Jump to content
coffee

Ducati Wintercamp 2019 - Warm Up

Recommended Posts

vor 25 Minuten schrieb coffee:

Motorradtransport mit Spedition, Flug und Hotel, essen trinken da kommt am Ende wohl so ein Betrag um die 1600 - 1700 Euros raus

Ja wenn das mal reicht... D4U Kurs und Spedition sind ja allein schon 1200€. Almeria ist halt von uns aus verdammt weit weg. Dementsprechend schlägt der Transport mit 500€ zu Buche - aber die Alternative sind auch 3-4 Tage Fahrerei mit Anhänger oder Sprinter (die man ja auch erstmal haben muss).

Hotel und Flüge sind relativ günstig, aber dennoch muss man so 400€ rechnen. 

Mietwagen braucht man halt - es sind so 40km vom Stadtzentrum zur Strecke. Sprit und Reifen kommt eh dazu (je nach Ansprüchen und Verbauch). Also ich sag mal - wenn man es sich komfortabel macht und nicht viel Eigenleistung investiert sollte man grob als Hausnummer  2k einplanen. Aber wie gesagt: ich freu mich ja seit 11 Monaten und 27 Tagen drauf und hab mir das entsprechend eingerichtet. 

Zusatzliches Sparpotenzial gibt es natürlich massig wenn man sich DZ und Mietwagen teilt... 

Ansonsten kann ich mich Tanja nur anschließen: klar viel Kohle - aber auch ein echt cooles Erlebnis und jeden Cent wert.

Ansonsten @coffee: Danke für die Blumen. Ich bin jetzt in etwa wieder da wo ich letztes Jahr aufgehört hab - allerdings entspannter. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Beast666:

Ich bin den Reifen noch nicht gefahren aber aus der Ferne sieht dein Abrieb recht ungleichmäßig aus......Evtl. zu hartes Setup hinten!?

Den RCII habe ich auch auf der Monster. Der Abrieb sieht bei meiner wenn ich auf der Renne war sehr ähnlich aus. Der RCII hat 5 unterschiedliche Compounds, wobei der äußerste wenn warm sehr weich und klebrig ist, dann kommt ein etwas gemäßigter zum rausbeschleunigen und in der Mitte ein harter für die Geradeausfahrt. Zwischen den Compounds sind tatsächlich diese harten Cuts, deshalb sieht der Reifen auch schnell sehr streifig aus.

Das Reifenbild sieht für mich eher nach jeder Menge Pick-Up aus und nicht nach eigenem Verschleiss, kein Wunder nach 2 - 3 Tagen auf der Renne, vielleicht greift dazu auch DTC etwas zu stark ein, könnte vlt. auch die Ursache für das Wellenbild im zweiten Compound von außen sein...sobald man aber damit wieder 50 km auf der (kalten) Landstraße gefahren ist, ist der auch wieder ziemlich sauber gefahren und glatt - außer an der Kante ganz aussen :D. Jedenfalls ist das meine Erfahrung mit dem RCII.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Beast666:

apropos Reifen....

Coffee; habt ihr nen Fahrwerksspezi dabei? sollte sich mal deinen Reifen anschauen!?

Ich bin den Reifen noch nicht gefahren aber aus der Ferne sieht dein Abrieb recht ungleichmäßig aus......Evtl. zu hartes Setup hinten!?

Wärmst du die Reifen vor? Wenn du die Möglichkeit hast dann probier mal ein wenig herum........ Was macht der Luftdruck (vor dem fahren - nach dem fahren) Temperatur mal messen wenn möglich!?

Grüße und weiterhin viel Spaß!!!

Always Vollgas 😉

Hier die Infos die du wolltest: keine Reifenwärmer - Luftdruck kalt vorne 2.2 und hinten 2.0 - der Reifen würde bisher 2 Tage auf dem Sachsenring bewegt und jetzt 3 Tage in Almeria. Der mittlere Bereich ist quasi unbenutzt hahahahaha. Den Trennstreifen sieht man am Rosso Corsa 2 recht schnell, ist typisch für die unterschiedlichen Reifen Sichtungen. Und die Cracks die hier sind haben bisher eigentlich alle gemeint das mein Reifenbild sogar sehr gut aussieht ;). Das ich über kurz oder lang auf Slicks wechseln sollte und mit Reife Wärmern ist mir klar, das liegt aber an meinem zunehmenden Speed ;)

lg coffee 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Basstler:

Ja wenn das mal reicht... D4U Kurs und Spedition sind ja allein schon 1200€. Almeria ist halt von uns aus verdammt weit weg. Dementsprechend schlägt der Transport mit 500€ zu Buche - aber die Alternative sind auch 3-4 Tage Fahrerei mit Anhänger oder Sprinter (die man ja auch erstmal haben muss).

