Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'kettenöler'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Ducati Monster Forum
    • Monster Cafe - Allgemeines
    • Neuvorstellungen
    • Bildergalerie
    • Bekleidung
    • Treffpunkte und Meetings
    • Reiseberichte
    • Rennstrecke und Fahrertrainings
    • Off Topic Forum
    • Internes
  • Schrauberecke - Ducati Monster Technik
    • Auspuffanlagen
    • Elektrik & Elektronik
    • Fahrwerk und Reifen
    • Motor und Antrieb
    • Optik und Zubehör
    • Technik allgemein
    • Monster FAQ Wissensdatenbank
  • Ducati Monster Gebrauchtmarkt
    • Biete
    • Suche
  • Sponsoren
    • Stein Dinse
    • www.stein-dinse.biz - zum Webshop für Ducatiteile

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Über Dich


Name


Wohnort


Motorrad

Found 2 results

  1. Werte Kollegen, hier http://www.monstercafe.de/index.php?/topic/6184-der-quotwas-wurde-habt-ihr-heute-an-der-monster-gemacht-machen-lassenquot-thread/&page=50#comment-140949 habe ich ja schon kurz auf den Cobrra Nemo 2 aufmerksam gemacht, über den ich eher zufällig auf der Suche nach „meinem“ Kettenöler gestolpert bin. Warum ich mich für den Cobrra entschieden habe? Die Öler von CLS sind mit Sicherheit untadelig, aber ich bin eher der Low-Tech-Typ. Wenn ich jemanden mit der Keule erschlagen kann, bleibt die Beretta im Schrank... Und bei jedem Tanken mal am Rad zu drehen, ist wahrlich keine Herausforderung. Der Öler selbst sieht gut verarbeitet aus. Um einen längeren Halter zu montieren, muß man allerdings zuerst den Schlauchanschluß im Boden entfernen. Kein Beinbruch, aber das geht besser. Die Halterung für den Ölauslaß des Schlauchs klebt vielleicht auf den Titten einer Jungfrau, aber nicht auf der rauhen Schwinge einer Monster. Also aus einem Alustreifen etwas gedengelt und an der hinteren Schraube des Kabelkanals unter der Schwinge befestigt. Entgegen der Empfehlung werde ich den Öler nicht mit 80W-90 betreiben, sondern mit STIHL ForestPlus. Das ist ein mineralisches Öl für Kettensägen, von dem ich mir mehr Haftkraft verspreche. Dem synthetischen Sägenöl misstraue ich wegen der O-Ringe. Und Bio-Kettensägenöl scheidet für mich aus, da i.d.R. aus Rapsöl hergestellt. Damit kann man m.E. im besten Fall leckere Bratkartoffel machen, vielleicht ist das auch nur eines meiner zahlreichen Vorurteile... Erster Eindruck: das Ding scheint zu funktionieren. Ob die Kette länger hält als bei Schmierung mit Kettenspray, werde ich vielleicht in diesem Leben nicht mehr herausfinden*, aber der Schmiervorgang gefällt mir schon. Kein Kniefall mehr vor dem aufgebockten Moped, sondern einfach mal drehen und losfahren. Freundliche Grüße bruch *Meine ca. 8000 km pro Saison verteilen sich z.Zt. auf 2 Mopeds. P.S.: Ich bekomme keine Provision und bin weder verwandt noch verschwägert.
  2. Bessere Pflege, mehr Laufleistung, weniger Verbrauch! Das sind schon gewichtige Argumente für eine permanente Kettenschmierung. Hat jemand vielleicht die Systeme von Scottoiler, Rehoiler und Co. bei seiner/ihrer Monster im Einsatz und kann von seinen/ihren Erfahrungen damit berichten?
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.