Jump to content
Michaelb3105

Reifenempfehlung für die Saison 2019 :D

Recommended Posts

Danke für eure Meinung. Laufleistung ist mir nicht so wichtig. Dafür der Grip in der Übergangszeit, sprich bei kühlen Temperaturen und Feuchtigkeit. Also der Nächste wird der CRA3 bei mir.

Edited by Chrisu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte beim Kauf meines Monsterchen zum Glück freie Reifenwahl vom Händler und die Wahl viel dann ziemlich schnell auf den CRA3. In jeder Lebenslage ein top Reifen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

mich würde mal der neue Angel GT 2 interessieren warte noch die ersten Tests ab 😎😎

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

dann geb ich mal mein Debüt hier im Cafe, nachdem ich seit letztem Sommer fleißig mitlese. Erstmal Danke für die wertvollen Infos, die man bei Euch bekommt!

Mitte Juni kam mein 1200er Monsterle ('16) auf Serienbereifung zu mir und hat mich ratz fatz mit "Emozzione" gefangen.

Die Monster war 2 Wochen bei mir und schon durfte in die Alpen. Wegen bereits beginnendem Profilmangel mussten für die Tour neue Reifen her.

Auf's unbekannte Mopet kamen bekannte Reifen,  M7. Auch auf der Monster kam ich super damit zurecht. Kaum Warmfahren nötig, gut Grip und ausreichend handlich. Auf der Sprint ST hatte/habe ich den schon mehrfach und da macht er Laune. Besser als CRA2 Evo, bei dem war die Flanke vorne bald weg.

Für die nächste Alpentour Anfang August kam dann der CRA3 drauf. Im Vergleich zum M7 hab ich ihn als ein kleines bisschen weniger präzise empfunden. Beim Ausfahren der Kurven hab ich anfangs automatisch etwas mehr Abstand zum Straßenrand gelassen. Mit dem CRA3 bin ich tendenziell eine engere Linie gefahren und musste eher aktiv auf das "Außenbleiben" achten. Das hat sich auch nach 3000 km Alpeneingewöhnung mit dem CRA nicht ganz gegeben. Der M7 hat die angedachte Linie einfach getroffen.

Trotzdem habe ich in den CRA genauso viel Vertrauen aufgebaut bez. zügig abwinkeln und Schräglage wie in den M7.

Laufleistung war gar nicht so weit auseinander, der M7 hat sich etwas runder abgefahren, der Conti vorne an den Flanken etwas schneller. Beim M7 waren das Monster und ich aber noch mehr in der Kennenlernphase ;--)

Seit einer Woche (Saisonstart) hab ich den S21 drauf, 80 km feuchte und immer wieder von Traktoren verschmutze Straße. Kann also noch nichts sagen. Gegenüber M7 und besonders CRA3 dauerts wohl länger mit dem Warmfahren. Im November waren es zum Saisonende ähnliche Verhältnisse, da hab ich mit dem Conti übers Warmfahren nicht viel nachdenken müssen.

Oh, gleich ein Roman. Hab wohl zu sehr in Erinnerung an die Alpen Touren geschwelgt...

Ne gute Saison für alle, Weichspüler

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Zwangsgesteuerter:

Und warum nicht auf den CRA2 Evo zurückgreifen? Gibt's noch, ist nicht schlechter als der CRA3, kostet aber viiiiel weniger!

Muss ich zustimmen !

Hab Ihn nun ca. 3000km drauf und bin voll und ganz zufrieden, muss dazu sagen hatte Vorher immer nur Die Sportpalette von Bridgestone drauf!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb Zwangsgesteuerter:

Und warum nicht auf den CRA2 Evo zurückgreifen? Gibt's noch, ist nicht schlechter als der CRA3, kostet aber viiiiel weniger!

Man kann davon ausgehen, dass der CRA3 bei Nässe besser funktioniert, als der CRA2. 
Das Negativprofil ist auch stärker ausgeprägt meine ich (Haltbarkeit). 
Das Profil vom CRA3 sieht bescheiden aus - wäre für mich außer für eine ausgedehnte Reise ein No Go 😂

Am 8.3.2019 um 19:47 schrieb Row:

mich würde mal der neue Angel GT 2 interessieren warte noch die ersten Tests ab 😎😎

Montieren, ausprobieren. Auf Reifentests kann man wenig geben, bzw. nur als grobe Orientierung nutzen. Ob der Reifen einem persönlich liegt, muss man selber erfahren.
Er wird sicher besser funktionieren, als der bereits betagte Angel GT.

Edited by zillo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls noch jemand bis Mitte des Jahres wartet, dann kommt der Dunlop Roadsport 2 nach Europa. Den Roadsport 1 gab es nur in den USA und Japan.

