Jump to content
Kevnon

Umbau Blinker Ducati Monster 821 2018

Recommended Posts

Hi Leute

Besitze nun seit März 2018 eine neue Monster 821 bin nun gerade bei dem Blinkerumbau dran, leider hab ich keine Ahnung wie ich das vorne Lösen kann. Da die Originalen ja mit einer Halterung am Federbei montiert sind.

Hat jemand von euch schon eine Lösung?

Edited by Kevnon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entweder andere Blinker an die vorhandenen „Gabelklemmen“, ggf. mit Adaptern, Scheinwerfergehäuse anbohren und normale M8/M10 Blinker verwenden oder - finde ich am elegantesten - Lenkerendblinker.

Edited by Schnörkel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

ich hab Ducati Performance led Blinker verbaut die passen an die Orginal Halterungen , dann hat man aber die großen Orginal Halter noch. Werde mir im Winter mal was dazu überlegen . Im Moment tendiere ich zu diesen hier , gibts in zwei Größen und für verschiedene Gabeldurchmesser 

https://www.polo-motorrad.de/de/led-blinkerpaar-zc-line-classic-39-41mm-schwarz.html

bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Also ich hab bei meiner auch die Blinker am Federbein ersetzt. 

Lampe vorne abnehmen. Sind 4 schrauben. Wenn du den Lenker ganz einschlägst kommst du ran. Die Schraube unten siehst du gleich auf den ersten Blick. Da ist der Scheinwerfer an einem Schwingungsdämpfer befestigt. Die anderen ist Recht weit oben und ziemlich tief in dem Kabelgewirr versteckt. 

Hinter dem Scheinwerfer sind die Stecker in einem Art Gummihalter gelagert. Einfach abziehen und den Stecker rausdrücken. 

Hab die Ducati Performance Blinker gekauft. Die sind Plug and Play und passen auf die Originalstecker.

Grüße

David 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

an meiner 2018er 821 habe ich auch noch einen Blinkerumbau vor, inkl. Wechsel des Kennzeichenhalters. Ich würde Rizoma-Blinker nehmen, die haben integrierte Widerstände und sind dadurch wohl plug&play. Nur das mit den Lenkerendenblinkern stelle ich mir für jemanden wie mich nicht so einfach vor, da ich kaum Schraubererfahrung habe. Deshalb und weil sich das Bike noch in der Garantie befindet, würde ich das grundsätzlich gern der Werkstatt überlassen, kostet aber auch. Man hat mir insgesamt ca. 4,5 Stunden genannt, bei dem Stundensatz dort wären das rund 500 Euro nur für die Arbeitsleistung! Das schreckt mich etwas ab, kenne hier in der Gegend aber auch (noch) keinen versierten Hobbyschrauber, der mir dabei helfen könnte. Gibt's irgendwo ein gutes Tutorial, mit dem auch ein Anfänger was anfangen kann?

Und wie ist das überhaupt mit der Garantie, hat da schon jemand Erfahrungen gemacht? Im Fall der Fälle werden ja gern Gründe angeführt, damit keine Garantieleistungen erbracht werden müssen. 🙄

Danke euch & einen guten Rutsch!

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahoi Alex,

die Möglichkeiten für deine geplanten Umbauten sind vielfältig und wurden hier im Forum auch schon zig mal beschrieben und erläutert...einfach mal die Suche bemühen.

Ich würde mir erst mal klar werden welche Blinker und welches Heck für dich in Frage kommen. Müssen es zwingend Lenkerendblinker sein? Dann kommt auch nur ein anderer Lenker mit entsprechenden Bohrungen für die Kabelage in Frage oder man bohrt dafür alternativ den Originallenker an, was aber aufgrund möglicher Bruchgefahr nicht unbedingt ratsam ist...braucht es wirklich dezidierte Widerstände fü deine 821 oder kommt man ohne aus, weil LED Blinker bereits über das Dash kompatibel usw...

Auch beim Heck gibt es so viele Möglichkeiten wie es alternative Kennzeichenträger gibt, davon welches du wählst hängt ab welche Maßnahmen anstehen, ist aber auch eine der häufigsten geplanten Änderungen hier im Forum und entsprechend beschrieben. Oder mal youtube anwerfen. ;)

Wenn du den teuren Weg zum Händler verständlicherweise scheust aber anfangen möchtest selbst zu schrauben, bietet sich z.B. die Unterstützung durch eine Selbsthilfewerkstatt (--> in der Friedensallee in HH - Altona gibt es eine) an. Da wird dir entsprechende Unterstützung gegeben. Man sollte allerdings nicht mit 2 linken Schrauberhänden dort aufschlagen, denn dann kannst du das Bike auch einfach dort abgeben und lässt die Arbeit von den versierten Schraubern machen...das würde aber auf jeden Fall günstiger werden, als die von dir genannten Kosten bei dem Händler. Einfluss auf die Garantie sollten andere Blinker und Heck nicht haben, da kann man auch nicht viel falsch machen und falls ein LED Blinker einen Widerstand braucht aber versehentlich ohne diesen angeschlossen wurde, raucht dir nur der Blinker ab, mehr aber auch nicht...:nono1:

Viel Erfolg! :)

Edited by Spirit-64

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, der Blinker raucht nicht ab wenn er für 12V ist

aber das Cockpit (Geber) kann abrauchen wenn die Last zu hoch ist

Warum lasst ihr es nicht so wie es der ital. Stardesigner erfunden hat ?

