Jump to content
Landwarrior

Ducati Monster 1200S Reimport / Unfaller Gebrauchtkauf

Recommended Posts

Moin,

nach langer Abstinenz in diesem Forum bin ich mal wieder hier anwesend. Habe eine zeitlang eine Monster 1100 gefahren. Bin danach auf eine KTM RC8 und dann eine KTM Superduke 1290 gewechselt. Und nun durstet es mir nach einer Monster 1200S.

Ich beobachte den Gebrauchtmarkt jetzt schon eine zeitlang und habe vor kurzem auch eine beim Händler angeschaut. Eckdaten:

1 Vorbesitzer

ca. 15.000 km gelaufen

EZ: Oktober 2014

Alle Bauteile original (also kein Zubehör etc.)

1 Jahr Händlergewährleistung

Danach 2 Jahre Intec Gewährleistung (hat da mal wer von gehört?)

Preis: ca. 10.000 €

 

Bin den Bock auch probegefahren und war hellauf begeistert. Sprang sofort an und fuhr sich super. Bin extra unangemeldet gekommen ;)

So nun aber zu der Problematik. Die folgenden Informationen habe ich erst beim Händler bekommen:

- Es handelt sich um einen Reimport (War vorher in den USA angemeldet)

- Die Maschine ist eine Unfallmaschine. Ist also ein Neuaufbau. Der Rahmen wurde vermesssen etc. Die ganze Protokolle vom TÜV habe ich mir angeschaut.

 

Ich habe dem Händler (kein Ducati Vertragshändler) gesagt er soll mir noch von Ducati die Informationen besorgen welche Servicetätigkeiten durchgeführt wurden (hatte er nicht parat). 

Was sagt ihr zu dem ganzen? 

 

Alternativ habe ich mir noch eine von Privat angeschaut:

1 Vorbesitzer

Scheckheftgepflegt

EZ: 08 / 2015

Stripe Version

Termi Anlage

 

Die soll dann aber auch gleich 2500 € mehr kosten.

Edited by Landwarrior

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hat denn die Zweite gelaufen?

Prinzipiell würde ich zu einer unfallfreien Maschine tendieren.

Es gibt einfach weniger Möglichkeiten zu pfuschen - ergo weniger Unsicherheitsfaktoren.

 

Ich denke, wenn ich die Kohle schon ausgebe, will ich kein Geschiss mit irgendwelchen Fehlern, Fehlvermessungen oder Pfusch haben.

Lieber einmal richtig als eine mögliche Baustelle kaufen....  --> nur meine Denkweise

 

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Landwarrior - also eine Unfallmaschine aus den USA mit 15TKM und unklarer Historie oder eine quasi brandneue Stripe aus erster Hand mit Termi für 2,5k mehr?!?

Ich würde - wenn es nur die zwei Optionen gibt - nicht mal überlegen. Ganz klar die "teurere". Die 2,5k bekommst du IMMER wieder raus.

Die Unfallmaschine kommt nicht umsonst aus den USA, ist sehr wahrscheinlich voll abgeschrieben - Versicherung hat gezahlt und irgendwer hat die sich für Drei Doller Fuffzig geschnappt und wiederaufgebaut. Das muss ja gar nicht schlecht sein, aber die 2,5k Euro Unterschied sind deutlich zu wenig.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Landwarrior:

Oh sorry. Die zweite hat 4500 km gelaufen. Also quasi gerade eingefahren.

Das sehe ich wie Basstler.

12500€ für Fahrspaß ist günstiger als 10000€ für Probleme.

 

Kauf sie - tu's, tu's, los tu's!