Hotel und Flüge sind relativ günstig, aber dennoch muss man so 400€ rechnen. 

Mietwagen braucht man halt - es sind so 40km vom Stadtzentrum zur Strecke. Sprit und Reifen kommt eh dazu (je nach Ansprüchen und Verbauch). Also ich sag mal - wenn man es sich komfortabel macht und nicht viel Eigenleistung investiert sollte man grob als Hausnummer  2k einplanen. Aber wie gesagt: ich freu mich ja seit 11 Monaten und 27 Tagen drauf und hab mir das entsprechend eingerichtet. 

Zusatzliches Sparpotenzial gibt es natürlich massig wenn man sich DZ und Mietwagen teilt... 

Ansonsten kann ich mich Tanja nur anschließen: klar viel Kohle - aber auch ein echt cooles Erlebnis und jeden Cent wert.

Ansonsten @coffee: Danke für die Blumen. Ich bin jetzt in etwa wieder da wo ich letztes Jahr aufgehört hab - allerdings entspannter. 

 

Guten Morgen,

 

Danke für die Info;)  ich habe ehrlich gesagt mit fast dem doppelten gerechnet (~3500-4000), wobei ich sagen muss dass ich nichtmal danach geschaut habe was der "Trackday" alleine ohne das Drumherum kostet.

für aussenstehende ist es in der Tat sehr viel Kohle....aber wenn man weiss was ein einzelner Tag kostet, ist fast schon wieder günstig😉

 

Ich hatte aber als @coffee meinte das gestreickt wird, mal geschaut wieviel km es per KFZ wären falls der Flug ausfallen sollte.....aber 2000km wären doch deutlich zu viel per Auto😀

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahoi,

super was ihr hier an Eindrücken hinterlasst!  Vielen Dank für das Teilen! Die vielen stürze sind natürlich nicht schön aber wenn es morgens 5°C hat, dann könnte ich mir vorstellen, dass der eine oder andere Reifen ggf. etwas mit den Randbedingungen überfordert ist (rein spekulativ versteht sich).

Ich hoffe ihr hattet viel Freude, mein Neid ist euch Gewiss ;)

PS: Ich wollte es früher auch nicht hören aber Reifenwärmer lohnen immer... Ist ziemlich entspannt, wenn man einfach losfahren kann. Gerade bei euren Wetterbedingungen! Auch bei nem PDRC2 hätte ich keine bedenken mit 60°C vorzuheizen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb ipoxiatic:

Ahoi,

super was ihr hier an Eindrücken hinterlasst!  Vielen Dank für das Teilen! Die vielen stürze sind natürlich nicht schön aber wenn es morgens 5°C hat, dann könnte ich mir vorstellen, dass der eine oder andere Reifen ggf. etwas mit den Randbedingungen überfordert ist (rein spekulativ versteht sich).

Ich hoffe ihr hattet viel Freude, mein Neid ist euch Gewiss ;)

PS: Ich wollte es früher auch nicht hören aber Reifenwärmer lohnen immer... Ist ziemlich entspannt, wenn man einfach losfahren kann. Gerade bei euren Wetterbedingungen! Auch bei nem PDRC2 hätte ich keine bedenken mit 60°C vorzuheizen.

Bei dem Wetter nutzten Reifenwärmer nix... nach 2 runden ist der Slick kalt und es gibt nen Freiflug. Ich würde mir bei dem Wetter in die Hosen ka***n und mir Strassenpellen raufziehen und rumeiern...

 

oder alternativ ein bisschen mit dem Auto rumfahren..... oder nur dusslig quatschen.....