Ständig muss an Bloingern herum gefummelt werden, gibts nix  :x ?

Zum Glücks sind ja die Ratschläge hier im Forum kostenlos, aber

manchmal eben auch umsonst  :$ . Gutes Neues !   G  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na klar raucht der Blinker ab und das mit einem netten 'plopp' wenn der Widerstand nicht davor geschaltet wurde obwohl eigentlich benötigt. Und weg ist der Blinker! :|

12 V hin oder her Gerd, das spielte in dem von mir leider selbst erlebten Fall bei meiner M 821 / 2016 keine Rolle.

Daran ändert auch das ständige rumnörgeln an den Unwissenden hier nicht viel...;)

Das Dash hingegen kann nicht abrauchen wenn man einen Blinker falsch anschliesst oder dies ohne Widerstand erfolgt.

Edited by Spirit-64

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problem in Foren ist dass Unwissende gegenseitig suggerieren ihre persönl. Beobachtungen zu übernehmen, was ins Auge gehn kann. O.o
z.B. durch langsame Überhitzung mit falschem Wid. und zu hoher Last.
was ein Tacho aushält weiß man erst wenn er kaputt ist. Vorsicht !

Öfters werden Last- und Vorwiderstand (meistens eingebaut) verwechselt.

Hier nochmal anschaulich, oben die gewöhnlichen Stöpseldinger die nur zwischen gesteckt werden, +/- voll durch leiten um die Last zu erhöhen. :$

Darunter ein LED Blinker mit 2 LEDs, die Spannungen summieren sich .
der Vorwiderstand frisst die restlichen 12 -3 -3 V und begrenzt den Strom.

Wenn der Vorwid. nicht eingebaut ist (selten) muss er zusätzlich dran,
Blinker ohne Vw dürfen nicht direkt an 12V sonst Peng !  9_9

Evtl. sind die bei neuen Tachos innen oder auch mal im Spiegel (MV) eingebaut, denn sie heizen den Blinker zusätzlich auf.

Modernste Technik sind Schaltwandler die im Blinker (z.B Kellermann)
oder auch im Tacho eingebaut sein können , hier gilt nicht 0815.  G

LED-Kreis.PNG

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Spirit-64:

oder man bohrt dafür alternativ den Originallenker an, was aber aufgrund möglicher Bruchgefahr nicht unbedingt ratsam ist...

Darin sehe ich eher kein Problem, noch nicht einmal bei einem Alulenker.
Die Bohrung bringt man in der Regel mittig zwischen den Lenkerklemmen an. Dort ist die Belastung auf den Lenker recht gering. Ist völlig legitim und wird bei Lenkerendenblinkern immer so gemacht. Damit haben auch die Raukittel kein Problem. Im Lenker sind sowieso schon etliche Bohrungen, auch an den Enden für die Armaturen vorhanden. Dort sehe ich die Belastung deutlich stärker. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor Fragen aufkommen wie viele und wie groß genau habe ich mal schnell nachgeschaut (Lenker ist abgebaut)

Der original M1200 Lenker hat 5 Bohrungen (2x 5mm, 1x 4 mm, 2x 3mm) 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.1.2019 um 12:22 schrieb Spirit-64:

Ahoi Alex,

die Möglichkeiten für deine geplanten Umbauten sind vielfältig und wurden hier im Forum auch schon zig mal beschrieben und erläutert...einfach mal die Suche bemühen.

Moin Jo,

im Netz habe ich schon gestöbert, welche Möglichkeiten es so gibt und mal gesucht, ob es speziell für die Monster eine Anleitung gibt, aber so ganz konkret noch nichts gefunden.

Am 1.1.2019 um 12:22 schrieb Spirit-64:

Ich würde mir erst mal klar werden welche Blinker und welches Heck für dich in Frage kommen. Müssen es zwingend Lenkerendblinker sein?

