rsv666

geplante Rennstreckentermine 2017

59 posts in this topic

Moin in die Runde,

wir sind gerade am planen für 2017, da ich mit meiner Mille im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder auf die Rennstrecke möchte, wollt ich mal anfragen, ob noch Jemand hier aus dem Forum in 2017 im Kreis fahren möchte?

Man könnte sich ja mal treffen so ganz in live und Farbe zum schnacken und heizen. ;-))

Ich habe folgende Termin bisher gebucht

27.05.2017 - 28.05.2017 OSCHERSLEBEN Veranstalter Hafeneger

01.07.2017 - 02.07.2017 Groß Dölln Veranstalter MotoMonster

Assen wollte ich auch gerne mal fahren, stehen aber noch keine Termine fest

Vllt Nochmal im September nach Oschersleben

Gruß Claudio

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

ich war auch schon fleißig am Buchen:

29.-30.04.17 Harzring Aschersleben Veranstalter ist die Zweirad-Akademie und

23.06.17 Heidbergring Veranstalter revolutionbikes

Groß Dölln hätte ich auch Interesse, überlege ich mir noch. Aber auf jeden Fall fahre ich im September wieder nach Dänemark, zwei Tage Padborg Park. War klasse letztes Jahr und mit Switch-Event auch preislich interessant.

LG

Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Heike,

Padborg bin auch schon mal mit Switchevent gefahren, eigtl. auch ein guter Veranstalter.

Heidbergring sind mir die Auslaufzonen zu klein, da wird das Motorrad bei einem Ausritt in die Botanik reltiv schnell kalt verformt. ;-)), das ist der Grund Warum ich da noch nicht gefahren bin.

Hab dort mal ein Supermoto Rennen gesehen.

Groß Dölln macht sehr, sehr viel Spaß durch die Höhenunterschiede in der Strecke finde ich hat die so´n bissl wat vom Sachsenring im kleinen natürlich.

Gruß Claudio

Share this post


Link to post
Share on other sites

24.03-26.03 Cartagena

..meine weiteren Termine werden sich erst im Januar entscheiden. 

HHR, NBR und Assen stehen auf der Wunschliste.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Defintiver Fixtermin bei mir das -Built not bought- am Spreewaldring 10.11.06.2017!!

Dann war die Idee im Frühjahr mal Richtung Frankreich evtl. ADR zu schauen und im Herbst steht Most auf dem Wunschzettel Hockenheim hätte ich auch Lust habe dazu aber recht wenig Termine gefunden...

Wenn es einen Platz zu ergattern gibt wäre Twins Only in Oschersleben ein Option...

Mal schauen was ich tatsächlich schaffe und bis wann mein Kringeleisen fertig ist.... Ich brauche dringend Urlaub um hier mal weiter zu kommen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ducati 4U wird Ende Dezember/Anfang Januar die Termine für Fahrertrainings online stellen.

Die werden sicherlich auch wieder HHR dabei haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ducati 4U wird Ende Dezember/Anfang Januar die Termine für Fahrertrainings online stellen.
Die werden sicherlich auch wieder HHR dabei haben.


Wär top, HHR steht schon lange auf meiner Wunschliste :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

14.09 - 15.09.17 am Pannoniaring (Veranstalter 1000ps)!

Mal testen was die 1200S und der Besitzer so drauf haben! B|:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Beast666:

Defintiver Fixtermin bei mir das -Built not bought- am Spreewaldring 10.11.06.2017!!

Dann war die Idee im Frühjahr mal Richtung Frankreich evtl. ADR zu schauen und im Herbst steht Most auf dem Wunschzettel Hockenheim hätte ich auch Lust habe dazu aber recht wenig Termine gefunden...

Wenn es einen Platz zu ergattern gibt wäre Twins Only in Oschersleben ein Option...

Mal schauen was ich tatsächlich schaffe und bis wann mein Kringeleisen fertig ist.... Ich brauche dringend Urlaub um hier mal weiter zu kommen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So wie es aussieht, sind die Monsterteiber auf den Rennstrecken der Welt verteilt.  ;-)

 

Vllt kann man ja für 2018 ein Monstercafe - Rennstrecken Treffen vereinbaren, um einige Leute hier mal persönlich kennen zu lernen und zum gepflegten Sprit abfackeln auf dem Kringel?!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich buche erst Mitte Januar, lasse dieses Jahr auch schweren Herzens die "Überbrückungsrunde" zwischen Weihnacht und Neujahr in Jerez aus. Sicher geplant sind: je einmal AdR im April, Mai und Juni. Misano im Herbst sollte auch wieder klappen, diesmal hoffentlich unter besseren Vorzeichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Termine von D4U stehen jetzt online

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nun auch bei D4U gebucht.

