Jump to content

Recommended Posts

Hallo Community,

ich fahre im Moment noch eine Honda VFR750 (RC36), Bj. 1992. Vom Fahrertyp bin ich eher der (sehr) sportlich reisende Familienvater. Wenn ich Zeit habe zum Fahren, dann nicht unter 200 km. 

Seit einiger Zeit spiele ich mit dem Gedanken, mir eine Monster 1200 S zuzulegen.

Da dieses Bike ja unverkleidet ist, stelle ich mir die Frage nach der Reisetauglichkeit der Monster (Wind, Regenschutz usw.). Platz für etwas Gepäck ist ja wohl auf dem Sozius; aber kann ich dort meine Gepäckrolle entsprechend befestigen? Und wie sieht es sonst mit der Alltagstauglichkeit aus?

Könnt Ihr mir diesbezüglich mal eure Meinung schreiben? Vielen Dank und schöne Grüße aus dem Münsterland!

 

Kikky

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann viel mit einem Windschild und verschiedenen Sitzbank-Kombinationen erreichen... kommt ja auch etwas auf die Körpergröße an...

Schau mal in den Bilder Thread... dort sind sehr viele Monster auf Tour... gepackt wie ne Multi... ;) alles möglich mit dem Bike...

Im Münsterland sind ja gute Dealer... besonders der in Melle ist zu empfehlen... vielelicht einfach mal vorbei fahren... 

 

Ansonsten so oder so... Willkommen bei den Anderen.... :new_silly:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kikky,

eine VFR750 (glaub RC24) hatte ich auch mal. Du kannst bei einer M12S nicht von der gleichen Reisetauglichkeit ausgehen. Auch ich fahre fast nie unter 200 km, wenn ich am Wochenende unterwegs bin. Früher auch viel zu zweit, heute fast immer solo auf dem Mopped. Für Reisen zu zweit ist die Monster IMHO kaum geeignet, da du dann kaum Gepäck unterbringen kannst. Es gibt aber auch Ausnahmen - die kriegen das hin. Ich weiß nur, dass meine Frau das so aus Platzgründen nicht mitmachen würde. Geht dann wohl auch nur mit Seitenkoffern. Über das Aussehen dann brauchen wir glaub ich nicht zu sprechen...

Aber für Soloreisen ist sie gut einsetzbar. Gepäck auf der Rücksitzbank und im Tankrucksack, dann sind längere Ausflüge ohne weiteres möglich. Entsprechende Halteschlaufen sind unter der Sitzbank. Da ich aber bei Alpentouren gern Leder und Goretex dabei habe, nehme ich zur Hin- und Rückfahrt gern AUto mit Hänger. Da kann ich alles reinpacken und muß mich bei der Ausrüstung nicht beschränken. Aber gehen kann mit der Monster fast alles, nur eine Frage der Ansprüche...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Croduc war doch letztens, siehe Bilder Thread, mal eben aus Bayern auf ne Riesen Tour... Französische Alpen... ne ganze Woche... siehe Bilder Thread...

Also 200km und mehr sind kein Problem... habe auch Rücken und Knie... klappt aber... Mobiliat einpacken und los... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

danke für Eure schnellen Antworten.

Da ich Solofahrer bin, scheint es mit der Reisetauglichkeit bei der Monster ja doch nicht so schlecht zu sein, was das Gepäck anbetrifft. Und da ich eher kleiner bin (178) passt es auch höchstwahrscheinlich mit der Sitzhaltung (ich hatte irgendwo etwas von zu eng angebrachten Fußrasten vom Soziussitz gelesen).

Ich werde in den nächsten Wochen mal bei Ducati in Melle und Emsbüren schauen, ob die etwas Passendes für mich haben und eine Probefahrt machen.

Besten Dank für Eure Ausführungen - melde mich, wenn ich mich entschieden habe.

Über eine Anreise in den Süden (Südfrankreich) mit dem Motorrad auf dem Anhänger habe ich auch schon nachgedacht. Ist doch um einiges bequemer und entspannter. Mal sehen - vielleicht wird das ja etwas im nächsten Jahr.

Bis dahin - Kikky

Edited by kikky69

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fahr zum Thomas nach Melle...

