Jump to content
spyder19

Monster 1200 Inspektionskosten

Recommended Posts

nein wurde nichts besonderes gemacht....

nur neue Fußrasten, aber die kamen noch obendrauf mit 164 € inkl einbau...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Ducati Vertragshändler 

Hab noch Garantie. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde ich auch deutlich zu teuer... die 15000er ist im Grunde ein Jahresservice + neue Zündkerzen. Dafür würde ich jetzt nicht sehr viel mehr als 300 Euro auf der Rechnung sehen wollen.

Aber die Preise Unterscheiden sich leider enorm. Nach dem ich zunächst über 300 Euro für die 1000er Inspektion (beim Verkäufer) bezahlt habe, habe ich vor der Jahresinspektion dann mal verglichen und - siehe da - ein anderer offizieller Händler in der Region macht die (obwohl laut Wartungsplan aufwändiger als die 1000er) für 250 Euro. Dazu kämen bei der 15000er dann noch die Kerzen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Spirit-64:

 Das sind ja immer nur diese komischen Arbeitseinheiten, bei denen man nicht nachvollziehen kann, wie lange dort jemand effektiv dran war?

soweit ich weiß sind 1h=10AE, das heißt eine Arbeitseinheit sind 6 Minuten

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Schnörkel:

Finde ich auch deutlich zu teuer... die 15000er ist im Grunde ein Jahresservice + neue Zündkerzen. Dafür würde ich jetzt nicht sehr viel mehr als 300 Euro auf der Rechnung sehen wollen.

 

Hi Schnörkel,

ich muss dich leider korrigieren.

Bei der Monster 1200 sind die Kerzen erst bei 30TKM fällig. Und wenn sie dann beim Händler getauscht werden, dann kosten die 4 Stück alleine schon um die 130 Euronen Brutto. Bei mir wurden sie Irrtümlich schon beim 15TKM Service ersetzt.

Der normale 15TKM Service sollte wie meine Vorredner schrieben im Bereich zwischen 230 und 280 Euro kosten. Es gibt ja eindeutige Zeit und Arbeitsvorgaben seitens Ducati. Wie hier nahezu der doppelte Standartpreis zustande kommen kann ist mir schleierhaft. Dies kann nur Dirkdiggler auflösen, in dem er mal die Rechnung postet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Duc-Tom:

Dies kann nur Dirkdiggler auflösen, in dem er mal die Rechnung postet.

okay, knapp 450€.

315592912_IMG_6207(1).thumb.jpg.d4c88e8bb34d3d185d2a91d4aa0b7b20.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, die 33 AE sind der Faktor, der es ausmacht...wenn eine AE tatsächlich 6 Min sind, dann fragt man sich wieso man für die aufgeführten Arbeiten -Ölwechel und Bremsflüssigkeit nachfüllen- über 3 Stunden braucht? Ich würde für die Arbeiten etwa eine Stunde sprich 10 AE ansetzen - aber nur wenn man dabei bummelt. ¬¬

Hier noch aus einem anderen Fred eine Rechnung von @Maximum, wobei Zahnriemen, Ventile und Ölwechsel gemacht und eine Steckachse gewechselt wurde und noch eine Motordiagnose on top und der Rechnungsbetrag ist ähnlich - bei immerhin 8 Stunden Arbeitszeit. Sicherlich nicht 1:1 vergleichbar, weil S4RS und nicht M12S, aber vielleicht eine Orientierung.

 

Edited by Spirit-64

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Duc-Tom:

ich muss dich leider korrigieren.
Bei der Monster 1200 sind die Kerzen erst bei 30TKM fällig.

Laut 2017er Monster Handbuch alle 15000 KM. Aber wenn das nicht gemacht wurde ist der Preis ja erst recht mehr als drüber...

 

Bildschirmfoto 2018-07-12 um 00.02.44.png

Edited by Schnörkel

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Schnörkel:

Laut 2017er Monster Handbuch alle 15000 KM. Aber wenn das nicht gemacht wurde ist der Preis ja erst recht mehr als drüber...

Bei der Monster 1200 (S) 2014-2016 haben die Zündkerzen einen Wechselintervall von 30.000 KM.

Es würde mich echt mal interessieren warum die Kerzen jetzt auf ein mal doppelt so oft gewechselt werden müssen. Bei mir wurden sie wie schon geschrieben schon beim 15.000 Km Service gewechselt, obwohl dies zumindest laut meinem Handbuch nicht vorgesehen war.

Bei der Rechnung von Dirkdiggler kommen mir die 33 AW auch stark übertrieben vor. Laut Ducati Homepage  dauert der 15.000er Service bei der 2017 Monster weiterhin nur 1,36h.  So war auch die Vorgabe für die Monster 1200 MJ 2014 bis 2016. Da wurde bei Dirkdiggler bei weitem mehr abgerechnet.

