Jump to content

Bekleidung Tipps?


MonsterRider155
 Share

Recommended Posts

vor 10 Minuten schrieb Paolo:

Ich habe nur ne schutzjake von Dainese Super Speed Tex, ne AGV helm und handschuhe finito.... basic schutz... halte mich an die geschwindigkeit sogut es geht  max +20 km/h drüber 

Deine Fahrkünste nutzen Dir aber nichts  wenn 5mtr. vor Dir jemand aus einer Seitenstraße rauszieht.

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, monstersiggi said:

Deine Fahrkünste nutzen Dir aber nichts  wenn 5mtr. vor Dir jemand aus einer Seitenstraße rauszieht.

das hab paar mal schon erlebt das hat sich bei mir so eingebürgert bei kreuzungen etwas aufzupassen trotzdem kann es vorkommen die katapulte :D ahahhaha

Link to comment
Share on other sites

Ich habe ausschließlich nur Kevlarjeans, unterschiedlich dicke je nach Jahreszeit, diverse Lederjacken und Dainese Sneaker. Handschuhe und Helm muß man ja nicht erwähnen.

Da ich  auf keiner Rennstrecke mehr fahre ( das letzte mal vor 30 Jahren) habe ich keine Ein- oder Zweiteiler mehr, die ja mehr oder weniger vor Schürfwunden schützen. Bei den Geschwindigkeiten, mit denen wir uns im Straßenverkehr bewegen ( Landstraße ) spielt es bei einem Direktaufprall keine Rolle, was man trägt. Die Brüche sind die gleichen samt abgerissener Gliedmase.

Wobei ich vor dem Fahren und wärend dessen nicht über Unfälle, Stürze und deren Folgen nachdenke, sonst würde ich es lassen. Ich verschwende keine gedanken auf was wäre wenn, den hinter jeder Kurve kann ein Traktor vom Feld fahren und man knallt rein und da ist es nebensächlich ob im Lederkombi oder nackt.

Gottseidank ist es nicht reglementiert, was wer trägt im Straßenverkehr (noch).

Als abschluss bin ich der meinung, jeder soll tragen, mit was er oder sie sich wohlfüllt. (und schick aussieht) 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Hermann1:

Ich denke das ich nach 10 Jahren Rennsport mein Limit gut kenne. Und nach 32 Knochenbrüchen und nen abgerissenen Unterschenkel auch den Vorteil passender Schutzkleidung. 

Ich habe auch schon so einige Abflüge, sowohl auf dem Track, als auch auf der Straße (auch mit Brüchen) hinter mir.
Immer dann wenn ich keine passende Schutzkleidung anhatte, waren vor Allem die Abschürfungen teils schon erheblich schlimmer.
Bei guten Protektoren wird zumindest der Aufprall gedämpft, im Stadtverkehr auch deshalb zumindest oben nie ohne und nie ohne Lederhandschuhe und Schuhe mit Knöchelschutz.
Von Textilklamotten halte ich nicht besonders viel, aber immer noch besser, als nix und bei ungünstigen Wettereinflüssen dann meine Alternative.
Ansonsten nur Leder 1-, oder 2-Teiler, stabile Stiefel, auf der Renne seit 2 Jahren immer mit Airbagweste kombiniert.

Ich kann von mir jedenfalls sagen, dass ich zumindest auf dem Track zumindest teilweise versuche, meine fahrerischen Grenzen auszuloten und dann kann es schon einmal knapp werden, oder man sich verschätzen, etwas unvorhergesehenes passieren, oder man wird abgeräumt. Ohne seine Grenzen zu kennenzulernen und sich immer nur im Komfortbereich zu bewegen kann man nicht schneller werden, jedenfalls nicht, sofern man das bis zu einem gewissen Grad auch möchte.
Auf der Straße hat man niemals alles im Griff - unmöglich, weil zu viele Faktoren eine Rolle spielen, auch jene, welche man kaum selber beeinflussen kann.
Kommt dann noch etwas Übermut, oder eine Fehleinschätzung dazu, dann kann das u.U. mal ganz schnell gehen. Ich kann jedenfalls nicht von mir behaupten, ich hätte immer alles im Griff und deshalb fahre ich auch nur in ganz seltenen Fällen (Stadt, >25°C) mal in Jeans, Jethelm und Hoodie durch die Gegend.

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Paolo:

Ich habe nur ne schutzjake von Dainese Super Speed Tex, ne AGV helm und handschuhe finito.... basic schutz... halte mich an die geschwindigkeit sogut es geht  max +20 km/h drüber 

Huhu,

es hat hier keiner die Absicht den Finger zu erheben,  es sind schließlich alle alt genug. Was aber nicht heißt, dass man Erfahrungen tauschen kann und über gut gemeinte Ratschläge nachdenkt. 