 

Am Ende ist es doch so.. bei dem Wetter hast du verloren, dann kommt es nur noch darauf an wie hoch man verlieren will (als Slickfahrer).

 

Edited by UXO
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb UXO:

Bei dem Wetter nutzten Reifenwärmer nix... nach 2 runden ist der Slick kalt und es gibt nen Freiflug. Ich würde mir bei dem Wetter in die Hosen ka***n und mir Strassenpellen raufziehen und rumeiern...

 

oder alternativ ein bisschen mit dem Auto rumfahren..... oder nur dusslig quatschen.....

 

Am Ende ist es doch so.. bei dem Wetter hast du verloren, dann kommt es nur noch darauf an wie hoch man verlieren will (als Slickfahrer).

 

ja, dass meinte ich. Schön, dass du das mit deiner Erfahrung mittragen kannst. Ich hätte meine geliebten S21 draufgeschnallt, diese 60 min 60 °C vorgewärmt und dann ohne Messer zwischen den Zähnen 15 min Turns gemacht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb coffee:

Hier die Infos die du wolltest: keine Reifenwärmer - Luftdruck kalt vorne 2.2 und hinten 2.0 - der Reifen würde bisher 2 Tage auf dem Sachsenring bewegt und jetzt 3 Tage in Almeria. Der mittlere Bereich ist quasi unbenutzt hahahahaha. Den Trennstreifen sieht man am Rosso Corsa 2 recht schnell, ist typisch für die unterschiedlichen Reifen Sichtungen. Und die Cracks die hier sind haben bisher eigentlich alle gemeint das mein Reifenbild sogar sehr gut aussieht ;). Das ich über kurz oder lang auf Slicks wechseln sollte und mit Reife Wärmern ist mir klar, das liegt aber an meinem zunehmenden Speed ;)

lg coffee 

Es liegt mir fern mich über die CRACKS zu stellen die vor Ort sind oder gar ganz generell / ist bei mir alles gefährliches Halbwissen 😉

Ich weiß aber eben aus eigener Erfahrung das es sich in jeden Fall lohnt zu experimentieren, vor allem wenn es darum geht " zunehmend Speed" aufzubauen!

Weiterhin viel Spaß!

Share this post


Link to post
Share on other sites

japp... ist nur doof, wenn man richtig fahren will. Ist ne ziemliche Kopfsache mit Strassenreifen im Gegensatz zu einem Slick. Strassenreifen auf ner Renne bin ich vor Jahren das letzte mal gefahren..... Bin eben ein Schisser geworden...der Kopf fährt bei mir zu sehr mit :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb ipoxiatic:

Die vielen stürze sind natürlich nicht schön aber wenn es morgens 5°C hat, dann könnte ich mir vorstellen, dass der eine oder andere Reifen ggf. etwas mit den Randbedingungen überfordert ist (rein spekulativ versteht sich).

Die Stürze haben sich auf den Tag ziemlich verteilt und liegen eher nicht am Reifen und / oder Temperaturen. Denke mal statistisch ist die Menge des Mittagessens ein signifikanterer Faktor als die Streckentemparatur oder Reifenwärmer... 

Richtig ist, dass es morgens in der Wüste halt verdammt frisch ist - aber sobald die Sonne auf der Strecke ist sind die Temperaturen echt erträglich und sehr angenehm. 

—Reifen—

Bei den Bedingungen sind Strassenreifen vielleicht gar nicht so schlecht...

Die 959 meines Instruktors war auf Rosso 3 unterwegs. Der fuhr sich wohl partiell schwammig aber sah hervorragend aus und hat die vier Tage problemlos mitgemacht. Und der war dabei immernoch schneller als ich auf den SPs.

Ich hab mir den Hinterreifen mit der Kombination aus zu viel Luftdruck (2,0 eiskalt), herrlichem Angasen aus den Kurven und legeren DTC Einstellung leider gestern auf der Flanke zerschossen. Zudem war es Nachmittags dann doch ganz schön warm und unser Tempo wurde halt immer höher. Naja - Lernkurve. 

