Jump to content
Bogi

Luftdruck Pirelli Diablo Rosso III

Recommended Posts

In der Anleitung Bj. 2017 steht 2.3/2.1 Bar - Solo.

In meiner Anleitung Bj. 2018 steht 2.3/2.5 Solo und 2.5/2.8 mit Sozius.

Das wurde geändert.

 

Grüße André

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb AndyHo:

Hallo Andreas,

aktuell steht mein Moped mit Problemen beim Zweirad Trinkner im Löchgau. Ob ich diesem Händler mein Vertrauen schenke, kann ich zum jetzigen Zeit nicht sagen!? Hierzu, hoffentlich in absehbarer Zeit, dann bald mehr...

Grüße Andy

Hallo Andy,

gib doch bitte mal dein Feedback zu Trinkner. Der kommt für mich auch in die engere Wahl da nur 30mi. weg. Was hat denn dein gutes Stück?

Gruß

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb AnderDM1198:

In der Anleitung Bj. 2017 steht 2.3/2.1 Bar - Solo.

In meiner Anleitung Bj. 2018 steht 2.3/2.5 Solo und 2.5/2.8 mit Sozius.

Das wurde geändert.

 

Grüße André

Das ist ja interessant dass die 2018 Vorage doch deutlich mehr Druck für hinten vorgibt. Ich fahre momentan 2,2 / 2,4 und das fühlt sich nicht schlecht an. Könnte aber nur ne halbe Stunde testen.

Gruß

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb V2Franky:

Ok, ok... Du hast mich erwischt... Ich wollte dem TS lediglich eine schnelle Orientierung geben. Persönliche Vorlieben bleiben da natürlich außen vor. Ich fahre viel mit Sozia , und dann reizen wir die zulässigen 170 kg Zuladung auch gut aus. Ich möchte nicht ständig korrigieren und suchte einen Kompromiss. Alles unter 2,5 vorn war vom Feeling her komisch... Wenig Rückmeldung und viel Eigenlenkverhalten. 

2,8 Bar hinten passen zu zweit super. Und alleine hab ich beim starken Anbremsen hinten nur selten nen kleinen Rutscher.. Das passt für mich. 

Ich war nach dem Kauf unzufrieden mit dem Fahrgefühl. Ich erinnerte mich an das Gefühl auf der Vorführer Monster R, und wollte wieder " die vordere Steckachse in den Händen halten" . 

Viele Berichte der 2017er S formulierten das Fahrwerk als : agil. 

Mir war es schlicht zu nervös. 

Die Informationsflur vom Lenker konnte und wollte ich einfach nicht bewältigen. Das muss auch anders gehen, dachte ich. 

Eine Kante im Asphalt soll bitte nach oben, aber nicht seitlich pariert werden. 

Ich spielte viel mit dem Öhlins Setup rum, um irgendwann einen Hauptschuldigen im (für mich) zu niedrigen Luftdruck ausfindig zu machen. ( 2,3/2,5 Bar) 

Ich änderte auf besagte 2,5/2,8 Bar. 

Es wurde damit deutlich besser, aber immer noch nicht perfekt. 

Diese ersehnte Perfektion erlangte ich erst nach kostenintensiver Nachrüstung des Lenkungsdämpfer der R. 

Jetzt fahre ich Solo oder mit Sozia in der empfohlenen Sport Einstellung mit zwei Fingern an jedem Lenkerende! (bildlich gesprochen) 

Die Gabel braucht selbst beim harten Bremsen nur 90% ihres Weges, hinten schlug es noch nie durch. 

Und Solo kann ich mit einem erwähnten, bremsbedingt rutschenden Hinterrad leben. Alles gut! 

2,5/2,5 bar geht nur Solo sicher auch, habe ich nur nie probiert oder für mich als relevant befunden. 

Grüße aus Berlin! 

 

Hallo Franky,

herzlichen Dank für das ausführliche Feedback. 

LG

Andreas

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre nur den Rosso II, der seit Beginn auf meiner 797 war. Im Handbuch steht 2,3/2,5 auf dem Motorrad selber steht 2,5/2,5.

Ich mach jetzt immer 2,4/2,5 drauf. Habe aber nach nur einem Jahr Motorradfahren nicht so die Erfahrung. Ich vertraue da mal den Angaben. (Fahrwerk ist auch im Originalzustand)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Bogi:

Hallo Andy,

gib doch bitte mal dein Feedback zu Trinkner. Der kommt für mich auch in die engere Wahl da nur 30mi. weg. Was hat denn dein gutes Stück?

