Jump to content
ducati821

Monster 821 zieht nach rechts

Recommended Posts

Hallo Leute, meine monster 821 ca. 1 Jahr alt neu gekauft zieht nach rechts sobald ich die Hände etwas vom Lenker nehme. Habe sowas noch bei keinem anderen Mopped gehabt. Hat vlt jemand eine Ahnung was es sein könnte ? oder schon mal selber gehabt? Habe nur gehört das man sowas bei unfallkarren hat wenn der Rahmen oder die Gabel verzogen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ducati821 (in Ermangelung eines "echten" Namens)

hmmmmm, das klingt nach: Gabel verzogen, Rahmen verbogen, Räder falsch eingebaut.

Motorrad unfallfrei? (blöde Frage, ich weiß, aber zur Bestätigung; steht hoffentlich im Kaufvertrag)

Hat die Bella einen neuen Vorderreifen oder 'ne neue Bremse/Bremsscheibe vorne (beim Wiedereinbau des Vorderrads nicht auf spannungsfreie Montage geachtet)

Sonst fallen mir nur Sachen ein, die es bei alten Karren gibt. Nach einem Jahr, hmmm, hmmm, hmmmm

Gerrit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab sie selber ganz neu gekauft. Ist mir aber erst 3 monate später aufgefallen.Es wurde auch noch nichts gewechselt. Der freundliche sagt es wäre alles ok. Überlege noch ob ich sie mal vermessen soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

Klingt alles etwas undurchsichtig. Neu gekauft, 3 Monate später erst was gemerkt..., jetzt ein Jahr alt.

Wieso jetzt vermessen lassen ?

Du musst doch wissen, ob durch einen äußeren Einfluß (Sturz, Schlag) etwas verzogen sein könnte oder nicht.

Lenkkopflager nach einem Jahr defekt, glaub ich nicht aber kann man ja nachprüfen.

Und ob an der Gabel jemand gefummelt hat mußt du auch wissen.

Evtl. Reifenwechsel ordentlich gemacht ?

Reifen OK ?

Gruß Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein das Mopped ist unfall und sturzfrei und es wurden auch keine Reifen gewechselt oder an der Gabel rumgefummelt. Die Aussage bei Ducati Händler und einer freien Werkstatt war das es bei manchen Modellen sein kann das die einseitig ziehen. Würde mich nur interessieren ob das Problem bei Ducatifahrern bekannt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Aussage bei Ducati Händler und einer freien Werkstatt war das es bei manchen Modellen sein kann das die einseitig ziehen.

Das finde ich sehr komisch. Aber selbst wenn es normal sein sollte. Wenn es dich stört, dann ist es ein Mangel der zu beseitigen ist. Da würde ich beharrlich bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn es dich stört, dann ist es ein Mangel der zu beseitigen ist. Da würde ich beharrlich bleiben.

Unabhängig vom vorliegenden Fall: ich fürchte, so funktioniert das Gewährleistungsrecht nicht. Nicht die Mißempfindungen eines Kunden definieren, ob ein gewährleistungspflichtiger Schaden vorliegt. Sondern objektiv nachweisbare Abweichungen von zugesicherten Eigenschaften. Wobei ich den "Geradeauslauf" eines Motorrads durchaus als (implizit) zugesicherte Eigenschaft ansehe, auch wenn dieses Versprechen vermutlich nirgendwo nachlesbar sein wird. Aber hier könnte man im Streitfall auf den "Stand der Technik" abheben, der schon seit einigen Jahren umfasst, daß unfallfreie Fahrzeuge ohne äußere Einwirkung geradeaus zu fahren haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich hast du mit dem Gewähleistungsrecht recht. Was ich damit ausdrücken wollte ist, dass meiner Meinung nach bei einem "Mangel", der mich stört und auch bei Referenzobjekzen nicht vorhanden ist, die Beweispflicht beim Händler liegt. Die Aussage "ist normal" muss durch irgendetwas unterlegt/bewiesen werden. Solange das nicht geschehen ist würde ich beharrlich bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder mal Ducati-Deutschland anrufen.... oder geht sowas nicht? Mal im ernst gefragt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

mir wollte mal ein Superchecker nach der Probefahrt allem ernstes weiss machen, dass das am (ggf zu niedrigen) Luftdruck liegt.

War dann der letzte Punkt nicht bei ihm zu kaufen,

Michl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mann kann es auch schlecht nachweisen ,weil wenn man normal fährt merkt man nichts davon.Erst wenn man die Hände vom Lenker nimmt ,aber wer macht das schon.

Werde aufjedenfall bei Ducati anrufen und den Fall schildern.

Danke nochmal für Antworten!

Share this post


Link to post
Share on other sites
weil wenn man normal fährt merkt man nichts davon.Erst wenn man die Hände vom Lenker nimmt ,aber wer macht das schon.

Vllt sitzt du auch unbewusst wenn du die Hände vom Lenkrad nimmst schief auf der Maschine, oder setzt deine Balance unbewusst so das die Fuhre halt nach rechts "kippen" muss?!

Ansonsten.... Finger an die Griffe und fahren, mann kann sich den Spaß am Bike auch selbst verderben :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

...das erklär mir mal bitte Hermann.

btw meine Enduros fahre ich, grobstollig bereift, mit unter 1bar...da zieht nichts konstant leicht auf eine Seite. für den Fall haben dann wohl "mindestens" die Reifen nen Hau weg.

Michl

Edited by Michl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Enduro Reifen ist ganz anders aufgebaut und ist mit den Sportreifen nicht vergleichbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ducati821, klingt evtl. nach leicht verstellter Spur. Lass die Spur mal neu einstellen beim Freundlichen, danach solltest wieder freihändig fahren können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hermann,

stimmt, ein Strassenreifen läuft, wenn alles OK ist viel gleichmässiger und runder als ein Enduroreifen, der dir vor allem bei niedrigem Luftdruck eher mal unangenehm auffallen kann.

Ich werds aber beim Monsterle mal mit 0,5bar weniger versuchen...mal schauen was da so wohin zieht.

Michl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie stark "zieht" sie denn nach rechts? Ist es mehr so ein ganz leichtes nach rechts fahren, was man locker mit ein wenig Gewichtsverlagerung ausgeglichen bekommt?

Die Empfindungen gehen bei solch einem Thema sehr stark auseinander. Ich würde sogar behaupten, dass JEDES Moped meist leicht nach rechts zieht, alleine weil die meisten Straßen von der Mitte aus leicht nach rechts abfallen (Gosse meist am rechten Fahrbahnrand).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich würde sogar behaupten, dass JEDES Moped meist leicht nach rechts zieht, alleine weil die meisten Straßen von der Mitte aus leicht nach rechts abfallen (Gosse meist am rechten Fahrbahnrand).

Ganz genau so sieht das aus. Aber das hat der Themenstarter bestimmt schon berücksichtigt ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ,die zieht immer leicht nach rechts ,das aber auf jedem fahrbelag.Was mich nur wundert das ich das vorher bei meinen alten 5 moppeds verschiedener Hersteller noch nie hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.