Jump to content
Tool

Motorrad fahren - trotz Corona-Krise?

Recommended Posts

vor 22 Stunden schrieb LouisCypher:

Habe ich die Ironietags übersehen oder ist das Dein Ernst? Ich fahre gelegentlich die knapp 40Km zur Arbeit mit dem Fahrrad... viele Kolleg(Inn)en täglich. Ich glaube im Moment ist die Nutzung des ÖPNV garantiert gefährlicher... 

Ja, das ist mein Ernst. Ich sehe die täglich. Was ist daran so schlimm? Achja, sie nerven mich sehr. Die Straßen waren nur bei -5° frei. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe meine Multi in Hehlen gekauft... sind 279km... muss mal Thomas anrufen... mal Reifendruck kontrollieren lassen... mal Termin geben lassen...:lmao:

Edited by Chosen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb coffee:

Das gilt aber in den wenigsten Bundesländern, nur dort, wo es Ausgangssperren bzw Beschränkungen gibt, wie zB Bayern, in NRW darfst du noch legal fahren. 

Gruß Sven 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb svense33:

Das gilt aber in den wenigsten Bundesländern, nur dort, wo es Ausgangssperren bzw Beschränkungen gibt, wie zB Bayern, in NRW darfst du noch legal fahren. 

Gruß Sven 

Wie Weltfremd seit ihr eigentlich??

Es sterben Menschen und ihr diskutiert ob man sein  Moped bewegen soll!!

Sorry nicht mit mir!! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Herren... komm runter... ich kann  nur für mich sprechen... Spaß... 🤦‍♂️ ich selber bin nicht gefahren und werde es mir auch erst mal kneifen...

Oder sollen wir jetzt zum Lachen alle in den Keller? 

Willste den Bäcker der Klorollen-Gebäck macht jetzt das Schaufenster einwerfen? Es ist alles dramatisch... aber irgendwo ist auch mal gut...

Edited by Chosen
  • Like 2
  • Thanks 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Chosen:

Meine Herren... komm runter... ich kann  nur für mich sprechen... Spaß... 🤦‍♂️ ich selber bin nicht gefahren und werde es mit auch erst mal kneifen...

Oder sollen wir jetzt zum Lachen alle in den Keller? 

Willste den Bäcker der Klorollen-Gebäck macht jetzt das Schaufenster einwerfen? Es ist alles dramatisch... aber irgendwo ist auch mal gut...

Also das mit dem „nicht gefahren“ glaube ich Dir sofort! 😜😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Croduc:

Also das mit dem „nicht gefahren“ glaube ich Dir sofort! 😜😂

Weil ich mit der Multi beschäftigt war... 

Du kannst eh nicht... oder springt Zora jetzt wieder normal an? 😝

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh man. Wenn ich die Posts hier lese, dann bekomme ich das Gefühl, dass einige Leute hier eindeutig zu viele Langeweile zu Hause haben. Geht an die Luft und lauft alleine ne Runde oder fahrt Fahrrad. 9_9

 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Monsterfrank:

Wie Weltfremd seit ihr eigentlich??

Es sterben Menschen und ihr diskutiert ob man sein  Moped bewegen soll!!

Sorry nicht mit mir!! 

Es wird lediglich diskutiert, ob man es DARF... Und das darf man halt, ob man es macht oder nicht, muss jeder für sich entscheiden.... 

Ich verstehe nicht, warum immer welche mit ihrer Moralkeule kommen müssen....das sind bestimmt alles Veganer 😂

Oh, sorry... Vielleicht darf man auch keine Witze mehr machen 🤷‍♂️ Ich weiß es nicht genau.... 

😁😉

  • Like 7
  • Thanks 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit ner Euro4-Monster tut man beinahe sogar noch was für die Umwelt. Da kommt doch inzwischen hinten bald saubere Luft raus als vorne angesaugt wird...

Edited by Sandman633

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Monsterfrank:

Wie Weltfremd seit ihr eigentlich??

Es sterben Menschen und ihr diskutiert ob man sein  Moped bewegen soll!!

Sorry nicht mit mir!! 

Es sterben immer irgendwo Menschen. Und auch ohne Corona sterben viele eben NICHT hochbetagt und NICHT friedlich im Kreise ihrer Angehörigen, wie es immer so euphemistisch heißt.

Malaria, Dengue Fieber, Tuberkulose, AIDS, multiresistente Keime, Hunger, Krieg .... das ist alles da in dieser Welt wie eh und je. Wen von euch hat das denn letzte Saison von einer Motorradtour abgehalten?