Vom Segment her ist er zwischen Roadsmart 3 und SportSmart MK 3 angesiedelt, also ein Conti CSA 3 Konkurrent. Der Reifen ist als Erstausrüstung auf der neuen Suzuki Katana drauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb zillo:

Montieren, ausprobieren. Auf Reifentests kann man wenig geben, bzw. nur als grobe Orientierung nutzen. Ob der Reifen einem persönlich liegt, muss man selber erfahren.
Er wird sicher besser funktionieren, als der bereits betagte Angel GT2.

Zillo, das ist Fake News. :) Der Angel GT2 ist neu und wurde erst diese Jahr rausgebracht. Der Angel GT ist der betagte.

https://www.pirelli.com/tyres/de-de/motorrad/all-tyres/sheet/angel-gt-ii

Edited by Tibe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Tibe:

Zillo, das ist Fake News. :) Der Angel GT2 ist neu und wurde erst diese Jahr rausgebracht. Der Angel GT ist der betagte.

War auch so gemeint - Tippfehler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Sportsmart 2 Max könnte auch eine recht gute Landstraßenpelle sein. Quasi ein gemäßigter Sportsmart TT Ableger. 
Bin noch nie Dunlop gefahren, aber den würde ich eventuell sogar mal testen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@zillo

Dann würde ich dir aber den Nachfolger empfehlen. Der SportSmart MK3 hat, schenkt man den wenigen Tests glauben, bessere Haftung bei allen Bedingungen. Er soll sogar 5 bis 10% mehr Laufleistung haben, bei der Zahl hängt das allerdings vom Fahrer ab. Preislich ist der Unterschied, finde ich, vergessenswert. 

KurvenradiusTV hat den momentan auf seiner KTM SD. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎18‎.‎03‎.‎2019 um 20:03 schrieb zillo:

Man kann davon ausgehen, dass der CRA3 bei Nässe besser funktioniert, als der CRA2. 
Das Negativprofil ist auch stärker ausgeprägt meine ich (Haltbarkeit). 
Das Profil vom CRA3 sieht bescheiden aus - wäre für mich außer für eine ausgedehnte Reise ein No Go 😂

Montieren, ausprobieren. Auf Reifentests kann man wenig geben, bzw. nur als grobe Orientierung nutzen. Ob der Reifen einem persönlich liegt, muss man selber erfahren.
Er wird sicher besser funktionieren, als der bereits betagte Angel GT.

Ich bin ja (inzwischen) eher der Gelegenheitsfahrer. Da bringt es nichts, wenn neue Reifen da oder dort einen Hauch besser sind. z.B. Regen ist für mich kein Thema. Beim CRA2 weiß ich aber, dass Handling (gaaanz wichtig!), Einlenkverhalten usw. genau zu mir passen. Dass der Reifen nicht allzu schnell verschleißt und zudem mit unter 120 Euro hinten günstig ist, sind Zusatz-Bonuspunkte. Never change a Winning Team.

Daher werde ich mir wohl noch einen Satz auf Lager legen, so lange es die noch gibt. Und wenn dann der CRA4 rausgekommen ist, der CRA2 ausverkauft ist, erst dann kauf ich den CRA3.....  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Tibe:

KurvenradiusTV hat den momentan auf seiner KTM SD. 

Auf den gebe ich ehrlich gesagt nicht viel. Zum Einen fahre ich keine SD und zum Anderen renne ich nicht ewig mit Temperaturmessgerät und Reifenprofilmesser um mein Bike herum, sondern fahre lieber.

Völlig überbewerteter YouTube Kinderkanal - aber das Format MotoVlog ist Trendy. Viel Gelaber, wenig sinnvoller Inhalt. 

  • Like 2
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb zillo:

YouTube Kinderkanal

Ich gebe zu das ich mich dem infantilen Videogeschaue gerne hingebe. Seine Videos gefallen mir nur zum Teil, aber fairerweise stellt er seine Meinung ja auch immer als solche da und man muss ihm ja nicht alles glauben. Da gibt es finde ich viel schlimmere Gestalten.

Bei den Reifen die er getestet hat und die ich auch kenne, komme ich zu sehr ähnlichen Eindrücken. Aber das sind genaugenommen auch nur zwei Reifen: Rosso 3 und S21. 

Am 20.3.2019 um 08:31 schrieb Zwangsgesteuerter:

Never change a Winning Team.

Da ist was dran und man muss auch nicht jede kleine Neuerung direkt mitnehmen. Habe zum Beispiel auf der Monster gerade den S21 weil er echt preiswert war und ich ihn eh nur bis Ende Mai fahren werde (spätestens nach Mettet wird der runter sein). Auf der 996 hab ich nun den S22 montiert, aus Neugier und weil ich mit dem Motorrad lange nicht so viele KM fahre (Saison auch nur 04-10). Den Reifen dort muss ich also circa 2 Jahre lang „ertragen“. 

Ausserdem kann ich so S21 und S22 direkt vergleichen - wenn auch auf unterschiedlichen Moppeds. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.