Sign in to follow this  
Followers 0
Dirkdiggler

Drehhilfe zum Kette reinigen. Erfahrungen?

20 posts in this topic

Posted (edited)

Hello,

Ich bin an überlegen mir für die Waschbox so ein Teil zuzulegen, damit ich dort auch gleich meine Kettenpflege durchführen kann und ich das nicht immer davor oder danach in der (Gemeinschafts-) Garage machen muss. Nervt. Vor allem geht immer genau dann das Licht aus, wenn ich ein halbes Mal rum bin... -_-

roller-9.jpg.7e1f1b037a700abd9f95d769cb7b4fbe.jpg

Nun lese ich oft mal gutes, mal schlechtes über die Bedienung solcher Produkte.

Meine Hauptbedenken sind,:

- Schiebt sich das Motorrad beim Hinterrad drehen nach außen?
- Lässt sich das Hinterrad einigermaßen leicht (einhändig) drehen? (Drehen+Sprühen möglich?)
- Kann man das alleine bedienen oder ist es besser zu Zweit?
- Bekomme ich das Moped da wieder raus? ;)

Hat jemand von euch sowas mal ausprobiert und kann berichten ob das gut funktioniert? Dann wäre es perfekt für meinen Rucksack....

Danke und liebe Grüße,

Dino

Edited by Dirkdiggler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dino,

Ich habe mir ein ähnliches Teil für die Waschbox beim Louis letztes Jahr besorgt. Grundsätzlich funktioniert das Ding, professionell ist es nicht. Erfüllt aber seinen Zweck. (Ich war damit bis jetzt ca. 5x in der Waschbox)

- Schiebt sich das Motorrad beim Hinterrad drehen nach außen?

Ist mir noch nie passiert.

- Lässt sich das Hinterrad einigermaßen leicht (einhändig) drehen? (Drehen+Sprühen möglich?)

Ja, geht einigermaßen. Mann hat natürlich einen Rollwiderstand den es bei einen Hinterradständer nicht gibt.

- Kann man das alleine bedienen oder ist es besser zu Zweit?

Geht alleine.

- Bekomme ich das Moped da wieder raus?

Ja, ich schiebe aber immer sitzend die Dicke rauf und runter. 

Lg, Christian

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb svense33:

https://m.louis.de/artikel/liftstick-aufbockgeraet-neongelb/10003338?filter_article_number=10003338&list=eebd997bba62be4cfa665a948eb5fb04

 

Was hältst du davon? Ist noch handlicher und hast keinen Widerstand.... 

Gruß Sven 

 

Hi Sven,

Hast du Erfahrung damit? Schaut wackelig aus.

Gruß Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Dirkdiggler:

@Chrisu super, danke dir! sowas hier?

https://www.louis.de/artikel/rothewald-hinterrad-drehhilfe/10030047?filter_article_number=10030047&list=f3d7a67ab2356c726b825b8e7aa1cc10

 

@svense33 sieht auch super aus! geht das denn mit ner Einarmschwinge? oder wo macht man das ding fest?

 

Den habe ich. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur so eine Anmerkung nebenbei...

In der Waschbox ist die Kette meistens noch nass und das Schmiermittel (ohne Einwirkzeit) schleuderst wieder ab bzw. an die Felge, wenn du gleich danach fährst.

Gruß Andi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Genau, das Teil, das du in deinem ersten Post gezeigt hast, ist heute bei mir mit der Post angekommen. Leider noch nicht zum ausprobieren gekommen, aber ich kann gerne berichten. Macht von der Verarbeitung auf jeden Fall einen soliden Eindruck. Unterlage/Erhöhung für den Seitenständer war auch gleich noch mit dabei.

Gabs bei Amazon für 32 € inkl. Versandt: https://www.amazon.de/gp/product/B01BDJNWYW/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

Edited by Donald_Duc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erfahrungen hab ich damit leider nicht, ich habe das letztens nur gesehen und als ich deinen Post sah, dachte ich vielleicht ist das was..... 

Gruß Sven 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Dirkdiggler:

Hello,

Ich bin an überlegen mir für die Waschbox so ein Teil zuzulegen, damit ich dort auch gleich meine Kettenpflege durchführen kann und ich das nicht immer davor oder danach in der (Gemeinschafts-) Garage machen muss. Nervt. Vor allem geht immer genau dann das Licht aus, wenn ich ein halbes Mal rum bin... -_-

roller-9.jpg.7e1f1b037a700abd9f95d769cb7b4fbe.jpg

Nun lese ich oft mal gutes, mal schlechtes über die Bedienung solcher Produkte.

Meine Hauptbedenken sind,:

- Schiebt sich das Motorrad beim Hinterrad drehen nach außen?
- Lässt sich das Hinterrad einigermaßen leicht (einhändig) drehen? (Drehen+Sprühen möglich?)
- Kann man das alleine bedienen oder ist es besser zu Zweit?
- Bekomme ich das Moped da wieder raus? ;)

Hat jemand von euch sowas mal ausprobiert und kann berichten ob das gut funktioniert? Dann wäre es perfekt für meinen Rucksack....

