Jump to content
Heinkel219

Kürzere Zierschrauben für Bremsflüssigkeits und Kublungsbehälter gesucht

Recommended Posts

Hallo

Ich habe an meiner Monster 1200s 2 Lenkerendenspiegel angebracht und such nach einer schönen Art die Behälter für Bremsflüssigkeit und Kublung anzuschrauben.

Wie habt ihr das Problem gelöst ?

Habe leider bislang nix im Netz gefunden.

Über Tipps wäre ich echt froh

Gruß Thomas

2018-01-17 00.55.02.jpg

Edited by Heinkel219
Bild hinzugefügt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo
Ich habe an meiner Monster 1200s 2 Lenkerendenspiegel angebracht und such nach einer schönen Art die Behälter für Bremsflüssigkeit und Kublung anzuschrauben.
Wie habt ihr das Problem gelöst ?
Habe leider bislang nix im Netz gefunden.
Über Tipps wäre ich echt froh
Gruß Thomas
5a5e928122d3d_2018-01-1700_55_02.thumb.jpg.66eb8c1a333a6005abb676cd5695d4e3.jpg

Habe ich von CNC Racing im Shop [emoji6]

Viele Grüße

Dirk


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb ItalobikeDirk:


Habe ich von CNC Racing im Shop emoji6.png

Viele Grüße

Dirk


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Super Danke !!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

BTW:

Wie geht man eigentlich mit dem stufigen Aluhalter für die Behälter um ?

Gibt ja Flache; ist das ein Sicherheitsrisiko ?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Chris,desmoworld:

 

@Glückspilz Sicherheitsrisiko? Die originalen Halter? 

Nee, ich hab mich falsch ausgedrückt.

An der Hyper sind die serienmässigen  Aluhalter mit einer 4 cm Stufe verbaut ,ähnlich wie hier an der M5:mnbvgfcd.thumb.PNG.4e225ec20da6f356690a5a6a54bdc952.PNG

Würde gerne sowas (flach) verbauen:

5a5f1419a973e_ABM1.jpg.dde5d1e4ea443a953bdddf16cc82dd3b.jpg

Bauplatz wäre vorhanden; jedoch kommen die Behälter dann wesentlich tiefer.

Ist die Frage ob damit speziell die Bremsfunktion gefährdet ist..........

Danke und Grüße

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Chris,desmoworld:

Solang der Behälterausgang höher als der Pumpeneingang liegt bist du auf der sicheren Seite ✊️

Solange der Pegel der Bremsflüssigkeit im Behälter bei allen Fahrzuständen höher als der Pumpeneingang liegt, bist du auf der sicheren Seite.

Der Behälterausgang ist streng genommen unerheblich, da es sich um Kommunizierende Röhren handelt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb adducted:

Solange der Pegel der Bremsflüssigkeit im Behälter bei allen Fahrzuständen höher als der Pumpeneingang liegt, bist du auf der sicheren Seite.

 

Ich glaub hier ist das Problem.

Könnte bei Kurvenfahrt mit dem flachem Halter anders sein, würde ja dann Luft  (die ja auch im Behälter ist) eindringen, oder ?

Edited by Glückspilz
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Marquez ist bei 70° Schräglage gestürzt, dass sollte als statischer Wert für nen Kipptest reichen. :D 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Glückspilz:

Ich glaub hier ist das Problem. Könnte bei Kurvenfahrt ...

Ich denke nicht, denn bei Kurvenfahrt liegt das Motorrad mitsamt Behälter ebenfalls in der Kurve. Die Flüssigkeitsoberfläche sollte also im wesentlichen parallel zum Behälterboden bleiben.  Video hierzu: Galileo: Das Anti-Schaukel-Tablett.

Beim Bremsen oder Beschleunigen wäre es aber theoretisch denkbar, dass die Ablaufbohrung freigelegt würde. Damit das passiert, hättest Du aber auch bei Geradeausfahrt schon deutlich unter Minimum sein müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmal zur Praxis:

Meine Behälter sind seit der letzten Inspektion nicht randvoll:

ff20160526_145108.thumb.jpg.8883007e6e51ffbfad6f15af3feee646.jpg      

Wenn ich mir jetzt die Position 4 cm tiefer vorstelle (mit dem flachen Halter) sieht das schon komisch aus mit der Luft (für mich als Laie).

Mein Gedankenspiel:

Mopped sinkt auf der Wiese mit dem Seiteständer ein und kippt um.

Ich richts auf und hab plötzlich Luft in der Bremse ?

Sagt mir einfach daß nichts passiert und ich bin :D

Grüße

Edited by Glückspilz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Behälter sollen auch nicht randvoll sein. 
So lange du die Bremse nicht ziehst, kann sie theoretisch auch keine Luft ziehen, da das Ventil zum Bremszylinder geschlossen ist.

Es passiert nichts!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb zillo:

Die Behälter sollen auch nicht randvoll sein. 
So lange du die Bremse nicht ziehst, kann sie theoretisch auch keine Luft ziehen

Beides richtig.

Alleine wegen des folgenden Eindrucks würde ich trotzdem von einer Umrüstung auf einen flachen Ausleger abraten:

5a6068065e730_Bremsbehlter.jpg.0cf087dfdf87822ae33401b8a7a55cd9.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Chris,

Deine Skizze spiegelt  meine Bedenken wieder.