 

Ich bin diese Saison noch keinen Kilometer gefahren, die Argumente mit Entlastung des Gesundheitssystems kann ich auch nachvollziehen, aber diese Hypermoral nervt mich richtig.

Edited by madmax
  • Like 10
  • Thanks 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb svense33:

Das gilt aber in den wenigsten Bundesländern, nur dort, wo es Ausgangssperren bzw Beschränkungen gibt, wie zB Bayern, in NRW darfst du noch legal fahren. 

Gruß Sven 

Über den Artikel  haben wir auf Seite 8 ja schon gesprochen. ich wäre mir da nicht so sicher, denn wenn man Artikel 4 restriktiv auslegt...:

vor 16 Stunden schrieb Wolluminator:

Jo, das habe ich schon verfolgt, aber der Artikel bezieht sich ja nur auf die bundesweiten Regelungen:

 

https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/wichtig-neue-regeln-zum-corona-virus-1733310#tar-5

 

Und diese (restriktive) Auslegung hatte ich bisher halt noch nicht gesehen, als ich das jedoch jetzt noch einmal las, kann man das durchaus so restriktiv auslegen, halt bundesweit... Ich gucke aber auch für NRW noch mal...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich warte eigentlich nur noch auf die ersten Klagen, dass das nicht verhältnismäßig ist und zur Gefahrenvermeidung iSd Ansteckungsgefahr nicht oder nur unzureichend geeignet. Ist ja schön und gut, dass sich rosenheim24.de bei der Polizei erkundigt hat, nur haben die das gar nicht zu beurteilen. Die Polizei kann allenfalls ihre eigene Meinung zur Rechtslage ausdrücken, die sich mit der Realität ja nicht immer decken muss.

Ich habe hier bisher jedenfalls nur im Ansatz etwas entdecken können, was mich argumentativ überzeugen kann, nämlich das von Adducted angeführte Argument, dass im Falle eines Unfalls der Verunfallte einem Atemwegserkrankten dringend benötigte Ressourcen auf einer Intensivstation wegnehmen könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Mefs:

Gilt für Länder mit Ausgangssperre 

FB_IMG_1585217186712.jpg

Das mag für Bayern gelten, da Bayern ja die "triftigen Gründe" für das Verlassen der Wohnung vorausgesetzt hat.

In z.B. Niedersachsen (und alle Bundesländer, welche keine stärkeren Beschränkungen haben) gilt dies nicht, denn:

"Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist Einzelpersonen gestattet. " Allgemeinverfügung Nds. v. 23.03.2020 https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/erlasse-und-allgemeinverfuegung/erlasse-und-allgemeinverfuegung-185856.html

Die restlichen Beispiele mit "insbesondere sind weiter zulässig" sind keine "Verbotsvorschriften". Ich denke allerdings, dass genau das beabsichtigt war: die Leute von Freizeitaktivitäten abzuhalten, welche außerhalb der Wohnung stattfinden. Diese tatsächlich zu verbieten, ist m.M. allerdings nochmal was anderes.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

„Ausgangssperre“ oder nicht ist oft nur Augenwischerei. Hör zum Beispiel ein Auszug aus der Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin, welche Entsprechend der Abschnittsüberschrift in alles Medien als „Kontaktbeschränkung“ verkauft wird:

„(1) Im Stadtgebiet von Berlin ... befindliche Personen haben sich, vorbehaltlich anderweitiger Regelungen dieser Verordnung, ständig in ihrer Wohnung oder gewöhnlichen Unterkunft aufzuhalten.„

Also wenn das nicht per se die Definition einer Ausgangssperre ist, dann weiß ich auch nicht. 😉

https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist natürlich ein bitteres Schicksal für ihn und seine Familie. So geht es aber auch sehr vielen Personen die nicht seinen Bekanntheitsgrad haben. 
 

Was soll das Land denn da bitteschön machen? Entweder sie haben genug Intensiv-Betten mit Beatmungsgeräten oder eben nicht. Und dann muss, so hart es auch ist, selektiert werden. 

Keine Ahnung wie alt sein Vater war, aber vielleicht kann anstatt ihm jemand jüngeres versorgt werden und weiter leben. 
 

 

Edited by Joe
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß ja nicht ob Du auch so argumentieren würdest wenn es Deine Eltern betreffen würde.

Mit dem Wort "Selektieren" würde ich sehr differenziert umgehen . Da gab es schon einmal ganz dunkle Zeiten :thumbs_down:.

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Joe:

Was soll das Land denn da bitteschön machen?

Also jetzt mal tief durchatmen.