Bestell ihm schöne Grüße aus Rees vom Oliver....:buttrock:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ichbin mit meiner 12s dieses Jahr sowohl in den Dolomiten als auch am Gardasee gewesen - mit der Komfortsitzbank ists kein Stress da von Früh bis Spät auf dem Bock zu hocken - solange du nicht dauernd Autobahn bolzen willst ist es sehr komfortables Reisen. Gepäck kannst ja von SW Motech oder Hepco&Becker ranmachen, evtl noch an Tankrucksack und gut ist es !7 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sandor: Danke für Deine Info. Ich bin eigentlich ausschließlich Landstraßenfahrer. Nur wenns mal daran geht, eine große Stadt zu umfahren lenke ich auf die BAB ein. Hört sich aber alles ganz gut an hier, so dass ich das Thema mal vertiefen werde. Die Sachen von Motech oder Hepco sehe ich mir mal an. Danke und schöne Grüße aus dem nördlichen Münsterland.

 
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thomas von Melle: Hab mal ne 1098s dort gekauft. Inkl. Inzahlungnahme. Von A-Z war das der beste Händler, den ich kennenlernen konnte. Die ganze Abwicklung war sehr professionell und nett. Ein Beispiel: Die 1098s war blitzblank und die Inspektion war gemacht. Morgens rief ich an, Nachmittags holte ich sie ab. Die meisten anderen Händler müssen erstmal überlegen, wann sie die Inspektion machen können und wann der Brief da sein könnte.

Sehr sportlich reisender Familienvater: Haha, klasse und absolut auf den Punkt gebracht. Ab sofort weiß ich, wie ich mich bezeichnen werde.

Meine Monster 1200s 2017 nach 2500km in Kurzform (Ich komme von einer Panigale und einer Streetfighter 1098): Sehr komfortabel, Windschutz null, (Landstrasse ok, AB nicht ok) sportlich fahrbar, ab Knie auf dem Boden wird alles etwas weich, Alltagstauglichkeit super, die ganze Fuhre fährt unglaublich kultiviert

Fazit: DAS Motorrad für den Ducatisti, der eine alltagstaugliche Duc will, der sportlich unterwegs ist und nur ab und zu mal supersportlich unterwegs sein will. Rennstrecke nein.

 

VG :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dem sehr sportlich reisenden Familienvater kann man nur eine Multistrada oder eine S 1000 XR empfehlen, eine Monster 1200 ist für den Familienvater völlig ungeeignet!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Herr_Biernot:

 

Fazit: DAS Motorrad für den Ducatisti, der eine alltagstaugliche Duc will, der sportlich unterwegs ist und nur ab und zu mal supersportlich unterwegs sein will.

Kann ich so unterschreiben,

Gruß Dirk :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

War dieses Jahr auch in den Dolomiten  und etwas später auf einer Wochen Tour durch Bayern, Tschechien  und Thüringen unterwegs mit der Monster .Ich fahre wenn irgen möglich nur Landstraße, klar Autobahn geht zwar auch  aber bei dauerhaft höheren Tempo ist es doch recht ermüdend und meine kleine Scheibe dient eh nur der Optik....Windschutz braucht man  da nicht erwarten.Da du eh alleine fährst ist das mit dem Gepäck wie es die anderen schon beschrieben haben kein Problem,Tankrucksack und hinten Gepäckrolle und los geht's!Ich habe mir noch zusätzlich zwei Hacken unter dem Heck angebracht um noch einen Spanngurt Quer über die Rolle ziehen zu können ohne dafür die bei mir nicht mehr vorhandenen  Fussrassten als Halterungen zu missbrauchen. Kurzgegsagt für mittelgroße Touren allein kommt man mit der Monster sehr gut zurecht(Es gibt auch Leute die mit einer Panigale  auf Weltreise gehen....)

20170813_113726.jpg

20170822_102930.jpg

20170821_160807.jpg

Edited by Sauerlands

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe einen Gepäckträger Motech Alu Rack angebaut, sieht OHNE die Adapterplatte für's Topcase relativ schlicht aus und passt in die Linien und dazu eine Hecktasche  (Motech Rearback 23-46 l). Das Ding kann auch gut als Rückenabstützung beim Fahren zu zweit dienen. Alleine gefahren mit einer Gepäckrolle auf dem Rücksitz geht ein komplette 2 Kombi + Wandersachen  und Klamotten und Laptop für 10 Tage da rein.