Bin dennoch mit dem Supercorsas SP sehr zufrieden (keine Reifenwärmer, v 2,0 h 1,8) - klasse Ding und echt stressfrei. Unterschied im Handling zum S21 - nochmal mehr „ground effect“ am Vorderrad. Habe mangels 190er dann nochmal einen 200er hinten gefahren. Machte noch einen stabileren Eindruck.

Ansonsten - wie @coffee ja schrieb waren genug Cracks dabei und eben direkt Pirelli.  Da wurde einem schon super geholfen.

—Genug von Reifen— 

Fazit: sehr gelungene 4 Tage! Wieder ein paar Details verbessert, viel konstanter gefahren... und auch wenn es um nichts geht, freu ich mich das die Rundenzeit jetzt vorne ne 1 hat 😉🥳

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb UXO:

Bei dem Wetter nutzten Reifenwärmer nix... nach 2 runden ist der Slick kalt und es gibt nen Freiflug. Ich würde mir bei dem Wetter in die Hosen ka***n und mir Strassenpellen raufziehen und rumeiern...

Da macht natürlich jeder seine eigenen Erfahrungen. Und es hängt massgeblich von den Slicks ab, weshalb ich Pauschalisierungen für wenig sinnvoll halte. Es hat sich einiges geändert in den letzten Jahren, was die Temperaturfenster von "gemässigteren Slicks" angeht. Ein SC3 hat - zumindest für mich - auch bei tieferen Temps genügend Grip. Was das Rumeiern anbelangt: Mit einem Supersportreifen wie etwa dem Supercorsa SP oder einem Sportler wie dem S21 verlieren die meisten Hobbyracer nicht 10 Sekunden pro Runde, sondern eher 2 oder weniger. 

Meine Erfahrung bei kaltem Wetter mit einem Semislick Pirelli SC1 vorne (gleiche Gummimischung wie Slick SC1) und einem Slick SC2 hinten bei 6° Aussentemperatur im Frühling auf dem Anneau du Rhin: Hält trotz lediglich 62° auf dem Vorderrad und 74° auf dem Hinterrad nach 15 Runden viel viel besser als gedacht. Die Traktionskontrolle eines einigermassen zeitgenössischen Racers trägt natürlich dazu bei. Und bei unseren Probanden wars ja doch eher wärmer als 6°.

46702474852_70a9d0edcc_k.jpg

Das allerwichtigste ist aber der Fun und dass man am Ende des Tages noch mehrheitlich unbeschädigt geblieben ist ;-).

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

........der Vogel ist gelandet. Wieder Deutschen Boden unter den Füßen nutze ich die Zeit im Zug um hier noch ein paar Zeilen zu schreiben. Eigentlich kann man schwer in Worte fassen wie die 4 Tage hier in Almeria waren. D denn jedes Wort ist eigentlich zu wenig. Es war einfach grandios. Die Crew, die Teilnehmer, alle s hat einfach gepasst. Rundum gelungene Tage mit unendlich fahrspass. 

4 Tage mit jeweils 5 x 20 Minuten Turns waren mehr als ausreichen. So mancher Teillnehmer hatte da schon Konditions Probleme. Man sollte das nie unterschätzen. 

 Reifen Threads gibt es ja genug. Ich will hier nur noch mal loswerden das mein Rosso Corsa 2 immer noch für ein paar Turns gut ist. Blumentopf muss ich keinen gewinnen. Und bei unseren Instruktoren Bikes und Test bikes  waren ebenfalls keine Slicks und keine Reifenwärmer im Einsatz. Und die V4 wurde auch von den Instruktoren nicht nur in denn gführten Gruppen gefahren, sondern auch in der schnellen Gruppe ;) 

ich will lieber Bilder sprechen lassen vom Event.  Es wird auch zeitnah bewegte Bilder geben ;)

 

 

27F87453-62D2-4809-ABA2-3BBAEF4A0E7F.jpeg

902D5305-8AF7-485D-8CBD-4E4C70054A7D.jpeg

E4248FDA-E245-409C-9CAB-4885D4511CE0.jpeg

EF4EF11F-04D0-4E3E-8413-FE6F621F42AC.jpeg

633FC19A-2A70-47BA-9140-0DDC46A6C7E7.jpeg

38195847-EA2F-447A-A9A3-045ABE83627B.jpeg

126B291A-70B3-4873-BE12-8CED71B26D4D.jpeg

  • Like 7
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb UXO:

Diese Pauschalisierung hilft dir nicht zu stürzen :)

Wenn es nicht nur einen Slick auf dieser Welt gibt, garantiert nicht. 