Edited by Fab

Share this post


Link to post
Share on other sites
[mention=903]Landwarrior[/mention] - also eine Unfallmaschine aus den USA mit 15TKM und unklarer Historie oder eine quasi brandneue Stripe aus erster Hand mit Termi für 2,5k mehr?!?
Ich würde - wenn es nur die zwei Optionen gibt - nicht mal überlegen. Ganz klar die "teurere". Die 2,5k bekommst du IMMER wieder raus.
Die Unfallmaschine kommt nicht umsonst aus den USA, ist sehr wahrscheinlich voll abgeschrieben - Versicherung hat gezahlt und irgendwer hat die sich für Drei Doller Fuffzig geschnappt und wiederaufgebaut. Das muss ja gar nicht schlecht sein, aber die 2,5k Euro Unterschied sind deutlich zu wenig.
 
 
Seh ich auch so.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da würde ich garnicht lange nachdenken!!

Stripe,4500km,Termi, unfallfrei und ein Jahr jünger....... da sind 2500€ mehr garnicht der Rede wert!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde ja man soll um nen Umfaller oder mal nen Service mehr oder weniger pünktlich gemacht nicht so ein Geschiss machen wie vielfach gemacht wird.

Bei nem Unfall sieht die Welt schon anders aus, kann man Glück haben oder auch nicht. Auf jeden Fall sollte sich diese Unsicherheit deutlich im Preis wiederspiegeln und das ist hier nicht der Fall.

Wenn du selber schraubst könntest du versuchen die Unfall Monster noch stark im Preis zu drücken, wenn nicht würde ich die Stripe nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke ihr habt Recht damit. Naja ich werde mir mal die Stripe noch genau anschauen und dann entscheiden.

Wenn das Wetter jetzt auf einmal so gut wird juckt es so extrem in den Fingern ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Stripe war ja auch grundsätzlich teurer als eine normale S; (Sonderlackierung und mehr Zubehör ab Werk)

Dazu hat sie noch weniger gelaufen. 

Im direkten Preisvegleich der beiden finde ich den Unfall-Reimport dann zu teuer oder die Stripe zu günstig :)

Ob du die Unfallmaschine dann jemals wieder zu einem vernünftigen Preis verkauft bekommst....steht auf einem anderen Blatt 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich würde ich mich bei der aktuellen Preisdifferenz den Vorrednern anschliessen. Sollte das erste Angebot aber nochmals um einen 1000er sinken: Wieso nicht? 1 Jahr Händlergewährleistung, zwei Jahre Anschlussgarantie vermitteln doch eine gewisse Sicherheit. Was das Thema "Unfallmaschine" angeht: Wenn nachgewiesen wird, was alles vermessen und kontrolliert wurde, ist das zusammen mit der Garantie für mich kein Kaufhinderungsgrund mehr. Ich hab auf der Rennstrecke dreimal ein Bike mehr oder weniger heftig hingelegt und war eigentlich immer erstaunt, das viel weniger Schaden entstanden ist, als angenommen. Alle drei Bikes bin ich danach wieder ohne Einschränkung gefahren (Topspeed bis 300km/h). Ein sauber vermessenes und kontrolliertes Unfallfahrzeug ist u.U. sogar besser in den Toleranzen als ein Neues.

Was den Verlust angeht: 5 Jahre fahren und den Sound geniessen, dann für 4'500 Euro abgeben oder lebenslang behalten. Hab jetzt gerade 44'999 km auf meiner MY14 drauf und es läuft und läuft und... fühlt sich einfach an wie neu. Nichts "ausgelottert", Getriebe besser denn je, Lack wie frisch gemalt, keinerlei spürbaren Leistungsverluste. Ich habe effektiv mittlerweile eine sehr hohe Meinung, was die Qualität von "Ducatis der Neuzeit" angeht. Den Gegenwert, den ich heute mit dieser KM-Leistung erhalten würde, bietet mir kein anderes Naked-Bike.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz ehrlich und aus der Branche berichtet: Lass die Finger von der Unfallmaschine, unbedingt!

Die Masche aus den USA ist nicht neu, wenn der Totalschaden dort abgerechnet wird kann das KFZ da nie wieder zugelassen werden! Darum günstig verkauft, in Osteuropa günstig repariert, und im Zahlungkräftigen Europa verkauft.

