Jump to content
Sign in to follow this  
CityHai

Suche Schrauben für M821 Lenkerklemmung und Zündschlossabdeckung

Recommended Posts

Suche Schrauben für M821 Lenkerklemmung (4 Stück)  und Zündschlossabdeckung (2 Stück).

Wer kennt die Dicke und Länge? Suche schwarze Schrauben. Titan? Edelstahl? Alu??? Wer kennt eine Bezugsquelle?

Vielen Dank vorab!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und immer beachten dass Edelstahl, Alu und Titan andere Festigkeitswerte haben als der "normale" Stahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Titan ist leichter bei sehr hoher Zugfestigkeit , V2A ist Oxydations beständig , V4A beständig gegen Säuren und Laugen wobei die V Schrauben etwas Schwerer sind und dabei besser etwas Antisizepaste verwenden damit die nicht so leicht „fressen“  . Kannst ja mal hier nachschauen die Bieten auch Motorrad Komplettsätze an und einzelne https://www.jaeger-schrauben.de/index.php?language=de

bernd

Edited by Yellow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe nachgemessen, 30mm länge, habe jetzt die V4A bestellt... Fotos, wenn alles Fertisch ist, im bekannten Thread...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also für klemmungen und sicherheitsrelevante Verschraubungen würde ich auch keine Aluschrauben benutzen. 

Gleich oder höherwertig ist da schon ein guter Ansatz. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb buxxdehude:

Gleich oder höherwertig ist da schon ein guter Ansatz.

Ich rate davon ab, bei sicherheitskritischen Verschraubungen ohne Not die Festigkeitsklasse zu erhöhen, bei ansonsten gleichbleibenden Bauteilen.

Das Verspannungsdiagramm zeigt hier, dass ein gleicher Setzbetrag "ds"  bei einer Schraube höherer Festigkeitsklasse (steilere Kennlienie, blau) zu einem höheren Vorspannkraftverlust "dF" führt als bei einer Normal- oder Dehnschraube (flache Kennlinie, grün). Ein Vorspannkraftverlust kann u.U. zu einem Lösen der Schraubverbindung führen. Ein stärkeres Anziehen der Schraube bringt in diesem Fall auch nichts, weil sich die verspannten Bauteile dadurch umso eher plastisch verformen.

Vorspann.jpg.14dd9c494d439def3414a234c79dbd3b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja...

Das Kraft-Weg Diagramm ist im Wesentlichen abhängig vom E-Modul des Werkstoffs (quasi der Federkonstanten c) und das ist bei den unterschiedlichen Festigkeitsklassen von Stahlschrauben (8.8, 10.9) fast identisch. Der Unterschied zwischen den Klassen liegt in der Streckgrenze und die ist bei einem Anzugsmoment im elastischen Bereich nicht interessant. Das dargestellte Diagramm zeigt eher ein Stahlschraube (210.000 N/mm^2) ggü. einer Aluschraube (70.000 N/mm^2).

Grundsätzlich würde ich aber auch immer dazu raten die Festigkeitsklasse der originalen Schraube beizubehalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.