Ich muss mal heute abend meine 15000er Rechnung rauskramen und schauen wieviel Zeit da tatsächlichbei mir berchnet wurde

 

 

Monster.jpg

Edited by Duc-Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Schnörkel:

Laut 2017er Monster Handbuch alle 15000 KM. Aber wenn das nicht gemacht wurde ist der Preis ja erst recht mehr als drüber...

Handbuchfehler, oder eines von der 821 bekommen..

 

vor einer Stunde schrieb Duc-Tom:

Es würde mich echt mal interessieren warum die Kerzen jetzt auf ein mal doppelt so oft gewechselt werden müssen. Bei mir wurden sie wie schon geschrieben schon beim 15.000 Km Service gewechselt, obwohl dies zumindest laut meinem Handbuch nicht vorgesehen war.

Sollte nicht der Fall sein, oder der Mechaniker hat gepennt und die Zeile verrutscht.

Habe den Checkbogen von der 1000km-Inspektion mit an die Hand bekommen (der aber alle Service auflistet, wie im Handbuch), da ist bei den Zündkerzen für die 1200er alle 30TKM und für die 821 alle 15TKM genannt. 

Greetz Sandman633

Share this post


Link to post
Share on other sites

... auf der Rechnung sind weiter unten noch 3 weitere Posten aufgeführt, die noch gemacht werden müssen, aber in die Garantie fallen und mit 0.00 € aufgelistet sind.

  • Bremsflüssigkeitsbehälter Vorderradbremse undicht
  • DQS prüfen ohne Funktion (Der muss getauscht werden)
  • Kupplungsflüssigkeit wird immer weniger (Irgendwas mit ner Abdeckung unten...)

Kann es sein, dass die 33 AEs zustande kommen, weil diese 3 Posten identifiziert werden mussten?

LG Dino

 

 

 

 

Edited by Dirkdiggler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fehlersuche gehört mit zur Garantieleistung.

Und wenn ich die Kosten mit meiner Rechnung vergleiche (AW-Preis, Öl, Ölfilter, Kleinteile etc.) dann hast du nicht nur den HH-Zuschlag bezahlt, sondern auch den für München gleich mit.

Edited by Sandman633

Share this post


Link to post
Share on other sites

Morgen zusammen,

ist zwar nur von einer 797 und nur die 1000er Inspektion aber die Arbeiten und der Aufwand sind denke ich mal in etwa gleich , die Unterschiede kommen wahrscheinlich wenn’s an die Ventile und Zahnriemen geht . Beim Ducati Vertragshändler aufgrund Garantie durchführen lassen .

berndA0C3D3B8-1167-4D8B-B5AF-C108D6F3FAB5.thumb.jpeg.38c01ffd6e2d20e45de8c8ad05878fce.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Sandman633:

Handbuchfehler, oder eines von der 821 bekommen..

Weder noch. Habe gerade noch mal im "Papier-Handbuch" nachgeschaut. Da steht es auch so. Das scheint sich dann mit Mj. 2017 geändert zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

🤔, Du hast doch auch eine 1200er ab Modelljahr 2017, oder? Bei mir im Handbuch sind 30TKM, kein Gag..

Greetz Sandman633

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja... Hab' ne 2017er. Sowohl im Papier-Handbuch, das es dabei gab, als auch im PDF von der Ducati-Seite steht "alle 15000".

Vielleicht hast Du ein "frühes" Handbuch in dem noch die 2016er Tabelle drin ist und es wurde später geändert...  🤷‍♂️

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Möglich, keine Ahnung woran man erkennen kann, wann das Teil gedruckt wurde....

Ich poste hier mal die Wartungscheckliste von meiner 1000er Inspektion. Da wird für die 1200er der Zündkerzenwechsel bei 30TKM vermerkt. Und da es ja nicht um unerhebliche Kosten geht... kann man sich denn auf gar nichts mehr verlassen? Nicht mal bei gleichen Fahrzeugen die gleiche Ausgangsbasis...😡

Ich denke nicht, dass ich hier irgend ein Copyright verletzte, ist ja meiner, und es steht auch nicht drauf, dass untersagt...

 

Wartungsplan.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn man "Ducati transparent Maintenance" googelt und das oberste Sucherergebnis von Ducati.com öffnet, kommt man auf die Seite wo man sein Modell, Baujahr und den Kilometerstand bzw. das Motorradalter auswählen kann.  Man muss sich halt einloggen um die Abfrage zu starten. Dann bekommt man die entspechenden durchzuführenden Wartungsarbeiten angezeigt.