Mit den Slicks ist es wie mit allem, was es in grosser Vielfalt in unterschiedlichen Qualitäten gibt: Pauschalisierungen werden der Vielfalt an Optionen nicht ansatzweise gerecht.

Braucht man auf einer trockenen Rennstrecke Reifen mit Profil? Nein (aber man kann natürlich durchaus Reifen mit Profil fahren). Gibt es Slicks, die Gummimischungen verwenden, die auch mit 60° Temperatur funktionieren? Ja, selbstverständlich.

Aber wir wollen diesen Thread nicht entführen.

vor 37 Minuten schrieb coffee:

Reifen Threads gibt es ja genug.

Genau. Danke für die schönen Eindrücke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die schönen Eindrücke. Ich hab mich jeden Morgen darauf gefreut was neues zu lesen.

Auf das Video bin ich total gespannt 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schönen Guten Mittag in die Runde,

freut mich wenn die Berichterstattung gefällt. Leider hat die Zeit unterwegs etwas gefehlt mehr zu berichten. In FB habe ich das ein oder andere Live Video gemacht direkt an der Strecke. Ich schau mal ob ich die irgend wie runter bekomme und hier posten kann. Ansonsten müsst Ihr mich halt auf FB Aden und kommt so in den Genuss von ein paar Live Bildern. 

Habe gerade meinen Laptop von der Reparatur geholt (tolles Timing) und lade gerade schon mein Filmmaterial drauf. Die Ausbeute ist nicht ganz so groß, hatte sie nicht bei so vielen Turns drauf weil ich mich mich ja auch aufs fahren konzentrieren wollte 🙂 Aber ich habe ansonsten neben der Strecke noch einiges gefilmt. Da werde ich mal übers Wochenende ein schönes Filmchen zusammen schneiden.

Zuhauses habe ich schon wieder alles ausgepackt und aufgeräumt. Die Waschmaschine läuft heiss und die nächsten Termine werden schon wieder geplant. Auch wenn Almeria im Winter höllischen Aufwand bedeutet, ich kann nur sagen es hat sich auf alle Fälle gelohnt. 

Meine Bella sollte Anfang nächster Woche dann auch wieder in die Garage einziehen und dann kann ich sie etwas Pflegen 🙂

Ich bin am 3 und 4 Tag ja auch mit der Monster 1200 R durch die Kurven gebraten. Sie hat schon auch spaß gemacht. Ging gut ums Eck. War jedes mal lustig wenn ich zwischen den Turns schnell zwischen der Monster und meiner Panik hin und her gesprungen bin :D Bei 240 auf der Gegengeraden macht allerdings die Pani mehr spaß hahaha. 

So ich lade mal die SD Karten auf den PC und dann gehts los 🙂

 

lg coffee

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.1.2019 um 20:31 schrieb coffee:

Es war einfach grandios. Die Crew, die Teilnehmer, alle s hat einfach gepasst. Rundum gelungene Tage mit unendlich fahrspass. 

4 Tage mit jeweils 5 x 20 Minuten Turns waren mehr als ausreichen. So mancher Teillnehmer hatte da schon Konditions Probleme. Man sollte das nie unterschätzen. 

Da kann ich Tanja nur beipflichten - Organisation und die Gegebenheiten sind wirklich sehr gut. Wie sagten mir zwei aus meiner Box "Das mit den Instruktoren ist wirklich genial. Ich war doof mich in der gelben Gruppe anzumelden. Ich hab mich in blau um 10 Sekunden verbessert und bin weniger gestresst." da sagt der andere "Ja, und das verrückte ist - die Instruktorengruppe kostet genau gleich viel."

Almeria-190113-56.thumb.jpg.2ac2aac3d89f3c6502ef1b8ba9abae0e.jpg

Am 17.1.2019 um 13:11 schrieb coffee:

Ich bin am 3 und 4 Tag ja auch mit der Monster 1200 R durch die Kurven gebraten. Sie hat schon auch spaß gemacht. Ging gut ums Eck. War jedes mal lustig wenn ich zwischen den Turns schnell zwischen der Monster und meiner Panik hin und her gesprungen bin :D Bei 240 auf der Gegengeraden macht allerdings die Pani mehr spaß hahaha.  