Geht wohl irgendwie , aber grenzwertig.

Als optischen Plan B wurde wohl hier  auf den Behälter der 999 umgerüstet.

Sieht neigungsunabhängig aus:

5a606f0d7b973_Ausgleichsbehlter999.jpg.7fe4af4f1eb93b21052d52f1e8fd185b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Glückspilz:

Mopped sinkt auf der Wiese mit dem Seiteständer ein und kippt um.

Jetzt kommen wir aber ein bisschen vom Thema ab. Wenn die Maschine erst auf der Seite liegt, retten Dich vier cm mehr oder weniger am Ausleger auch nicht.

 

Oh. hat sich anscheinend erledigt.

Edited by adducted

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb adducted:

Oh. hat sich anscheinend erledigt.

Na ja nicht ganz.

Ich mag einfach die Behälter in ihrer exponierten Lage nicht (abstehende Ohren).

Ich werd mir was "kompaktes" Richtung Diavel suchen.

Danke für alle Feedbacks !

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das lässt mir jetzt keine Ruhe !

Ich hab mir mal beim Händler die Triumph Truxton R angeschaut und  nicht schlecht gestaunt als ich diese serienmässige Position des Ausgleichsbehälters gesehen habe:

Abgang Behälter tiefer wie Eingang Pumpe.

Macht ja nix bei geradem Lenker; Oberkante Flüssigkeit ist trotzdem höher wie die Pumpe.

hgfds.PNG.a63454ae6c72a79ebbbf86584f7bcf38.PNG

Am 18.1.2018 um 08:31 schrieb zillo:


So lange du die Bremse nicht ziehst, kann sie theoretisch auch keine Luft ziehen, da das Ventil zum Bremszylinder geschlossen ist.

 

Wenn Zillos Aussage stimmt dann kann man theoretisch das Bike bei offenem Ausgleichsbehälter auf den Kopf stellen, solange nicht am Hebel gezogen wird kommt keine Luft rein oder ?

In der Animation sieht das aber anderst aus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hauptbremszylinder#/media/File:Hydraulic_disc_brake_diagram.gif

Mein laienhafter Eindruck:

Einströmventil vom Behäter Richtung Druckbereich öffnet prinzipiell nur kurz während der Hebelbetätigung um eventuell benötigten Nachschub (z.B. wg. Belagverschleiss) zuzulassen.

Also wäre die Position des Behälters so variabel daß es genügt wenn in der Ausgangsposition (senkrechtes Moped) die Oberkante der Plörre höher ist als der Eingang zur Pumpe.

Extreme Schräglage und andere kurzzeitige Fahrzustände (Wiesenumfaller) kann man deshalb ignorieren.

Richtig oder ?

 

 

Edited by Glückspilz

Share this post


Link to post
Share on other sites

100%ig sicher bin ich nicht, aber dafür gibt es ja hier ausreichend Theoretiker.
Ich vermeide es zumindest, bei einer Demontage (z.B. Lenker) die Brems-/Kupplungspumpe samt Flüssigkeitbehälter über Kopf zu hängen. Wen ich da dran war, entlüfte ich vorsichtshalber immer.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne. So lange die Bremse nicht gezogen ist, ist das System offen.

Wenn du ziehst muss es ja zu sein, sonst geht ja die Bremse nicht. Und irgendwann muss ja Flüssigkeit ins System nachfließen können, wenn die Beläge dünner werden. Außerdem kann man die Bremssattelkolben nur zurückdrücken wenn oben grad keiner zieht - sprich offen ist.

Ein System, dass unbetätigt zu ist und beim Ziehen des Hebels kurz auf macht und dann wieder zu kann ich mir nicht vorstellen. Das kostet erstens unnötig Hebelweg (was wirklich niemand will!) und wäre für diese einfachen Systeme viel zu komplex.

So ist da nur eine winzige Bohrung (1mm oder so) direkt vor dem Kolben. Sobald der Kolben diese beim Betätigen des Hebels überstreicht wird das System geschossen. So war zumindest alles was ich bisher zerlegt hatte.

Andererseits glaube nicht dass beim offenen, unbetätigten Zustand durch kurzzeitiges "Überkopf" Luft ins System kommt. Die Nachlaufbohrung neben dem Kolben ist so klein, dass da eine Luftblase die nur durch Schwerkraft getrieben ist, erstmal durchschlupfen muss. Gleichzeitig muss aber auch noch Flüssigkeit durch das gleiche Loch aus dem System heraus, damit die Luftblase drinnen Platz hat. Die Oberflächenspannung der Flüssigkeit wird das verhindern.

Länger überkopf lagern würde ich nicht empfehlen. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass es selbst da im drucklosen Zustand keine Probleme geben wird.

Gruß

Andi

Edited by Ionenwalze
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Dir Ionenwalze !

Verstehe, die Bohrung ist klein.

Luft und Flüssigkeit gehen deshalb nur langsam durch, alle Fahrzustände sind somit Safe !

Bleibt die Gegenfrage:

Was macht die Bauform/das Montageniveau wirklich aus ?

Wieso habe wir einmal 3 cm Oberkante Fluid über Eingang Pumpe , und einmal 8 -10 cm ?

Ist es nur der Bauplatz mit Hebeln, fetten Schaltereinheiten; Handguards;  usw. ?

 

Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.