Jump to content

Lima Regler verlegt.


Recommended Posts

Hallo zusammen am Wochenende bin ich eine ruhige Runde gefahren und hab dann Zuhause die Reglerkabel und den Regler auf Hitzeentwicklung untersucht . Kabel ok aber der Regler war schon heiß. Also muss er da weg und ich hab nach einem Platz gesucht. Nach langem probieren hab ich einen Platz gefunden und ihn zur Probe mit kräftigen Kabelbindern montiert.

Was haltet ihr davon ?

Gruß Andi 

PXL_20240417_103314810.jpg

PXL_20240417_103505335.jpg

Link to comment
Share on other sites

Den zu verlegen ist Grundsätzlich eine gute Idee. Deine Variante finde ich allerdings optisch nicht wirklich ansprechend.

Ich habe bei meinen beiden die Heckunterseite mit einem angefertigten Alublech umgebaut (und dabei auch gleich den Behälter für die Kurbelgehäusentlüftung entfernt).

Das sieht dann so aus:

 

IMG_3750.jpeg

IMG_3749.jpeg

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Regler nach unten montiert ist die Wärmeableitung halt nicht so toll. Eine schöne Aluplatte unterm Regler als Basis schadet auch nicht. Aber ein Regler wird immer heiß, egal wo. Das liegt in seiner Natur. 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 10 Minuten schrieb Valefortysix:

Regler nach unten montiert ist die Wärmeableitung halt nicht so toll. Eine schöne Aluplatte unterm Regler als Basis schadet auch nicht. Aber ein Regler wird immer heiß, egal wo. Das liegt in seiner Natur. 

Ich glaube das in diesem Bereich genug Zugluft ist um ihn zu kühlen. Mir gefällt diese Anordnung von Alex super, aber das Schleuderwasser stört mich. Aber evtl. teste ich das trotzdem. 

Das er immer warm oder heiß wird verneint ja niemand, aber unter Sitzbank ist sch...

Die Aluplatte ist auch ein guter Ansatz.

Evtl. diese Ansätze mal bündeln.

Ist doch schon wieder was zusammen gekommen.👍

 

Edited by Fufu2
Link to comment
Share on other sites

Der Regler sollte eig. wasserdicht sein, da gucken ja nur die Rippen raus

und Wasser kühlt doch noch zusätzlich !  B| 

Mich wundert dass noch keiner von MOSFET gefaselt hat,
die heizen etwas weniger wenn sie gut gemacht sind :). G 

 

Link to comment
Share on other sites

@Gerd_KW
Stimmt hatte ich vergessen … nachdem der Regler der S4R das zeitliche gesegnet hatte (da saß der noch an der originalen Position), habe ich selbigen durch einen Mosfet-Regler ersetzt. :D 

Edited by Alex_S2R
Link to comment
Share on other sites

Bei der 7/11er Hyper ist der Regler direkt am Rahmen hinter der unteren Gabelbrücke.

Hier sieht man das Halteblech.

Das runde Querrohr gibts ja auch bei der Monster ...

grafik.png.c5ab5016cc0239dd226e176b5bd9fbe8.png

Dis schwarzen Spitzen sind die Kühlrippen überm Ölkühler:

grafik.png.f243d5cd27f24d364f8ef24798e6bf8e.png

Müsste man halt den Kabelbaum "öffnen und korrigieren"...

In der Nähe zur Lima ist ja bestimmt auch nicht ungünstig....

Edited by Glückspilz
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Eumel:

Längsregler statt Querregler, natürlich mit MOSFET. Dann ist auch die Ursache für die Wärme behoben.

Weisheiten wenn man was gehört hat , hier direkt von Shindengen  ! 9_9

Shin_FET.png.41cfbe6d86c9be5b57c2aced9278cc73.png

Quelle:  https://www.shindengen.com/products/electro/motorcycle/reg/ 

3 Ph. Längsregler oder auch 'Open Circuit' werden hier nicht erwähnt,

wie z.B. der SH847 o.a. sind größer und teurer.  G    

Link to comment
Share on other sites

Keine Ahnung was Shindengen macht oder nicht. Ich weiß auch, dass es nicht ganz einfach ist Längsregler zu finden aber generell hilft ein MOSFET Gleichrichter Verluste zu reduzieren. Die gesteuerten MOSFETs haben bei gleichem Strom üblicherweise kleinere Flussspannungen als eine Gleichrichterdiode. Ergo weniger Verlustleistung.

Danach wird aber die Spannung geregelt. Das kann man, wie im Motorrad üblich, über einen Querregler machen. Der erzeugt quasi immer eine so hohe Last, dass die Spannung nicht zu hoch steigt. Funktioniert, ist aber nicht sonderlich effizient weil immer sehr viel Leistung im Regler umgesetzt wird und die Lichtmaschine immer viel Leistung liefern muss. Lustig ist bei alten Motorrädern der Umbau auf LED. Man würde denken da sollte der Regler weniger warm werden. Stimmt aber nicht. Die Leistung im Regler steigt um das was man an den Lampen spart. Also wird der Regler sogar wärmer.

Besser wäre es einen Längsregler zu verwenden. Der lässt immer nur so viel Strom durch, dass die Spannung auf dem richtigen Level bleibt. Die Lichtmaschine muss nur liefern was auch verbraucht wird. Wesentlich effizienter, verursacht aber höhere Spannungen in der Lichtmaschine (siehe Leerlaufspannung Generator). Üblicherweise kein Problem aber sollte man halt wissen falls was nicht klappt. Wenn man LEDs verbaut spart man jetzt sogar wirlich Leistung.

Regeln und Gleichrichten kann auch kombinieren. Keine Ahnung wer es wie genau macht. Wollte es nur mal erwähnt haben.

FYI: https://mtp-racing.de/spannungsregler-blog

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.