Meine vorläufigen Termine

24.03-26.03 Cartagena

06.06. Hockenheim

31.07 Nürbugring

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

CARTAGENA für 2tage, lohnt sich der Aufwand oder lebt Ihr alle in Spanien?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind 3 Tage. Vor Ort bin ich vom 23-27.

Der Aufwand ist schon etwas mehr als üblich.

Transport der Moppeds mit ner Spedition und selbst runterfliegen. Dann noch Streckengebühren, Leihwagen, Hotel und Versorgung

Nachrechnen sollte man das besser nicht :)

Ich glaube nicht das ich das jedes Jahr mache; aber einmal in Spanien fahren...muss mal irgendwie sein :4:

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎14‎.‎12‎.‎2016 um 20:50 schrieb rsv666:

So wie es aussieht, sind die Monsterteiber auf den Rennstrecken der Welt verteilt.  ;-)

 

Vllt kann man ja für 2018 ein Monstercafe - Rennstrecken Treffen vereinbaren, um einige Leute hier mal persönlich kennen zu lernen und zum gepflegten Sprit abfackeln auf dem Kringel?!

 

Klingt verlockend!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎14‎.‎12‎.‎2016 um 21:26 schrieb rocroc:

Ich buche erst Mitte Januar, lasse dieses Jahr auch schweren Herzens die "Überbrückungsrunde" zwischen Weihnacht und Neujahr in Jerez aus. Sicher geplant sind: je einmal AdR im April, Mai und Juni. Misano im Herbst sollte auch wieder klappen, diesmal hoffentlich unter besseren Vorzeichen.

Ist ADR dann freies fahren oder in Zusammenhang mit nem Training?

Sobald du Termine fix hast gebe mal Bescheid, evtl. passt´s ja mal zusammen dann würde ich mich ranhängen!?

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21.12.2016 um 14:47 schrieb Beast666:

Ist ADR dann freies fahren oder in Zusammenhang mit nem Training?

Sobald du Termine fix hast gebe mal Bescheid, evtl. passt´s ja mal zusammen dann würde ich mich ranhängen!?

 

Heiko

Je nach Anbieter. Ich gehe mit Speer, Motorspeed, Cornu, Promax, Dannhoff.... In der Regel freies Fahren in drei Leistungsgruppen. Am liebsten fahre ich die lange Version mit 3.7 km. Nicht alle Anbieter messen die Zeit. Dort teilst du dich selber ein, wirst dann u. U. umgeteilt.

Werde die Termine hier publizieren, sobald festgelegt. Monstercafeisten sind natürlich immer willkommen :-). Es kann allerdings sein, dass ich dieses Jahr auf der Renne gelegentlich eine BMW S1RR bewege. Die Pani möchte ich mir unbedingt unbeschädigt konservieren, bzw. noch lange auf der Landstrasse geniessen ;-). BTW: Wenn's geht, tausche ich für die Trainings am Arbeitsplatz einen Wochentag gegen einen Samstag oder Sonntag aus. Dann findet man fast immer etwas.

Greetz

 

Edited by rocroc
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

habe jetzt am 14. April ein Instruktorentraining am Anneau du Rhin über Speer Racing gebucht. Wird mein erstes mal auf ner größeren Strecke. Hoffe das Wetter spielt so früh schon mit.

Noch irgendwelche Tipps die ich beachten sollte? Sollte ich meine Reifen wechseln (Angel GT)? Was muss denn alles weg von der Karre? Kennzeichenhalter, Blinker, Spiegel? Original Auspuff wieder hin (Momentan Spark High Mount)? Bin dankbar für Anregungen. 9_9

Grüße

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thomas

Gute Idee, das instruierte Training mit Speer! Letztes Jahr war das Wetter ok und am Nachmittag bereits warm genug für richtig guten Grip. Wenn alles klappt, bin ich auch dort, werde allerdings die Pani schonen und die Kawa oder die BMW stressen.