Das weiß ich schon ziemlich genau. Und ja, es sollen Lenkerendenblinker werden. :-)

Am 1.1.2019 um 12:22 schrieb Spirit-64:

Wenn du den teuren Weg zum Händler verständlicherweise scheust aber anfangen möchtest selbst zu schrauben, bietet sich z.B. die Unterstützung durch eine Selbsthilfewerkstatt (--> in der Friedensallee in HH - Altona gibt es eine) an. Da wird dir entsprechende Unterstützung gegeben. Man sollte allerdings nicht mit 2 linken Schrauberhänden dort aufschlagen, denn dann kannst du das Bike auch einfach dort abgeben und lässt die Arbeit von den versierten Schraubern machen...

Danke, schaue ich mir mal an. Ich bräuchte da schon jemanden, bei dem ich mir das abschauen kann. Mal sehen...

Am 1.1.2019 um 12:22 schrieb Spirit-64:

Viel Erfolg! :)

Danke! ;-)

Auch allen anderen besten Dank für die Erläuterungen!

Wie ihr schon an der Diskussion hier erkennen könnt, gibt es zu dem Thema, das für versierte Schrauber wohl kein großes ist, mehr als eine Meinung und man durchaus etwas falsch machen. Auch auf die Gefahr hin, dass es uncool ist, würde ich mein Bike lieber in die Werkstatt geben und ein ein paar Euro mehr hinlegen, als dass ich daran herumprokele und den Bock später reumütig in die Werkstatt schiebe. Worst case wäre, dass mir was an der Elektrik abraucht und der Händler/Hersteller später Garantieleistungen verweigert. Das wäre Sparen am falschen Ende. Wenn das Bike älter wäre würde ich das wahrscheinlich anders sehen. An meiner Simson habe ich damals auch gern selbst geschraubt. ;-)

Am 1.1.2019 um 16:23 schrieb Gerd_KW:

Warum lasst ihr es nicht so wie es der ital. Stardesigner erfunden hat ?

Ständig muss an Bloingern herum gefummelt werden, gibts nix  :x ?

Der "Stardesigner" hat aber leider die Blinker vergessen. Und am Lämmerschwanz hätte er sich im Rahmen der Euro4-Möglichkeiten auch noch etwas einfallen lassen können. ;-) Viel mehr möchte ich an meinem Bock aber auch nicht ändern.

Euch allen noch ein gutes neues Jahr!

Viele Grüße

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Alex,  wenn du viel liest merkst dass es beim Umbauen nur Probleme gibt.

Es gibt keine Technik speziell für Monster, alle Blinker dieser Welt funzen gleich

egal ob Aprilia oder Harikasuka  oder Blechdose oder Mähdrescher.

Die Technik ändert sich mit der Zeit und der Technologie (langsam).

In der Werkstatt zahlst du hier hohe Arbeitslöhne für Spielerein,
das Problem ist dass viele dort die Technik auch nicht kennen (wollen),

Die spez. in jedem Modell kenne nicht mal ich als aktiver Elektroniker,
erst wenn ich sie selbst i.d. Hand hatte oder bestimmte Messungen vorliegen 

Es ist daher ein Muss Grundregeln zu beachten, dann kann nicht viel passieren.

Ein Tip kaufe oder leihe dir den Wunschblinker (12V) steck 1 alten ab
verbinde den neuen richtig und schaue was passiert ?  Berichte

Kein Geld im Voraus für Umbauten, wenn es dann nicht geht machen die ewig rum, evtl. noch andere Bloinger kaufen und es wird noch viel teurer.

Ich habe dat & dat für meine Xyz 321 bei Luise jekoft hilft dir leider nicht,
nur wenn es genau das selbe Modell ist.

Mal im Ernst, viel schlimmer als bei Simsons ist das ganze auch nicht ,

aber beachte einige Lenkerend Blinker haben 7 Watt ! andere teils nur 1W.  G

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus Alex,

ich habe an meiner M1200 Bj 14 Motogadget m.blaze disc Lenkerenden Blinker dran. Kann man 1:1 gegen die originalen tauschen, Widerstand war nicht erforderlich.

Zum Zeitansatz kann ich dir leider nix sagen, die Blinker sind im Zuge des Umbaus auf Stummellenker und anderes Licht mit eingebaut worden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.1.2019 um 13:56 schrieb Gerd_KW:

Kein Geld im Voraus für Umbauten, wenn es dann nicht geht machen die ewig rum, evtl. noch andere Bloinger kaufen und es wird noch viel teurer.

Im Voraus würde ich nicht zahlen und vorher natürlich fragen, ob die das konkret mit den Wunschteilen hinbekommen und mir einen Kostenvoranschlag machen lassen. Wenn es hieße "mal sehen", würde ich mein Bike dort eh nicht hingeben.

Am 3.1.2019 um 17:42 schrieb Zefix:

ich habe an meiner M1200 Bj 14 Motogadget m.blaze disc Lenkerenden Blinker dran. Kann man 1:1 gegen die originalen tauschen, Widerstand war nicht erforderlich.

