Jump to content
Sign in to follow this  
federballer

Motorenzusatz bei Einwinterung

Recommended Posts

Hallo Leute, 

über die Suche konnte ich hierzu leider nichts finden.

Gebt ihr beim einwintern einen Motorenzusatz mit in den Tank oder ist das sinnbefreit?

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch nie benutzt, ebensowenig im Bekanntenkreis. Wenn das Motorrad "temperaturstabil" in einer Garage steht sehe ich den Vorteil der Kondenswasser-bindung auch nur bedingt.

Mehr aus der Vergaser Moped Ära?

Aber hilfts nix, schads nix :) 6€ kann man sicher schlechter investieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

 

Ich kann Aral Ultimate empfehlen.  Mit normalem Super sahen meine neuen Flachschieber  nach 6Monaten mal aus als ob die 10Jahre im Schopf standen😭

Seit dem Ultimate, damit startet die M sogar nach einem Jahr  nach wenigen Umdrehungen. 

Bin mal gespannt wie die Vergaser nun nach 3.5Jahren aussehen🤔😁

Tanke ich auch im Sommerauto mit Blechtank.

 

 

 

Viele Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mach schon immer Benzinzusatz mit in den Tank.

Ob nun ohne Besser kann ich daher nicht sagen....dazu 100 Oktan Benzin und alles ist Gut.

So Temperaturstabil ist meine Garage auch nicht das es nicht irgendwann zu Kondensatbildung kommen kann.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meiner alten Honda mache ich vor längeren Standzeiten die Vergaser leer; außerdem gibt's immer nen Schluck Benzinzusatz, da die Mineralölkonzerne ihren Produkten i.d.R. nur eine Haltbarkeit von 90 Tagen attestieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein :) hat mir empfohlen diesen Zusatz während der Winterstandzeit einzufüllen. Soll wohl das Anlassen im Frühjahr deutlich verbessern. Dass er das Zeug empfiehlt, kommt ihm ja auch entgegen, er verkauft das ja auch. Aber die paar Euro zu investieren, bringt mich auch nicht um.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Duc-Pit:

Mein :) hat mir empfohlen diesen Zusatz während der Winterstandzeit einzufüllen. Soll wohl das Anlassen im Frühjahr deutlich verbessern. Dass er das Zeug empfiehlt, kommt ihm ja auch entgegen, er verkauft das ja auch. Aber die paar Euro zu investieren, bringt mich auch nicht um.

nen 5 Euro Schein zu verbrennen bringt mich auch nicht um, gemacht hab ichs trotzdem noch nie

Edited by madmax

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb madmax:

nen 5 Euro Schein zu verbrennen bringt mich auch nicht um, gemacht hab ichs trotzdem noch nie

Jeder wie er mag...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kipp bei allen meinen Moppeds immer einen Schluck vom "Motul Fuel System Clean" rein. Das bindet vor allem das Kondensat im Tank, angeblich löst es auch noch den Dreck und Schmoder ab. Zumindest die Kondensatbindung kann ich bestätigen, habs mal versucht mit Uraltsprit scheint zu funktionieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meinem Zweitmoped habe ich auch schon Spiritus (ca. 0,4- 0,5 l pro 22 l Tankfüllung) reingekippt um evtl. vorhandenes Wasser zu binden. Dem Motor (2 Zyl. Boxer) hat's nicht geschadet. Gemerkt hat man von dem "Gemisch" im Fahrbetrieb auch nichts. 

Bei meiner Duc habe ich sowas noch nicht gemacht. Bei genaurerer Betrachtung wäre das Gleiche auch mit dem Tanken von E10 erreicht. Ob's der Duc schadet oder nicht müsste man mal recherchieren. Jedenfalls mache ich den Tank entgegen der Bedienungsanleitung über den Winter immer randvoll um die der Bildung von Kondenswasser und Rost im Tankinneren vorzubeugen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Kondenswasser ist bei Kunststofftanks kein Thema, da ja kein Rost entstehen kann. Wasser geht mit Benzin keine Bindung ein und selbst wenn einige Tröpfchen im Tank enstehen ist das im Frühjahr kein Problem. Ein Zusatz wie z.b. ein Einspritzsystemreiniger (gibts von vielen Herstellern) gebe ich regelmässig dazu....auch bei den Autos, Rasenmäher und Stromaggregat ! Hab mal mit einem Entwicklungsingenieur von Magna geplaudert, der meinte, dass eine regelmässige Anwendung durchaus Sinn macht. Ebenso meinte er, dass eine Motorspülung vor dem Ölwechsel sinnvoll sei. Gibts übrigens auch für Motorräder mit Nasskupplung !

LG, Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.