Wer ehrlich rechnet sieht: 10000€ im Verkauf abzgl. 1900€ Steuer, abzgl. 1000€ Gewinn, abzgl. 2000€ Verschiffung und Zoll etc., abzgl. Vielleicht 2000€ für den Trümmerhaufen. Was bleibt? ca. 3000€ um einen Totalschaden zu reparieren! Selbst wenn meine Summen nur annähernd stimmen sieht man was da nicht passt. Dazu kommt: genauer Schaden und Reparaturweg unbekannt. Einen anderen Wirtschaftlichen Grund gibt es nicht so ein Ding aus den USA zu importieren.

Wer ehrlich ist weiß: Gewährleistung hält genau 6Monate ab Kauf, und selbst in der Zeit musst du Ansprüche infolge Vorschäden die sogar im Kaufvertrag stehen erstmal durchsetzen. Die Intec-Garantieversicherung kann man machen, aber liest man die Bedingungen ist’s ähnlich sinnlos! Hilft bezgl. verdeckter Schäden nahezu garnichts.

Eine echte Garantie gibts für so ein Gebrauchtfahrzeug eigentlich nicht.

Wenn du das Ding kaufst, kann man Glück haben und ein Schnäppchen machen. Das kann man nicht bestreiten. Hat man aber Pech, wirst du nur sehr unwahrscheinlich was vom Händler bekommen...

Just my 2 Cents...

Edited by Paragraphenreiter

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Paragraphenreiter:

Wenn du das Ding kaufst, kann man Glück haben und ein Schnäppchen machen. Das kann man nicht bestreiten. Hat man aber Pech, wirst du nur sehr unwahrscheinlich was vom Händler bekommen...

Just my 2 Cents...

Für ne fast 4jährige Unfallmaschine 10000,-€? Ich seh da nicht mal mit Glück das Schnäppchen.

Aber na ja es ist Frühjahr und die Händler drehen am Rad...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ist ein unverhandelter Preis. Aber ich bin mittlerweile auch schon davon ab. Ich denke "Paragraphenreiter" hat vollkommen Recht.

Habe auch beim besten Willen kein Bock auf versteckte Mängel.

Aber ich habe gestern noch ein weiteres Angebot bekommen. Was haltet ihr davon:

Angebot vom Händler (Nicht Ducati Vertragshändler)

Ducati Monster 1200S

EZ = 06 / 2014

KM = 9600

Unfallfrei

Vorbesitzer = 1

Scheckheftgepflegt ( 3 x Wartung beim Ducati Händler, 1 x Wartung vom Verkaufshändler mit Zahnriemenwechsel)

Alle Schlüssel inklusive Code Carte vorhanden

Tüv bis 02 / 20

Preis = Unverhandelt 10.900 €

 

Aber wer hätte es gedacht hier ist auch wieder ein Haken: Italien Import.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wen die Kiste technisch und optisch in gutem Zustand ist würd michs nicht stören wens ein Italienimport ist. In Italien werden ja keine anderen Duc´s verkauft als hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das seh ich auch so. Italienimporte sind relativ gängig, und nicht zwangsläufig ein Problem. Dort ist das Angebot größer und die Preise niedriger, dazu liegen die Transportkosten im Rahmen und es fällt kein Zoll an.

Das Moped sollte man genau ansehen (wie jedes andere auch), dann spricht nichts gegen eine echte Italienerin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So Jungs. Um das Thema kurz abzuschließen.

Habe jetzt zugeschlagen. Ist eine Monster 1200S geworden. Kein Reimport aber ein ein Umfaller. Aber alles halb so wild.

Also ich bin dann froh endlich wieder zur Ducati Familie zu gehören :)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann Glückwunsch und willkommen bei den Monstertreibern ;) jetzt kannst du noch das Modell im Profil ergänzen, wenn du willst.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.