Jump to content
DucMonsterR

Monster 1200R Umbauthread

Recommended Posts

Hi rrrr Treiber, was ist der DB Wert die beim Homologationsaufkleber Eurer 1200R steht? 100 oder 101?
 

Glaub 98 oder 97... da is nix mit 100 ??‍♂️


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glaub 98 oder 97... da is nix mit 100 ??‍♂️


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Nein 96 wars ??‍♂️


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal ne kurze Frage an die R-Treiber...

 

sind die Aufkleber an der Lampenmaske unter Klarlack?

 

Grüße Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nö, sonst wären es Unterkleber...

*duck und wech*

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.12.2016 um 17:04 schrieb DucMonsterR:

So weiter gehts.....

neuer Lenker Rizoma Dragbar 

 

 

IMG_6492.JPG

IMG_6494.JPG

IMG_6495.JPG

Ich habe meinen beim TÜV per einzelabnahme jetzt eingetragen bekommen. War nicht ganz einfach aber 2Std. Und 135€ weniger war es vollbracht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi liebe R-Treiber,

bei mir macht anscheinend die Batterie schlapp, nach 2 Wochen Standzeit sprang sie nicht mehr an (1 1/2 Jahre alt). Also ab ans Ladegerät und 4h später lief sie wieder.

Will ungerne wieder die gleiche einbauen, hat wer n Tipp für ne gute Alternative?

 

Viele Grüße

Moe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne Alternative....??

Mehr fahren :biggrin-new:. Die 821 ist im 4 Jahr und 24.000 auf der Uhr. Startet immer noch wie ne eins :smile_sing2:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb ghato:

Ne Alternative....??

Mehr fahren :biggrin-new:. Die 821 ist im 4 Jahr und 24.000 auf der Uhr. Startet immer noch wie ne eins :smile_sing2:

ist wohl war 9_9 und im Winter hab ich an jedem Moped ein Ladegerät hängen - auch im Sommer, wenn absehbar ist, das das Moped mal länger steht > 3 bis 4 Wochen 

hat bei mir jedenfalls geholfen :ura1:

Gruß Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Davon abgesehen sind die Erstausrüster- batterien von Yuasa qualitativ guteTeile. Ausnahmen kann,s immer geben.

Edited by Andi46

Share this post


Link to post
Share on other sites

kurzer Zwischenstand.. ja es ist die Batterie.. 1 Tag Standzeit => wieder tot.

Neue ist geordert, leider nicht auf Garantie tauschbar.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachtrag.. neue Batterie ist eingebaut.. Leider unverändert. Beim drücken auf den Startknopf machts nur KLACK und alles geht aus.. :(

Samstag geht's ab in die Werkstatt..

Batterie Ein- und Ausbau ist echt ein schlechter Scherz, was Ducati sich dabei nur gedacht hat..

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.4.2018 um 18:37 schrieb Monster Jonny:

So, ich bin gerade frisch von einer kleinen Proberunde zurück. Das Schalten mit dem Shifter ist eine wahre Freude:D Die Schaltvorgänge gehen sehr Sanft von statten. Selbst Kupplungsloses schalten bei niedrigen Drehzahlen funktionieren problemlos. Zum Vergleich: Vor der Monster R fuhr ich ne S1000R. Deren serienmäßiger QS konnte das nicht besser als das Tranlogic Teil. Ein wirklich feiner Schaltautomat und hochwertig verarbeitet. Was mir nicht so gefällt ist, dass das Erdungskabel und das Sensorkabel recht kurz ausfallen. Die sollten etwas länger sein, um sie perfekt verlegen zu können.

Wer einen QS für seine R sucht, dem kann ich diesen Shifter nur empfehlen.

Bist du weiterhin zufrieden mit dem Translogic Shifter?

Ich informiere mich gerade über Optionen für meine normale Monster 1200 und ein Anbieter verbaut den QS von Translogic.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh ja sehr, der QS funktioniert perfekt. Manchmal sind Schaltunterbrechungen garnicht zu spüren, so sanft geht das von statten. Ich würde ihn jederzeit wieder einbauen. 

Edited by Monster Jonny

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Monster Jonny:

Ich würde ihn jederzeit wieder einbauen. 

Dann komme ich zu dir und du baust ihn ein 😄

Ernsthaft:

Danke für die Info. Meine Tendenz geht dann zum QS von Translogic, bisher nur Gutes gelesen. Die meisten Anbieter scheinen aber andere plug-in Quickshifter zu verbauen (Healtech, Cordona), daher werde ich wohl den Weg DSM in Amstetten auf mich nehmen.

Edited by Carnivore

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich hatte mich auch mit dem Thema vor dem Kauf intensiv auseinander gesetzt. Die Translogic QS schneiden im Vergleich wirklich als mit am besten ab. Nach eigener Aussage produziert Translogic auch QS für die großen Hersteller. Selbst der QS meiner S1000R von 2015 funktionierte nicht ganz so gut wie das Zubehörteil von Translogic. Der einbau gestaltet sich recht einfach eigentlich. Traust du dich da nicht selbst ran? 

Edited by Monster Jonny

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Monster Jonny:

Der einbau gestaltet sich recht einfach eigentlich. Traust du dich da nicht selbst ran?

Eher nicht. Ich werde sicher ein paar Montagevideos anschauen aber bis auf Brems- und Kupplungshebel sowie Auspuff habe ich bisher nichts geschraubt. :dontknow:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, die Verkabelung ist relativ simpel. An die Zündspulenstecker kommst du gut ran. Die Schaltstange muss natürlich gekürzt werden, um den Sensor einzufügen. Alles machbar aber wenn du dir absolut nicht sicher bist, lass es lieber vom Profi machen. Noch was, die Schaltunterbrechungszeit ist ab Werk auf das Maximum eingestellt. Um auch bei sehr hohen Drehzahlen sauber zu schalten solltest du die Zeiten etwas reduzieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

bezüglich Lenkungsdämpfer:

ich hab einen Matris SDR montiert und wenn ich den voll zudrehe und den Lenker schnell bewege gibt Unterkonstruktion nach - man sieht wenn der Lenker am Anschlag schon steht wie der Dämpferkolben noch leicht weiterwandert.

Mit Unterkonstruktion ist die Aufnahme des Lenkungsdämpfers am Zündschloss gemein. Ich hab dann mal das ganze gedings abgebaut und festgestellt das die Lenkungsdämpferschelle ganze 19cm über dem Rahmen sitz, d.h. der Hebelweg ist da echt enorm. Was mich noch etwas irritiert hat sind die 2 süßen Hülsen die am Rahemn angeschweißt sind und in die alles verschraubt wird.

Bin gerade beim überlegen ob ich nicht die ganze Halterung verstärke, wenn der lenkungsdämpfer da immer an den kleinen Hülsen zerrt und biegt ist die Frage ob da nicht irgendwann die Schweißnaht nachgibt und der Rahmen dann im A. ist.

IMG_4550.JPG

IMG_4554.JPG

IMG_4559.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

adducted, genau an sowas hab ich auch schon gedacht...

wenn meine Modifikation nicht wirklich klappt wird es wohl auf so einen Umbau hinkommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.