Gruß

Andreas

Hallo Andreas,

momentan bin ich noch zwiespältig. Auf jeden Fall möchte ich vor der Fertigstellung von meinem Moped keine Einschätzung abgeben, da zum jetzigen Zeitpunkt doch zu viele Emotionen mit einfließen würden. Ich denke auch, dass Du Wert auf eine objektive Einschätzung legst.

Bei meiner Vorstellung habe ich geschrieben, dass ich aus dem BMW Lager komme. Dort wurde mein Moped von der Niederlassung Stuttgart betreut. Die etwas höheren Kosten habe ich aufgrund des wirklich erstklassigen Service gerne in Kauf genommen. Gleiches erwarte ich bei den aufgerufenen Preisen vom Zweiradhaus Trinkner aber auch von denen.

Grüße Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.5.2018 um 20:43 schrieb Andi46:

Ich meinte ja nicht die Angaben des Motorradherstellers SONDERN die Angaben des Reifenherstellers, z.b. hier.:

http://www.reifen-freigaben.de/pdf/0839.01.pdf

Jeder Reifenhersteller gibt auch Luftdruckwerte an, für die entsprechende Größe.

 

Andy

Ist mir schon klar. Die Angaben aus der Freigabe von Conti kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Zumal für Gepäck (und Sozius?) der selbe Wert angegeben wird. Genau so wenig verstehe ich den sehr niedrigen Wert aus dem Handbuch der 17er nicht. Deutlich weniger Luftdruck hinten gab es doch sonst nur bei Modellen die mit dem Pirelli Supercorsa ausgeliefert wurden. Scheinbar gibt aber das 18er Handbuch wieder andere Werte an. Das soll mal einer verstehen :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab heute bei meiner 2017er gesehen dass entgegen der 2,3 / 2,1 die im Handbuch stehen auf dem Rahmen vorne rechts ein Aufkleber mit 2,3 / 2,5 angebracht ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Bogi:

Hab heute bei meiner 2017er gesehen dass entgegen der 2,3 / 2,1 die im Handbuch stehen auf dem Rahmen vorne rechts ein Aufkleber mit 2,3 / 2,5 angebracht ist...

Ja, das ist wohl ein klassischer Ducatihandbuchfehler. 2,3/2,5 steht auch im Werkstatthandbuch in unserer Monster FAQ. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

. Fehler im Handbuch sind bei Ducati ja leider serienmäßig. Der Wert erscheint jedenfalls deutlich sinnvoller zu sein. Die Monster Modelle hatten als Vorgabe in der Regel immer vorne 2,2-2,3 und hinten 2,4-2,5 bei Solobetrieb.

Edited by Daniel1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorn 2,2-2,3 und hinten 2,4-2,5 ist auch nach Info meines Freundlichen richtig. Angabe im Handbuch ist Quatsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Angaben gelten jeweils für die Bereifung.

Bei meiner 1200R ist der Supercorsa motiert. Weniger Luftdruck heist mehr walken. Reifen wird wärmer. Das bedeutet für den Supercorsa = Grip ohne Ende. Das gleiche bei einem Pilot Power 2 CT (ein Reifen mit hervorragender kälte und nässe Haftung) Reifen wird zu heiß und löst sich auf.

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb mf-k:

Die Angaben gelten jeweils für die Bereifung.

Bei meiner 1200R ist der Supercorsa motiert. Weniger Luftdruck heist mehr walken. Reifen wird wärmer. Das bedeutet für den Supercorsa = Grip ohne Ende. Das gleiche bei einem Pilot Power 2 CT (ein Reifen mit hervorragender kälte und nässe Haftung) Reifen wird zu heiß und löst sich auf.

Martin

Nur so aus Interesse. Wie viel Bar sind da empfohlen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte bei Michelin nachgefragt und die hatten für meine 260 kg schwere Guzzi 1200Sport 2,3 bar vorne und 2,9 bar hinten als Empfehlung bekommen und bin damit auch gut gefahren.

Bei dem Supercorsa fahre auf der Monster 1200R hinten 0,2 bar mehr als in der Bedienungsanleitung. 2,3 bar.

Auf der Straße bin ich damit bisher zufrieden.

 

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.