Red Power 1200

Heckhöherlegung 1200 Monster

52 posts in this topic

vor 12 Stunden schrieb louis:

Top, sieht sehr gut aus. Viel Spass

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 

Danke gleichfalls :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Federbein zu Zupin schicken und für ca 60€ verlängern lassen wäre für mich die beste Option.......

Share this post


Link to post
Share on other sites
Federbein zu Zupin schicken und für ca 60€ verlängern lassen wäre für mich die beste Option.......
Dann dürfte aber die Fahrwerks-Geometrie nicht mehr passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb drogon:

Dann dürfte aber die Fahrwerks-Geometrie nicht mehr passen. emoji848.png

eben :/

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb louis:

Top, sieht sehr gut aus.

Aussehen sollte man nicht überbewerten.

Der Thread-Eröffner hatte davon berichtet, daß er wegen der nun steiler stehenden Sitzfläche beim Bremsen immer mit den Kronjuwelen gegen den Tank gerutscht war. Hat zwar inzwischen seinen Ursprungspost gelöscht, aber gegen mein Elefantengedächtnis nutzt sowas natürlich nix.  :naughty:

Und dann wollte er nach nur vierzehn Tagen Fahrerfahrung mit der Höherlegung die Sache rückgängig machen. Nie mehr was von ihm gehört ...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das mit den Kronjuwelen ist bei mir gar nicht der Fall. Das Fahrverhalten ändert sich nicht, einzig man spürt ein bisschen mehr die Handgelänke, das war für mich aber nie ein Problem, ich bin es mir gewohnt. An der Geometrie sollte man nichts ändern.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb adducted:

Aussehen sollte man nicht überbewerten.

Der Thread-Eröffner hatte davon berichtet, daß er wegen der nun steiler stehenden Sitzfläche beim Bremsen immer mit den Kronjuwelen gegen den Tank gerutscht war. Hat zwar inzwischen seinen Ursprungspost gelöscht, aber gegen mein Elefantengedächtnis nutzt sowas natürlich nix.  :naughty:

Und dann wollte er nach nur vierzehn Tagen Fahrerfahrung mit der Höherlegung die Sache rückgängig machen. Nie mehr was von ihm gehört ...

 

... ja, ja die gute alte Try and Terror-Methode....

das Ergebnis war wohl auf Dauer zu schmerzhaft und fiel deshalb der Zensur zum Opfer B|

Share this post


Link to post
Share on other sites
...habe ich mein Heck um ca. 4,5 cm angehoben


Hallo Robster, hast du auch abgesägt und Zwischenstück eingeschweisst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Rob_Handz:

 


Hallo Robster, hast du auch abgesägt und Zwischenstück eingeschweisst?

..... genau, unten durchtrennen und ein Stück einsetzen, da bin ich gerade bei 9_9

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

HI Hast Du mal ein Bild an welcher Stelle geschnitten und verlängert wird:bye2:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anbei ein Foto, damit kannst dich orientieren8d47cd227b5adfeed4d2e2ab8f2eb9c9.jpg

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 15.2.2018 um 13:00 schrieb Metzini:

HI Hast Du mal ein Bild an welcher Stelle geschnitten und verlängert wird:bye2:

 

Hallo,ich habe direkt über der Schweißnaht geschnitten, und wie louis schon geschrieben hat auch 12mm eingesetzt 9_9

Share this post


Link to post
Share on other sites

@louis hat ja freundlicherweise eine kleine Skizze zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. :)

Laut seinen Angaben führt ein Einsetzen eines 12mm Verlängerungsstücks zu einer Anhebung der Hinterkante der Soziusverkleidung um 3cm.

Das wäre ein "Übersetzungsverhältnis" von 1 : 2.5,  was mir zu gering vorkam. Deshalb habe ich mal genauer hingeschaut:

5a896b9d829d2_Heckhherlegung.jpg.a190ea06921c10a150a2531a572677cf.jpg

Rot: die beiden Fixpunkte am Motor

Grün: die zu verlängernde Strebe

Blau: der Teil des starren Heckrahmens, der unverändert bleibt.

Aufgrund der Längenverhältnisse der relevanten Strecken (schwarz) komme ich auf ein Übersetzungsverhältnis von 1 : 6 !

Wer nur den "Look" kopieren möchte, muss überhaupt nichts beachten. Wer aber ein bestimmtes Maß an Erhöhung erzielen möchte, sollte hier aufpassen.