Sitzbank finde ich (178 cm) sehr komfortabel, auch wie neulich 600 km, 11:00-19:30 am Stück

Winddruck habe ich lieber ohne Windschild, da verteilt sich die Last besser.

AB ist eine Trainingsfrage der Halsmuskeln, nach einiger Eingewöhnung kann man auch mal einen Tank leerfahren mit immer 180-220 kmh.  Macht auch mal Spass !

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ducati-Fans,

ich habe mich jetzt so gut wie entschieden: es wird wohl eine 1200S werden. Leider nur gebraucht - Erstzulassung 2014.

Habe jetzt einige Monate die Angebote im Netz beobachtet und bin jetzt soweit, dass ich zuschlagen wollte. 

Ich bin im Oktober letzten Jahres die 1200S und die 821 jeweils  1 Std. zur Probe gefahren. Fazit: die 1200S oder keine bzw. ich bleibe bei meinem alten Moped.

Nur noch eine Frage: ich lese ab und zu, dass die Duc sich in den Kurven etwas störrisch verhält bzw. sie mit Kraft eingelenkt werden will. Ist das so bzw. ist das störend?

Könnt Ihr mir evtl. noch Tipps geben, worauf ich beim Kauf achten sollte?

Vielen Dank schon mal im Voraus - hoffentlich kommt jetzt der Frühling. Ich wünsche Euch einen guten Start in die Saison.

 

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da is nix störend bei Kurvenfahrten :9:

Kann auch nicht bestätigen das sie mit viel Kraft bewegt werden muß. 

An der S ist ein Ölhlinsfahrwerk verbaut.....was kaum Wünsche offen läßt

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ist es, da stört nix beim Kurvenfahren. Sie fällt von selbst in jede Ecke :D

Das Fahrwerk der 1200S ist top, da gibbets nichts zu meckern.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für sehr sportliche Fahrweise (ständig mit den Fußballen auf der Raste) wäre das einzige was stört die Soziusrasten (der Ausleger der Soziusrasten).

Wenn du auf großen Fuß lebst umso mehr.

Bei den Modellen 14-16 schaft da eine andere Fußrastenanlage (teuer) Abhilfe oder den Auslegerarm der Soziusrasten entfernen (abflexen).

Ab MJ 17 kann man die Soziusrasten abschrauben.

 

 

....aber ich will dich ja nicht verunsichern :D

Edited by Stripe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Bike ist sehr bequem, auch für zwei - außer auf der Autobahn, da nervt der fehlende Windschutz und ermüdet. Wenn du viel BAB fahren wirst, dann schau dir doch die SuperSport S an - ist quasi eine Monster mit Verkleidung. Ich bin letztes Jahr mehrere Touren mit Sozia (172cm, 55kg) gefahren. Wir hatten die original Koffer von Ducati montiert und einen kleinen Rucksack dabei. Für ein langes Wochenende ist das ausreichend Platz und die Dame hat sich nicht beschwert - allerdings habe ich auch die Touring Sitzbank montiert.

Edited by monster0711

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey monster0711

BAB ist überhaupt kein Thema für mich....

Freue mich schon .....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb kikky69:

Hey monster0711

BAB ist überhaupt kein Thema für mich....

Freue mich schon .....

Dann ist die Monster 1200 definitiv eine tolle Weggefährtin :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb kikky69:

 

 

Nur noch eine Frage: ich lese ab und zu, dass die Duc sich in den Kurven etwas störrisch verhält bzw. sie mit Kraft eingelenkt werden will. Ist das so bzw. ist das störend?

Könnt Ihr mir evtl. noch Tipps geben, worauf ich beim Kauf achten sollte?

Wo hast das gelesen ?...im KTM-Forum ? ;)

Kann ich auch nicht bestätigen, meine S läuft jedenfalls mit dem Conti R-Attack 3 wie auf Schienen durch die Kurven. Spaß Pur hab ich da...

Auf die nicht "voll ausgereifte" Fußrastenanlage wurde bereits hingewiesen aber bei mir, mit Schuhgröße 42 auch kein Problem.

Gruß Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.