Die m-blaze hat man mir beim Händler auch schon empfohlen, sehen auch ganz schick aus. Ich habe mich schon so gut wie für die Rizoma-Teile entschieden, aber noch nicht gekauft. Bist Du glücklich mit den m-blaze?

Besten Dank noch mal an alle für eure Tipps, ich werde mal sehen, was ich draus mache. Wichtig ist jetzt erstmal, dass Frühling wird und das Bike wieder Bewegung bekommt! 😊

Gruß

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Alex,

bin super zufrieden mit den m.blaze discs 😜👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Alex, merkst du nicht dass hier jeder von einem andern Modell redet

und  keine Verantwortung für deine 821 Bj. 2018 übernimmt ?

Du hast Wunschdenken, schon mal geguckt was deine Orig. drin hat ? 

die Werkstatt macht keine Forschung für dich, die m.blaze haben 7W !

die M1200S  2014 hat bereits LED Blinker serienmäßig .

Habe kein Manual B j. 2018 gefunden, die online Listen gibst scheinbar nicht mehr. G

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

Manuals sind zumindest von den aktuellen Jahrgängen noch hier zu finden:

https://www.ducati.com/ww/en/service-maintenance/maintenance

Die waren bis vor kurzem noch woanders versteckt 🤪

Das Manual für die 1200 S aus 2014 ist da interessanterweise nicht mehr aufgeführt, habe ich aber lokal gespeichert 😅

Nach Vergleich der Ersatzteilkataloge sind in der 2018er 821 wohl eher herkömmliche Glühbirnen-Blinker verbaut, in der 2014er 1200s wie oben schon geschrieben sind LED Blinker Serie (Welche Leistungsaufnahme die originalen LED haben konnte ich jetzt nicht finden). Der Teufel ist ein Eichörnchen und steckt im Detail 😬

Da musst du wohl noch mal prüfen (lassen) ob ggf Widerstände und andere Blinkgeber erforderlich sind, Glühbirnen haben üblicherweise höhere Leistungsaufnahmen als LEDs. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, um das Thema mal endgültig abzuschließen ohne raten

die 821  2018 hat immer noch ganz normale Glühirnen mit je 10W !

d.h. die übliche 0815 Lösung passt auch hier   B|

mit m.blaze 7W  vorne sind keine Wid. nötig   da 17W in Toleranz

mit Zusatz LED Bl. hinten sind evtl. Anpassungen nötig, da reicht dann der kleinste Wid. von Desmo oder Polo  mind. 15 Ohm (10W).  G

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

danke, Gerd, dass Du noch mal einhakst und für den "Schlusssatz", ich hatte auch gerade vor, das Thema erstmal abzuschließen, bevor noch eine Wissenschaft draus gemacht wird. 😉

Und da Du das oben erwähntest: ich würde auch nicht erwarten, dass jemand die Verantwortung für irgendwelche gegebenen Tipps übernimmt! Wenn ich mich entscheide, selbst an meinem Bike rumzubasteln, trage ich allein das Risiko. Wenn ich das allerdings Profis in der Werkstatt überlasse, erwarte ich neben einer entsprechend professionellen Umsetzung schon, dass man mir vorher sagt, ob das so umsetzbar ist oder nicht und was ggf. zusätzlich gemacht werden müsste, wenn eben genau diese Teile verbaut werden sollen.

Und ja, ich habe Wunschvorstellungen, aber brauche ich diese nicht auch vor einer Umbaumaßnahme? Wenn mir egal wäre, was da verbaut wird und wie das am Ende aussieht, könnte ich es ja gleich so lassen, wie es ist und mir die Kohle sparen. 😉 Sofern irgendwas nicht umsetzbar sein sollte, würde ich notfalls nach einer adäquaten Alternative suchen und falls sich diese partout nicht finden lassen sollte, würde ich es eben ganz lassen. Aber ich denke bei einem Blinkerumbau sollte sehr vieles möglich sein.

@Zefix: danke auch Dir für die Infos! Ich werde hier noch mal berichten, sobald ich mit dem Blinkerthema durch bin!

Viele Grüße

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Alex, da erwartest du leider zuviel, Mechaniker sind keine Elektronik Profis und oft mit dem modernen Zeug überfordert, viele sogar Elektrohasser.
das erlebe ich oft wenn ich Sachen auf den Tisch bekomm oder Anfragen.

Was hier raus kommen sollte : Man darf Wissen nicht 1:1 auf andere Modelle übertragen
Foren leben von Erfahrungen, nachmachen,  abkupfern und Suggestionen,
Werbung, die Feinheiten findet man nur mit Mühe und Arbeit.

In deinem Fall : Ein Blick in die Bedienanleitung hätte genügt ,
leider sind die Dinger online nur noch schwer und umständlich zu finden. G

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.