Edited by adducted
Fixpunkte sind am Motor, nicht am Rahmen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb adducted:

@louis hat ja freundlicherweise eine kleine Skizze zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. :)

Laut seinen Angaben führt ein Einsetzen eines 12mm Verlängerungsstücks zu einer Anhebung der Hinterkante der Soziusverkleidung um 3cm.

Das wäre ein "Übersetzungsverhältnis" von 1 : 2.5,  was mir zu gering vorkam. Deshalb habe ich mal genauer hingeschaut:

5a896b9d829d2_Heckhherlegung.jpg.a190ea06921c10a150a2531a572677cf.jpg

Rot: die beiden Fixpunkte am Motor

Grün: die zu verlängernde Strebe

Blau: der Teil des starren Heckrahmens, der unverändert bleibt.

Aufgrund der Längenverhältnisse der relevanten Strecken (schwarz) komme ich auf ein Übersetzungsverhältnis von 1 : 6 !

Wer nur den "Look" kopieren möchte, muss überhaupt nichts beachten. Wer aber ein bestimmtes Maß an Erhöhung erzielen möchte, sollte hier aufpassen.

Also ich habe auch genau 12mm zwischengesetzt,dadurch ist mein Heck ca 50mm höher gekommen......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Theorie und Praxis.... 9_9

Eine Hummel dürfte theoretisch auch nicht fliegen können... oder ist das jetzt doch Belegbar... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Robster:

Also ich habe auch genau 12mm zwischengesetzt,dadurch ist mein Heck ca 50mm höher gekommen......

An der Präzision der 12mm habe ich keinen Zweifel.

Die 12mm traten an die Stelle eines vielleicht 2mm breiten Säge- oder Flexschnitts, was zu einer effektiven Verlängerung um 10mm geführt haben dürfte.

Und 10mm mal Übersetzungsverhältnis 1 : 6 ergeben eine Erhöhung von 60mm, was doch fast das gleiche ist wie "ca. 50mm". Das können wir von mir aus so stehen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Chosen:

Eine Hummel dürfte theoretisch auch nicht fliegen können... oder ist das jetzt doch Belegbar... ;)

Olli, ich bin da nicht auf aktuellem Stand. Aber alleine die Anschauung ist doch Beleg genug:

Die Hummel fliegt aus dem gleichen Grund, aus dem sich der Hund seine Eier leckt. Beide tun es, weil sie es können:P

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb adducted:

An der Präzision der 12mm habe ich keinen Zweifel.

Die 12mm traten an die Stelle eines vielleicht 2mm breiten Säge- oder Flexschnitts, was zu einer effektiven Verlängerung um 10mm geführt haben dürfte.

Und 10mm mal Übersetzungsverhältnis 1 : 6 ergeben eine Erhöhung von 60mm, was doch fast das gleiche ist wie "ca. 50mm". Das können wir von mir aus so stehen lassen.

.....so jetzt nochmal die genauen Maße: 12mm zwischengesetzt ( Flexschnitt mit eingerechnet ), dadurch ist das Heck von 28,3mm auf 33mm gestiegen, macht "genau" 47mm !! :denk1:

mehr dürfen es aber auch nicht sein, wird sonst zu auffällig, unbequem 9_9 finde so ist es stimmig ............

Edited by Robster

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.2.2018 um 19:57 schrieb Robster:

eben :/

 

Am 11.2.2018 um 11:35 schrieb drogon:

Dann dürfte aber die Fahrwerks-Geometrie nicht mehr passen. emoji848.png

Wenn ihr da rumflext und was einschweißt wird nur das Heck höher und die bescheidene Schräglagenfreiheit bleibt.

Wenns nur um die Optik geht ist das ok. (Wobei ich nicht rumflexen und rumschweißen würde)

 

Federbein verlängern bzw MUPO verbauen und das Moped hinten ca 2 cm höherlegen.

- Mehr Schräglage und der steilere Lenkkopfwinkel schadet der Monster 1200 garnicht da der Lenkkopfwinkel eh so flach ausfällt

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

ein etwas höheres heck an der 1200....darüber denk ich auch schon seit einiger zeit nach !?

hauptsächlich aus optischen gründen ... der gedanke, bei einem noch recht neuen moped an rahmenteilen rumzuschneiden ist mir doch etwas suspekt, also gefällt mir die variante mit dem verlängerten federbein doch am besten (ZUPIN)

nur leider haben die auch keine motorradspezifischen erfahrungswerte darüber, wie es sich im speziellen an der 1200 auswirkt ... im positiven wie negativen.

allerdings klingt die idee eines steileren lenkwinkels, den eine 1200r ja ohnehin schon hat, eigentlich einleuchtend.

auch meinte der herr von zupin, man könne den effekt ja zumindest teilweise wieder kompensieren, indem man vorne die gabel in der brücke etwas weiter nach unten durchsteckt .... sollte man ein bisschen übers ziel hinausgeschossen sein.