Den Reifen würde ich gegen einen Supersportler wechseln, Bridgestone S21 oder ähnlich. Der Angel GT geht sicher auch, aber wenn du einen warmen Apriltag mit viel Sonne erwischst und auch noch frei fahren kannst, hat der Supersportler deutlich mehr Reserve. Den kannst du nachher problemlos auf der Strasse weiterfahren. Spiegel musst du abmontieren, Beleuchtung und Kennzeichen zumindest abkleben, Originalauspuff montieren (kannst natürlich auch auf Risiko den Zubehörauspuff dranlassen, das Original mitnehmen und dann notfalls montieren, wenn du bei der Lärmmessung durchfällst). Ich habe bei der 1200er auch die hinteren Blinker und den KZH abgeschraubt (zuhause so vorbereitet und verkabelt, dass alles in 5 Minuten weg war). Lampe habe ich mit einer "Stoffmütze" abgedeckt. Dann noch die Sicherung für die gesamte Beleuchtung gezogen (inkl. Bremslicht! Welche Sicherung passt, findest du im Handbuch). Am besten alles einmal zuhause durchspielen. Nach Möglichkeit am Vorabend anreisen und das Bike bis 20 Uhr im Fahrerlager platzieren, falls du mit Anhänger kommst. Übernachten musst du allerdings ausserhalb des Lagers. Sonst einfach am Trainingstag früh dort sein, damit du einen gescheiten Platz findest. Wenn ich dort bin, halte ich dir einen Platz bei mir/uns frei, falls du nicht mit eigener Truppe anreist.

Reifendruck kannst du auch vorbereiten. Supersportpneus wie den S21 kalt zu Beginn auf ca. 2.0 hinten und 2.1 vorne setzen. Beim instruierten Fahren kriegst du nicht so viel Hitze in die Reifen ;-). 

Gruss
Rocky

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Rocky,

danke für die Tipps! Würde mich freuen wenn wir uns treffen würden, lern ich nochmal jemand aus dem Forum persönlich kennen. Hab meine Freundin vermutlich dabei, sie wird aber nicht selbst fahren. Wir reisen auf jeden Fall am Vorabend mit dem Hänger an, hab schon mal ein Zimmer in Rouffach reserviert. Wenn ich das Bike schon am Vorabend da lassen kann, um so besser.

Reicht das wenn die Beleuchtung mit Panzertape abgeklebt ist? Hab das schon ein paar mal so gesehen. Ansonsten werd ich wohl alles so wie von dir beschrieben vorbereiten. Den Reifen könnt ich auch im Herbst gebrauchen, wenn ich nach Sardinien fahre. Ist halt ein hin und her montieren.

Grüße

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Thomas

Panzertape passt. Du kannst auch aus einem alten T-Shirt eine "Mütze" zuschneiden und dann hinkleben oder mit Gummiband oder Klett fixieren, wenn du das Ganze wiederverwenden willst. Wenn du die Sicherung ziehst, muss das Klebeband nicht deckend sein, geht mehr darum, allfällige Scherben zusammenzuhalten. Blinker, die du abschraubst, musst du im Falle der Fälle nicht ersetzen... Den S21 kannst du problemlos das ganze Jahr fahren und er hält erstaunlich lange. Ich fahre ihn sogar jetzt, wenn die Strassen salzfrei sind. Das häufige Demontieren/Montieren von Felgen und Reifen gehört allerdings halt einfach zum Hobbyracing, auch mit einem reinen Racebike. Wenn du zwischen Strasse und Strecke wechselst und dich die Sucht dann voll erwischt hat, kaufst du dir einen zweiten Felgensatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb rocroc:

...

Das häufige Demontieren/Montieren von Felgen und Reifen gehört allerdings halt einfach zum Hobbyracing, auch mit einem reinen Racebike. Wenn du zwischen Strasse und Strecke wechselst und dich die Sucht dann voll erwischt hat, kaufst du dir einen zweiten Felgensatz.

Wahrscheinlich eher ein weiteres Bike das für den Einsatz besser geeignet ist. Aber jetzt fang ich erst mal an. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der Sicherung ist so ein Thema bei der Monster.

Im Gegensatz zur Pani hab ich an der Monster noch keine Sicherung gefunden, die das Licht vorne ausschaltet.

Die im Handbuch Beschriebene war's jedenfalls nicht.

Also kurzerhand den Stecker am Scheinwerfer direkt gezogen. Der ist mit einer Art Federverschluss den man runterdrücken muss, festgeklemmt.

Am Besten vorher mal anschauen wie das funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎15‎.‎01‎.‎2017 um 12:14 schrieb Red:

Servus,

habe jetzt am 14. April ein Instruktorentraining am Anneau du Rhin über Speer Racing gebucht. Wird mein erstes mal auf ner größeren Strecke. Hoffe das Wetter spielt so früh schon mit.

Noch irgendwelche Tipps die ich beachten sollte? Sollte ich meine Reifen wechseln (Angel GT)? Was muss denn alles weg von der Karre? Kennzeichenhalter, Blinker, Spiegel? Original Auspuff wieder hin (Momentan Spark High Mount)? Bin dankbar für Anregungen. 9_9

Grüße

Thomas

Hi Thomas super!

Da verpassen wir uns knapp, ich hab am 16.04. gebucht mit Speer 9_9

 

grüße

Torsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now