Danke und liebe Grüße,

Dino

Hi Dino,

Habe das gleiche zu Hause. Funktioniert ganz gut damit.....

Habe aber mittlerweile eine Hebebühne, deshalb wird es nicht mehr benötigt. Falls du Interesse daran hast, melde dich. Ist in einwandfreiem Zustand und über den Preis werden wir uns sicherlich einig.

Grüsse....Mario

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schnell kann man auf dem Ding fahren ?

Spaß beiseite, als günstige Alternative zum Montageständer oder für nen anderen Standort (Firma Garage oder Waschplatz) finde ich sowas nicht schlecht, auch um mal eben die Felge zu putzen. Bin noch am überlegen .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei meinem Ständer für die EAS kann man das HR auch drehen. Wozu so ein Teil? Davon abgesehen ist ein Zentralständer auch nicht so teuer. Und bietet deutliche Vorteile. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also bei meinem Ständer für die EAS kann man das HR auch drehen. Wozu so ein Teil? Davon abgesehen ist ein Zentralständer auch nicht so teuer. Und bietet deutliche Vorteile. 

Schon klar dass man beim Montageständer das Hinterrad auch drehen kann (und auch Ausbauen usw), aber mir genügt ein (1) Montageständer und als Ersatz für einen Montageständer ist es eh nicht gedacht.
Ich kann aber z.B viel an der Arbeitsstätte machen und auch am Haus meiner Familie verbringe ich viel Zeit (Urlaub) und für solche Geschichten ist so ein „billiges“ mobiles Teil ne Überlegung wert.
Ohne es zu wissen, ist vielleicht aber gerade die Kombination Montageständer an der EinArmSchwinge und das Teil unters Vorderrad geschoben, zum Reinigen der vorderen Felge, ganz brauchbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht um eine Lösung, die man samt Reinigungsutensilien in nen Rucksack gepackt mit zur Waschbox nehmen kann...

Einen Montageständer hab ich schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man in einer TG öfter mal Schrauben muss, hilft eine LED-Stirnlampe ungemein. ;)

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn man in einer TG öfter mal Schrauben muss, hilft eine LED-Stirnlampe ungemein.

für den Weg zum Lichtschalter schon....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Dirkdiggler:

Es geht um eine Lösung, die man samt Reinigungsutensilien in nen Rucksack gepackt mit zur Waschbox nehmen kann...

Einen Montageständer hab ich schon.

Ach das hab ich überlesen. Gut zur Waschbox fahre ich ja eh nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn man schön gerade drauf fährt, dann funktioniert es recht gut; ansonsten schiebt sich der Reifen nach außen.

Das Drehen und gleichzeitige Sprühen ist etwas schwierig. (dreht schwergängig)

Man bekommt das Motorrad leichter raus wie rein...(beim Reinschieben, verschiebt man meistens das ganze Teil)

Beim Rausschieben genügt ein gscheider Ruck...

Der nachträglich gekaufte Montageständer war eine bessere Investition und die Anwendung ist echt simpel ...keine Angst; das Bike fällt da nicht so schnell runter...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb BoNe:


für den Weg zum Lichtschalter schon....

Nein, auch zum Schrauben. Ich hatte das zwei oder drei Winter so machen müssen, geht auch, dauerte eine Zeit, hatte mich aber dann daran gewöhnt. In der Garage war es nie kälter als 10°, jetzt in der Einzelgarage ist es kälter. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, gestern nun endlich dazu gekommen der Kette ein wenig Pflege zukommen zu lassen. Wirklich vom Hocker gehauen hat mich die Drehhilfe jetzt nicht, aber für den gelegentlichen Einsatz ist sie schon zu gebrauchen, wenn man keinen Montageständer oder Helfer zur Hand hat.

Zitat

- Schiebt sich das Motorrad beim Hinterrad drehen nach außen?

Ist bei mir tatsächlich der Fall. Nach ein paar Umdrehungen ist der Hinterreifen am Anschlag und ich muss sie neu aufbocken.

Zitat

- Lässt sich das Hinterrad einigermaßen leicht (einhändig) drehen? (Drehen+Sprühen möglich?)

- Kann man das alleine bedienen oder ist es besser zu Zweit?

Geht so. Ich würde sagen, man kann das Hinterrad gerade noch so mit einer Hand bewegen. Der Widerstand ist schon recht deutlich spürber. Mit zwei Händen deutlich einfacher. Gleichzeitiges drehen und Arbeiten ist kaum möglich. Musste immer abwechseln.
 

Zitat

- Bekomme ich das Moped da wieder raus? ;)

Das rein und raus schieben des Mopeds ist dafür überhaupt kein Problem und geht kinderleicht. Ist auch nichts verrutscht o.ä.

 

Mein Fazit: Wer Platz sparen muss und die Drehhilfe eher selten benötigt und ggf. dann auch noch einen Helfer zur Hand hat kann sich die Anschaffung überlegen. Ansonsten vielleicht doch ein Paar Euro mehr investieren und einen Achsständer zulegen. Für den Preis ist die Qualität gut und man kann wahrscheinlich nicht mehr von der Funktionalität erwarten.

Edited by Donald_Duc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0