Ich fahre auch immer mit Schutzkleidung, entweder in Leder, Textil (oder gemischt) mit Helm, Schuhe und Handschuhe. In Deutschland gibts nur die gesetzliche Pflicht einen Schutzhelm im öffentlichen Straßenverkehr zu tragen, was aber nicht die Versicherungen davon abhalten kann,  die Leistungen zu verweigern, falls die zugeführten Schäden nicht durch Schutzausrüstung hätten weniger oder erst gar nicht entstehen lassen.

Sollte man vielleicht auch mal drüber nachdenken.

Ich war bei meinem Pitbikeunfall auch in voller Montur unterwegs. Trotzdem hab ich mir den Mittelfuß gebrochen und bin auf andere angewiesen und falle für einige Wochen aus, trotz der sehr geringen Geschwindigkeit. Wäre wahrscheinlich mit hochwertigeren Stiefeln glimpflicher ausgegangen, aber aus Fehlern lernt man.;)

 

Bollergruß 

Marco

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb n1cknam3:

es hat hier keiner die Absicht den Finger zu erheben,  es sind schließlich alle alt genug. Was aber nicht heißt, dass man Erfahrungen tauschen kann und über gut gemeinte Ratschläge nachdenkt. 

?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb smartharry:

Airbagwesten sind im kommen. Gibts in Leder oder Textil. Drunter und Drüber. Alles nur eine Geldfrage.

https://www.motoin.de/Bekleidung/Airbag-Bekleidung/Held-eVest-Airbagweste::66084.html?language=de

die ersetzen aber nicht den Rest Deiner Motorradbekleidung sondern ergänzt sie :) 

coffee

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Einen meiner sardischen Freunde konnte ich überreden sich eine lederkombi zu besorgen ,dies hat er getan. Er fand es total übertrieben so ausgerüstet auf der Strasse zu fahren.....ein paar Tage später hat er sich verbremst...Hinterrad in Schräglage blockiert und gestürzt.nicht schnell ..vielleicht 70 kmh. Ich denke die Bilder sprechen für sich

IMG-20201029-WA0013.jpg

IMG-20201029-WA0012.jpg

IMG-20201029-WA0014.jpg

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb ipoxiatic:

@coffee und ich dachte ich bin ein Freak. Weil ich mehr als 6 Outfits hatte und wieder auf 4 reduziert hab?

Respekt!!! 

 

Und da hängt noch nicht alles ? naja ist bei mir halt auch berufsbedingt. Also quasi 80% Arbeitskleidung. 
 

coffee 

Link to comment
Share on other sites

Am 11.12.2020 um 11:04 schrieb MonsterRider155:

Könnt ihr mir mal sagen welche spezifische Bekleidung ihr besitzt und mit welchen Kriterien man eine auswählt?

Passen sollte die Kleidung, am besten auf einem Motorrad draufsitzen und ausprobieren, wenn es nicht von der Stange geht dann Massanfertigung.

Ich habe jeweils einen 2teiligen Tourenkombi( bequem) und einen 2 teiligen Kombi. Beide in Leder mit Rückenprotektoren.

Helm,  Handschuhe und Touren-Stiefel 

Vor 2 Jahren wurde ich verunfallt, da habe ich den Wert von vernünftiger Motorrad-Kleidung kennengelernt.

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb Hermann1:

Ich stehe vor der Entscheidung..mehr futtern oder neu kaufen

Verstehe ich nicht: ich kenne leider nur die Alternative WENIGER futtern oder neu kaufen :9:

Und: aus eigener Erfahrung - ohne Leder mit Protektoren hätte es bei einem Direktkontakt mit einer Blechdose vor ein paar Jahren nicht nur einen leicht schmerzenden Ellenbogen und ein dickes Knie gegeben. Die Kombi kann man leicht reparieren oder eben ersetzen, bei den eigenen Gräten kannn das schon schwieriger werden.

Safety first! Immer!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
1 hour ago, julia199 said:

Hey! 

Ich bin Zurzeit irgendwie auf Suche nach neuen Klamotten. Nur ist das etwas erschwert zu den jetzigen Bedingungen, da Alles zu hat. ?

