Jump to content
RemsFlo

Neuaufbau 94er M900

Recommended Posts

Die hintere Motor-Rahmen-Schraube war rechts frei. Unter dem Rahmenstopfen war: rein gar nichts...

C82F826C-9377-4FF4-B082-CE57C9EF0568.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb DesMon:

Wie? Keine Mutter dran?

Nö. Nix! Könnte sein, dass das mit meiner Unzufriedenheit über die Heckpartie zusammenhängt.

Am WE will ich den Rahmen etwas cleanen. Die Aufnahmen für Regler und Hupe kommen weg. Die verstecke ich irgendwo.

Die beiden Entlüftungsboxen wär ich auch gern los. Hat jemand Tipps?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb RemsFlo:

 

Die beiden Entlüftungsboxen wär ich auch gern los. Hat jemand Tipps?

Meinst die links und rechts von Filterkasten? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja genau. Deren Funktion ist mir noch nicht ganz klar. Ich meine, da herrschen vermutlich keine so definierten Druck- und Temperaturverhältnisse dass die angeschlossenen Schläuche nicht auch eventuell frei enden könnten? Das könnte ich dann weniger prominent lösen oder z. B. mit einer Box in der Airbox, die eh geöffnet wird.

Der linke Kasten war sowieso überhaupt nirgends angeschlossen... 

Edit: wie ist das bei der SS gelöst?

Edited by RemsFlo

Share this post


Link to post
Share on other sites

ALSO, den Regler würde ich dort lassen, wo er ist! Im Luftstrom! Die Teile brauchen LÜftung!

 

Die Entlüfterboxen würde ich, wenn Du weiter den originalen Gaser fährst, dran lassen! Die sind für den Druckausgleich da. Um es mal ganz einfach zu beschreiben!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine sind ab und die Schläuche führen hinter der Airbox unter den Tank. Das sind die Ausgleichskammern der Vergasermembran. Solang da kein Über oder Unterdruck rein weht passiert nix weiter. Zumindest habe ich noch nichts feststellen können. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Mefs:

Meine sind ab und die Schläuche führen hinter der Airbox unter den Tank. Das sind die Ausgleichskammern der Vergasermembran. Solang da kein Über oder Unterdruck rein weht passiert nix weiter. Zumindest habe ich noch nichts feststellen können. 

Top, danke. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb DesMon:

ALSO, den Regler würde ich dort lassen, wo er ist! Im Luftstrom! Die Teile brauchen LÜftung!

Die Kabel von meinem Regler sind an den Steckern zusammengeschmolzen. Von daher würde ich den schon an gut belüfteter Stelle anbringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem hatte ich damals auch.

Ich hab ganz einfach ein paar ordentliche Kabelschuhe verbaut!

Seit dem ist Ruhe! Ist nun auch schon gut 10 Jahre wieder her!

VG Fränk 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Lack auf dem Motor ist ne echte Sauerei...

Wie ist das? Wenn der ganze Lack, also auch der originale, runter ist: muss dann neuer Lack drauf, und sei es nur Klarlack. Oder kann ich das Metall auch ‚natur‘ lassen?

85B311F2-0DD7-4C7D-A23D-2B6249178352.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb RemsFlo:

Top, danke. 

Wie gesagt, die Schläuche sollten möglichst da enden wo es in jeder Situation windstill ist (bei Seitenwind, beim Überholen von LKWs). Böse Zungen behaupten dass sich sonst bei ungünstiger Strömung die Membran verhaspelt und der Motor verschluckt - kann ich nach mehreren tsd Kilometern bisher nicht bestätigen. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und weiter geht die Fragerei: wozu sind die Gummischeibchen drin? Ich könnte mir vorstellen zur Schallreduzierung oder um Schwingungsrisse zu vermeiden. 

Kann ich die auch weglassen??

4DA8F269-3238-4D8F-B6F3-CE2E630EAB79.jpeg

Edited by RemsFlo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb RemsFlo:

Der Lack auf dem Motor ist ne echte Sauerei...

Wie ist das? Wenn der ganze Lack, also auch der originale, runter ist: muss dann neuer Lack drauf, und sei es nur Klarlack. Oder kann ich das Metall auch ‚natur‘ lassen?

Kommt drauf an. IdR ist der Motor warm und das Wasser verdunstet sofort wieder. Wenn die Kiste öfter mal draußen übernachtet solltest du schon etwas für den Korrosionsschutz tun. 

Wenn du die eh über den Winter zerlegst lass sie strahlen, mach den Lack frisch und lass ihn im Töpferofen einbrennen. 

Kommt letztlich auf deinen persönlichen Anspruch an die Optik an. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb RemsFlo:

Und weiter geht die Fragerei: wozu sind die Gummischeibchen drin? Ich könnte mir vorstellen zur Schallreduzierung oder um Schwingungsrisse zu vermeiden. 

Kann ich die auch weglassen??

4DA8F269-3238-4D8F-B6F3-CE2E630EAB79.jpeg

Ja zwecks Geräusch. Da mit die Rippen weniger klirren/schwingen. 

Ich hab für vermeintlich bessere Kühlung alle rausgepopelt😁 und kein hörbar anderes Geräusch erhört.

Edit: hm...ich hab glaub nur jedes 2.Gummi rausgenommen wo die Reihe vollzählig war...*grübel*

 

Viele Grüsse

Edited by Roland E.
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dacht ich mir. Zum reinigen muss eh alles raus. Und wenn mich später ein Klirren stört, dann können ein paar wieder rein. 

Meine Bandit hat sowas ähnliches in anderer Form: länglich und wird von außen über mehrere Rippen aufgesteckt. 

Edited by RemsFlo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erster Rückschlag: der liegende Zylinderkopf hatte vermutlich mal einen Schaden. 

D91D50AE-9718-4DFE-8DE0-8F488ECCC080.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nu ja, Rückschlag...
Der Motor läuft und das sind nur oberflächliche Schäden!

Schaff den Motor mal zum Trockeneisstrahlen, das nimmt jeden Dreck runter, ohne den Lack anzugreifen!
Falls dann doch irgendwelche schlimme Verkrustungen sind, kannst die Nacharbeiten. Dann Klarlack drauf und gut.
Es sei denn, Du magst den Motor in komplett neues Farbkleid packen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, stimmt schon. Weltuntergang ist es keiner, aber schon blöd an der Stelle. Hab jetzt erst mal nen Motorständer besorgt, damit der Strahler es etwas leichter hat.

Die Metallteile dürfen schon Patina haben. Allerdings wärs schon schön, wenn der Motor eine gleichmäßige Farbe hat und nicht fleckig daher kommt. Warten wir das Ergebnis ab.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.