

gruss Harry

Sehr schöne Bilder! Du kannst gerne noch mehr reinstellen!😃 Wir fahren Mitte September (8-18.09) nach Bari Sardo. Vielleicht hast du ja noch ein paar schöne Tips. Man meint ja, alles schon gefahren zu sein (SS125, Seui-Fonni usw ...)aber von so einem "alten Hasen" kann man ja noch viel lernen. 😉

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Anbei eine Route von Bari Sardo 358km also für Erfahrene machbar. Gerne auch als GPX, kann ich jedoch nur mit Mail versenden. Welche Navigation verwendest du?

lg Harry

image.jpg

Edited by smartharry
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

In Bari waren wir auch mehrmals, unten in Torre di Bari, 150 m vom herrlichen Strand.

Hätte auch einen, mindestens einen Tipp:

Zwischen 16 und 17 ist eine alte Bergrennstrecke, da kann man sich schwindelig fahren.

Sardinien113.thumb.jpg.af774fcffd211d5a02ba8fc261a6b482.jpg

Pause machen sollte man in Lula (18), Corso Antonio Gramsci, 47, einem kleinen Dorf mit außergewöhnlicher Bodega. Man fährt quasi direkt daran vorbei, sie liegt auf der linken Seite.

Jedes Jahr zur Faschingszeit gibt es ein martialisches Fest, nichts für schwache Nerven!!!. Der Wirt ist einer der Initiatoren und meist Hauptdarsteller. Sehr freundlich und darauf bedacht, sein Fest zu zeigen. Uns hat er einen Film vom Fest gezeigt und erklärt, worum es dabei geht.

Erste Sahne!!!

Sardinien118.thumb.jpg.6517ab1eb9596a33a41e89f702a7b64f.jpg

Sardinien119.thumb.jpg.c51650743a505840160c8d4462043127.jpg

Lula.jpg.cd5a4a17e6b893354998be21bdad1e38.jpg

Übrigens, für 2 Wochen reicht 1 Satz Reifen eher nicht. Erstaz gibt es bei Sasso Gomme in Tortoli.

Edited by Lord Helmchen
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

deine Tour ist zur Zeit bei Nuoro so nicht fahrbar, die Galerie wird saniert. Wer Sardinien kennt weiss dass geht Jahre. Pause würde ich bei Toni machen der ist zwischen den Punkten 18 und 17. Es ist nach Lula die einzige Einkehrmöglichkeit also nicht zu verfehlen. Locanda Ammentos, https://www.tripadvisor.de/Restaurant_Review-g2085017-d2085018-Reviews-Locanda_Ammentos-Lode_Province_of_Nuoro_Sardinia.html

 

viel Spass

 

Link to comment
Share on other sites

@smartharry So einige (Teil-) Strecken kommen mir bekannt vor. Ich schaue sie mir aber nochmal genauer an. Über 300 km auf Sardinien sind schon sehr sportlich. Das hatten wir auch schon einige Male gemacht. Da war ich am Abend fix und fertig, dafür schmeckte das Ichnusa. Ein Navi habe ich nicht, nur eine Karte mit markierten Strecken. Die Strecke von Norden Richtung Cagliari bin ich noch nie gefahren. Wir waren einmal über die alte SS125 im Süden (fast) in Cagliari sind dann aber wieder umgedreht und zurück. Die von @Lord Helmchen gefahrene Strecke im Norden mit Bergrennstrecke kenne ich überhaupt nicht. Für mich fingen die schönen Strecken immer erst südlich von Dorgali an. Die werde ich mir auch nochmal genauer anschauen.

So langsam steigt die Vorfreude.😃

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Moin, ich bin seit gestern wieder zurück von der besten Insel der Welt… geiles Wetter, geile Strecken, geiles Moped, was will man mehr… Ich fahre immer über Fronleichnam, wenn dann noch wer nächstes Jahr da ist, können wir uns ja gerne mal treffen… Gruß Volker

IMG_0322.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Am 30.5.2024 um 19:46 schrieb P-H:

@smartharry So einige (Teil-) Strecken kommen mir bekannt vor. Ich schaue sie mir aber nochmal genauer an. Über 300 km auf Sardinien sind schon sehr sportlich. Das hatten wir auch schon einige Male gemacht. Da war ich am Abend fix und fertig, dafür schmeckte das Ichnusa. Ein Navi habe ich nicht, nur eine Karte mit markierten Strecken. Die Strecke von Norden Richtung Cagliari bin ich noch nie gefahren. Wir waren einmal über die alte SS125 im Süden (fast) in Cagliari sind dann aber wieder umgedreht und zurück. Die von @Lord Helmchen gefahrene Strecke im Norden mit Bergrennstrecke kenne ich überhaupt nicht. Für mich fingen die schönen Strecken immer erst südlich von Dorgali an. Die werde ich mir auch nochmal genauer anschauen.

So langsam steigt die Vorfreude.😃

 

Ich empfehle auch die 389, Start Monti… ein sehr schönes Stück Asphalt….

Gruß,

der Volker 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.