Wie geht ihr damit um? Könnt ihre irgendwelche Online-Shops empfehlen? Taste mich da gerade im Dunkeln ?‍♀️

Ich hab schon öfter meine Klamotten / Protektoren und Helme bei FC-Moto ▷ Motorrad Online Shop | Riesige Auswahl (fc-moto.de) bestellt. Bei den Klamotten ging das auch fix (Wie immer gilt beim online shoppen Größentabelle anschauen, nochmal bei einen nachmessen und passende Größe bestellen, wenn's nicht passt kann man's immer noch zurückschicken). Bei meinen Helm hatte ich damals Pech da der Zulieferer sich immer wieder verspätet hatte.

Ansonsten kannste ja auch online bei den Großen bestellen Louis, Polo etc. Bis auf das der Laden/Webseite seriös sein muss (Strichwort trustpilot, Erfahrungen von anderen Leuten von der Webseite, etc) kann man da eigentlich nichts falsch machen.

Hatte auch irgendwann mal bei einer Seite bestellt (glaube die waren aus Schweden), die nur 2/5 Sternen hatte, da diese immer Probleme mit dem Versand/Kundenservice hatten. Hatte dann nach 2-3 Monaten halt erst meine Kevlarhose, nach ein paar Emails, wobei ich denen ihre Kevlarhosen Auswahl und den Preis dazu immernoch am besten finde, deswegen würde ich dort auch wieder bestellen (Ich weiß ja, dass es halt mit etwas Zeit/Ärger verbunden ist).

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb zimbo172:

Ich hab schon öfter meine Klamotten / Protektoren und Helme bei FC-Moto ▷ Motorrad Online Shop | Riesige Auswahl (fc-moto.de) bestellt. Bei den Klamotten ging das auch fix

fc-moto versuche ich zu meiden weil meine Bestellungen da immer so lange brauchten. 9-12 Tage für Sachen die angeblich auf Lager waren.

Link to comment
Share on other sites

Letztes Jahr im Oktober haben wir für meine Freundin noch Klamotten gesucht (kurz gewachsen) und gefunden. 
 

haben nach fc Moto ins Ladenlokal bestellt. 10 teile bei einer Bestellung (theoretisch Gingen auch 20teile weil zwei Personen). Erst 10hosen (das schwierigste) und dann noch mal 10 Jacken, als die Hose gekauft war. 
 

Waren sehr zufrieden.

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb M1200s:

Letztes Jahr im Oktober haben wir für meine Freundin noch Klamotten gesucht (kurz gewachsen) und gefunden. 
 

haben nach fc Moto ins Ladenlokal bestellt. 10 teile bei einer Bestellung (theoretisch Gingen auch 20teile weil zwei Personen). Erst 10hosen (das schwierigste) und dann noch mal 10 Jacken, als die Hose gekauft war. 
 

Waren sehr zufrieden.

Der Ladesn funktioniert gut, einer meiner sardischen Freunde hatte einen Defekt an seinen bei FC Moto gekauften Handschuhe- Kurzer Anruf und schon war alles geklärt. Service ist gut

Link to comment
Share on other sites

Am 12.12.2020 um 18:44 schrieb smartharry:

Airbagwesten sind im kommen. Gibts in Leder oder Textil. Drunter und Drüber. Alles nur eine Geldfrage.

https://www.motoin.de/Bekleidung/Airbag-Bekleidung/Held-eVest-Airbagweste::66084.html?language=de

Viele unangenehme Verletzungen entstehen auch durch hängenbleiben, da man abrupt gestoppt wird. Habe immer etwas Angst mit einer zusätzlichen Weste irgendwo hängen zu bleiben. Mag auch keine Rucksäcke beim Moppedfahren. Aber ist sicher eine Abwägung von Nutzen/Gefahr. Aufm Kringel hab ich ne D Air. 

Ist eh eine Frage des eigenen Risikomanagements. Wichtig ist nur, sich des Risikos bewusst zu sein. Mich erschreckt immer, wenn sich die Textilfraktion wundert, warum sich gerade so viel Plastik in das Fleisch eingebrannt hat, und der Knochen so komisch raussteht. Da sitzt beim Sturz kein Protektor an der Stelle wo er hingehört. Kann sich alles nett verdrehen am Arm/Bein/Schulter/Ellnbogen... Ich will das nicht verurteilen, fahre selbst mal in kurzen Hosen T-Shirt. Weiss dann aber was auf mich zukommt...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Indem Sie unsere Webseite nutzen, bestätigen Sie die Annahme unserer Terms of Use und Privacy Policy. In der Privacy Policy wird erklärt, wie wir personalisierte Daten und Cookies für personalisierte Werbeanzeigen nutzen. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.. Lesen Sie auch Google’s Privacy & Terms.