Wenn eine echte Mangelsituation vorliegt, die nicht gleichmäßig durch allgemeinen Verzicht aufgefangen werden kann, wie z.B. bei der Zuteilung von Beatmungsgeräten, dann muss und wird ausgewählt werden, wer die knappe Ressource erhält und wer nicht. Egal, ob einem das gefällt oder nicht. Und glaubt mal, daß jedes Land derartige Pläne und Kriterien dafür in der Schublade hat. Nennt sich "Triage".

Eine ganz andere Frage ist, welche politischen Institutionen es durch zurückliegende Weichenstellungen zu verantworten haben, daß derartige Mangelsituationen im aktuell erlebten Ausmaß überhaupt erst aufgetreten sind. Bei dieser Frage darf man gerne auch mal persönliche Verantwortlichkeiten zuweisen. Die natürlich zu Teilen auch beim Wähler liegen kann. 

Die wirklich entscheidende Frage lautet, wie man nach Überleben der aktuellen Krise für die Zukunft verhindern kann, daß sich derartige Unterversorgung im erlebten Ausmaß zukünftig wiederholt.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich ist es schlimm, wenn Menschen sterben und wenn es so viele gleichzeitig sind, dass Länder in eine Triage-Situation kommen umso schlimmer. Wenn von den Verstorbenen nicht einmal Abschied genommen werden kann - grausam. Andererseits habe ich, nachdem die 80-Jährige Mutter eines Freundes am Mittwoch an einer Lungenentzündung verstarb (die schon länger krank war und sterben wollte) und das Ergebnis des Corona-Tests noch aussteht heute auf Spiegel online das erste Mal folgendes gelesen: "50 Prozent der Verstorbenen hätten zudem mindestens drei oder mehr Vorerkrankungen gehabt. Bei den Toten war nicht abschließend geklärt, ob sie mit oder an Covid-19 gestorben sind." genau dieser Unterschied zwischen "mit" und "an" fehlte mir in der bisherigen Berichterstattung. 

Aber all das hat mit unserer Leidenschaft nur insoweit zu tun, als das wir niemanden gefährden und die Kapazitäten des Gesundheitswesen nicht unnötig belasten. 

Gruß Gerd 

Edited by LouisCypher
Formatierung korrigiert
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb rocco216:

Ich weiß ja nicht ob Du auch so argumentieren würdest wenn es Deine Eltern betreffen würde.

Mit dem Wort "Selektieren" würde ich sehr differenziert umgehen . Da gab es schon einmal ganz dunkle Zeiten :thumbs_down:.

Dann meide Du doch bitte auch in Zukunft die Autobahn. Die hat auch einer aus der dunklen Zeit erfunden! 

Darf man sich der offiziellen deutschen Sprache nicht mehr bedienen? 

Beruhig Dich wieder und Interpretier hier nicht irgend etwas rein

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 26.3.2020 um 16:06 schrieb Cookie Monster:

„Ausgangssperre“ oder nicht ist oft nur Augenwischerei. Hör zum Beispiel ein Auszug aus der Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin, welche Entsprechend der Abschnittsüberschrift in alles Medien als „Kontaktbeschränkung“ verkauft wird:

„(1) Im Stadtgebiet von Berlin ... befindliche Personen haben sich, vorbehaltlich anderweitiger Regelungen dieser Verordnung, ständig in ihrer Wohnung oder gewöhnlichen Unterkunft aufzuhalten.„

Also wenn das nicht per se die Definition einer Ausgangssperre ist, dann weiß ich auch nicht. 😉

https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/

Doch isses! Genau wie in Bayern. Aber eben (noch) nicht in allen Bundesländern.

Ich jedenfalls bin heute eine kleine Landkreis-Runde gefahren (da noch erlaubt in Nds.) - dafür aber sehr defensiv.

Neben dem Job (momentan größtenteils in Telearbeit), der allgemeinen "Anspannung" auf Grund der Corona-Situation ("Lagerkoller" -  Fast-die-ganze-Zeit-nur-zu-Hause-sein; Urlaub abgesagt; Moppedtouren sehr fraglich; mehrere Konzerte abgesagt; Sorgen um ältere Bekannte/Verwandte; usw.), Rund-um-die-Uhr-Kind-Betreuung (da Schule zu) war es heute bei dem schönen Wetter genau das richtige, um mental wieder etwas runter zu kommen und "durchzuatmen".

Wer den Kopf momentan dafür nicht frei hat, muss es ja nicht tun. Nur die moralische Keule kann man (in Anbetracht der schon monatelangen Lage z.B. in Syrien und Jemen, wo jeden Tage Unschuldige/Kinder sterben) getrost stecken lassen. Und offenbar dachten ganz viele andere auch so. Habe selten so viele andere Biker in 1,5 Stunden gesehen.

Bleibt gesund!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.