Bin die 1200R ja dankenswerterweise auch zweimal fahren dürfen. Ich kann nun direkt vergleichen mit meiner S. Wenn beide auf Supercorsa's sind, ist der Vorteil bei der Stabilität der R durch den Radstand fast komplett egalisiert. Mit den SP Vorderreifen hat auch die kürzere S einfach ein geniales Handling und für mein Empfinden fantastische Sicherheit. Zwischen den Motoren sehe ich keinen merkbaren Unterschied. Sitzposition gefällt mir mit der hohen Touringbank deutlich besser. Zudem setzt die R einfach viel zu schnell auf - da müsste man für mein Gewicht (90kg brutto) ebenso am Fahrwerk Hand anlegen, wie ich es an der S gemacht hab. Sprich, bis auf die Optik und den R-Nimbus sehe ich keine Vorteile.

Almeria-190113-33.thumb.jpg.110d586a3739cd8f4df185cc2b0a76f9.jpg

Anders gesagt, die Upgrades an meiner Monster - Schmiedefelgen, überarbeitetes Fahrwerk, Lenkungsdämpfer, ... - ergeben schon irgendwie Sinn (also jetzt nicht wirtschaftlich gesehen, da muss man schon ein wenig 'nen Nagel im Kopp haben). Der kürzlich verbaute PC hat mich aber fast das Training gekostet ... das bringt mich schon zum Nachdenken, ob da nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist.

----

Almeria-190112-2.thumb.jpg.e7c601c49ffac9b012598ac3dcb3cf26.jpgAlmeria-190112-10.thumb.jpg.d2c3a14bb912dd72dfea8cf22c975c03.jpg

----

Man kann wohl sagen, dass ich mit in der schnellsten Instruktorengruppe unterwegs war - wir waren dann an Tag 3 und 4 noch zu zweit. Das passte einfach grandios, denn auch dem anderen Teilnehmer konnte ich blind vertrauen und das Bild zwei Pani's im Formationsflug vor einem zu haben ist ja eh ein Traum.

Nichts freut einen dann mehr als wenn man hört "Boah Jungs, mit euch komm ich ja richtig auf meine Kosten" und dann noch "Mensch, deine Monster geht aber gut aus den Ecken..." und man sich denkt "ich weiß, hab auch nur Halbgas gegeben 😉 und überhaupt - nicht nur aus den Ecken auch auf der Geraden bist du mit der 959 nicht weggekommen" 😂

Die Empfehlung vom Instruktor war dann nächstes Mal in Grün zu fahren. Da hab ich ordentlich Respekt vor, denn da sind die Leute ganz fix unterwegs.

Almeria-190113-44.thumb.jpg.9ecaefbb020a29f61232b103c5052018.jpgAlmeria-190114-68.thumb.jpg.bb373aad60f0e8e7d487e901fed2a1aa.jpgAlmeria-190114-73.thumb.jpg.0b8058fc7470f548fd7e231e074dd1ec.jpgAlmeria-190115-81.thumb.jpg.445a61441f28d6b1351456d05450bfd2.jpgAlmeria-190115-88.thumb.jpg.d4b63ec0f23792bd87a055499992c489.jpg

Almeria-190113-25.jpg

  • Like 8
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schöne Berichte von euch beiden! So muss das!

@Basstler anstelle des PC macht es aus meiner Sicht mehr Sinn direkt das Mapping anpassen zu lassen zumindest wenn du nicht ständig varierst und auch da könnte man was machen...... nur so als Tip Is dann nämlich nicht mehr wirklich teurer mit einer ordentlichen Abstimmung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo in die Runde, tolle Berichte, da bekommt man ja richtig Lust. War 1989 das letzte mal aktiv mit meiner GSXR 750 in Brünn unterwegs. Jetzt hat mich das Rennfieber wieder gepackt und werde meine Monster im Juli über den Hockenheim Ring bewegen. Mann hört ja nur gutes über DU4.

Gruß Tschech

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.