Hier ist dann aber auch bei der Monster 1200 MJ2017 bei 15.000 KM kein Zündkerzenwechsel angegeben. Alles sehr dubios und verwirrend, und das sicherlich auf für die Monteure bei Ducati nicht gerade hilfreich. Könnte mir vorstellen, dass dieses Chaos bei meinem 15000KM Kundendienst im August 2017 zudem unnötigen Tausch der Zündkerzen geführt hat. Bei mir steht demnächst ja wieder die Inspektion an. Ich werde dann mit der Checkliste bewaffnet, die durchzuführenden Arbeiten vorab besprechen. Zündkerzen gibts es dieses Jahr defintiv keine.

Um nochmal auf @Dirkdigglerzurückzukommen:

Bei dir wurden bei weitem zuviel Arbeitszeit abgerechnet. Es gibt Zeitvorgaben von Ducati, die der Vertragshändler einzuhalten hat. An deiner Stelle würde ich da mal hinfahren und ihn damit konfrontieren, dass für diese Inspektion 1,4 Arbeitsstunden angegeben sind. Dein Händler hat ca. das doppelte abgerechnet. Und 7,23€  (Literpreis 72,30€ !!!!) für 100ml Bremsflüssigkeit ist auch schon mehr als Frech.

Habe auch mal noch meine 15000Km Service Rechnung angehängt.

Von den 425 € muss man aber noch die 130€ für die irrtümlich verbauten Zündkerzen und die zwei Positionen Auspuffblende befestigen und Bremse hinten entlüften mit 56€ abgezogen werden (War noch Garantie und wurde erstattet) . Somit ergibt sich ein Inspektionspreis von 238€.

IMG_20180712_172954.jpg

Edited by Duc-Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jepp... 33 ME sind eindeutig zu viel (Vielleicht hat der Mech ja alles 2x überprüft ;))

Meine Jahresinspektion ist auch mit 16 ME angegeben (Angabe in Industriestunden, also 1 ME = 6 Min. = 1,6 Industriestunden = 1 Std. 36 Min.).

Ducati gibt 1,4 (Industrie-)Stunden (also 1 Std. 24 Min.) vor. Aber wegen den 12 Minuten will man nicht wirklich streiten 🙂

Auch der Stundensatz spielt eine Rolle. Duc-Toms Werkstatt begnügt sich mit 79,80/Std., bei Dirk wird mit 98,50/Std gerechnet und laut Yellows Rechnung sind es dort sogar 109/Std. 

Letzlich muss aber beides passen. Ich war auch zunächst in einer Werkstatt mit niedrigerem Stundensatz... Da hat man sich dann halt einfach etwas mehr Zeit gelassen. Meine aktuelle Werkstatt ist pro Stunde teurer, unterm Strich aber trotzdem günstiger.

Weiss nicht, je mehr ich mich mit Ducatis "transparenter Instandhaltung" und meinen bisherigen Rechnungen auseinandersetzer desto abgezockter fühle ich mich irgendwie... 🤨

Edited by Schnörkel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine 79,80 € sind aber Netto, also auch 95,00 € Brutto, aber Dirk ist mit 109,00€ schon an eine Ducati Apotheke geraden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure Recherche, ich werde das beim nächsten Besuch, bei dem der Quickshifter getauscht, das Lenkkopflager repariert und der Kupplungsdeckel abgedichtet wird, auf jeden Fall nochmal mit ihm besprechen. Fühle mich in meinem Vertrauen mißbraucht... Und dabei habe ich das Bike sogar bei ihm gekauft... wirklich traurig, müssen es ja wirklich nötig haben.

Es fühlt sich an, als ob meine Hinterradbremse entlüftet wurde, was im Gegensatz zu dir, @Duc-Tom nicht aufgeführt wurde. Vielleicht führte das ja zu der erhöhten Rechnung? Trotzdem aber imernoch zu hoch. Bin gespannt was er sagt.

 

 

Edited by Dirkdiggler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achja, mir wurden übrigens auch neue Fußrasten verbaut. Diese Rizoma Ducati Dinger. für die Montage wurden 60€ berechnet. Auch recht hoch oder? 🤔 Er meinte aber dass da irgendwas weggefeilt werden musste, damit die vernünftig passen....

Edited by Dirkdiggler

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Dirkdiggler:

Achja, mir wurden übrigens auch neue Fußrasten verbaut. Diese Rizoma Ducati Dinger. für die Montage wurden 60€ berechnet. Auch recht hoch oder? 🤔 Er meinte aber dass da irgendwas weggefeilt werden musste, damit die vernünftig passen....

Wenn er daran feilen musste, hat er wohl die falschen Adapter bestellt. Sein Problem, nicht deines! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.