Edited by 1stduc68

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb 1stduc68:

ein etwas höheres heck an der 1200....darüber denk ich auch schon seit einiger zeit nach !?

hauptsächlich aus optischen gründen ... der gedanke, bei einem noch recht neuen moped an rahmenteilen rumzuschneiden ist mir doch etwas suspekt, also gefällt mir die variante mit dem verlängerten federbein doch am besten (ZUPIN)

nur leider haben die auch keine motorradspezifischen erfahrungswerte darüber, wie es sich im speziellen an der 1200 auswirkt ... im positiven wie negativen.

allerdings klingt die idee eines steileren lenkwinkels, den eine 1200r ja ohnehin schon hat, eigentlich einleuchtend.

auch meinte der herr von zupin, man könne den effekt ja zumindest teilweise wieder kompensieren, indem man vorne die gabel in der brücke etwas weiter nach unten durchsteckt .... sollte man ein bisschen übers ziel hinausgeschossen sein.

Ich kann nur von meiner 696 sprechen.

Hab sie hinten mit einem Mizu Kit höher gelegt ( Federbein verlängert ) danach war sie sehr nervös, besonders in schnellen  Kurven.

Nachdem ich die Gabel in den Brücken tiefer geschoben habe war es komplett weg.

Ist jetzt wendiger als Original und in den Kurven setzt nix mehr auf.

LG

Sven

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenns für eigentlich alle, die mit hirnschmalz drangehen logisch ist, möchte ich erwähnen, dass man schnell die "waage" eines mopeds durcheinanderwürfelt. die mopeds schieben dann gerne mal übers vorderrad, was beim zackigen engen winkelwerk net so auffällt aber bei 150 in ner langezogenen kurve schnell mal ins auge gehen kann. das sind dann die videos, bei denen man sich wundert, warum der gleich stürzende protagonist nicht mehr schräglage gibt... weils nix mehr bringt. das ding schiebt einfach wie ein modernes auto geradeaus.

also gilt: wenn hinten 20mm mehr, dann auch vorne. sonst stimmts setup nimma

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb McFly:

Wenn ihr da rumflext und was einschweißt wird nur das Heck höher und die bescheidene Schräglagenfreiheit bleibt.

Wenns nur um die Optik geht ist das ok. (Wobei ich nicht rumflexen und rumschweißen würde)

Federbein verlängern bzw MUPO verbauen und das Moped hinten ca 2 cm höherlegen.

- Mehr Schräglage und der steilere Lenkkopfwinkel schadet der Monster 1200 garnicht da der Lenkkopfwinkel eh so flach ausfällt

Speziell der letzte Satz ist eine Behauptung ohne Beleg. Bei einem Motorrad, welches 250 km/h erreicht, würde ich mich eher nicht auf diese Behauptung verlassen.

Veränderungen am Heckrahmen (alleine) verändern nur die Sitzposition und Optik, aber lassen die Fahrwerksgeometrie, Schräglagenfreiheit etc. unverändert.

Bei Verlängerungen des Federbeins verändern sich sowohl Sitzposition, Fahrwerksgeometrie inkl.Schräglagenfreiheit, sowie Optik.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Hab mich auch stark an dem Rennstreckenbericht vom Rocky orientiert. Da spricht er vom selben Vorhaben.

Im Fahrbericht geht die Monster MY17 zackiger ums eck was sie im Test dem Lenkkopfwinkel zuschreiben. (Klar der Radstand ist auch kürzer)

Und wie gesagt, alles in gewissem Maße!

Schon klar dass das Ding unfahrbar wird wenn ich das Heck um 10cm anhebe...

Wenns allerdings um Sinn und Unsinn und Recht und Unrecht geht.... - Wer sagt dass bei einem vibrierenden V2 der geschweißte Rahmen bei 250km/h hält

und nicht die Schweißnaht reisst?? :denk1:

 

Ist mir ja auch grundsätzlich egal was die Leute machen, wollt nur eine Option zur Frage beisteuern....

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now