Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'batterie'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Ducati Monster Forum
    • Monster Cafe - Allgemeines
    • Neuvorstellungen
    • Bildergalerie
    • Bekleidung
    • Treffpunkte und Meetings
    • Reiseberichte
    • Rennstrecke und Fahrertrainings
    • Off Topic Forum
    • Internes
  • Schrauberecke - Ducati Monster Technik
    • Auspuffanlagen
    • Elektrik & Elektronik
    • Fahrwerk und Reifen
    • Motor und Antrieb
    • Optik und Zubehör
    • Technik allgemein
    • Monster FAQ Wissensdatenbank
  • Ducati Monster Gebrauchtmarkt
    • Biete
    • Suche
  • Sponsoren
    • Italobike Performance
    • Desmoworld

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Über Dich


Name


Wohnort


Motorrad

Found 6 results

  1. 10er

    Batterie Einbaulage

    Ich habe eine Monster 900ie, Bj.2001 und habe mir einen neuen Tank montiert. Leider musste ich feststellen, dass der Tank innen anders geformt ist und die Einbuchtung eine stehende Position der Batterie voraussetzt. Bei meinem Modell ist diese aber liegend verbaut. Kann mir jemand sagen bei welchem Modell (zwischen 2001 und 2006) die Batterie stehend verbaut ist? Gibt's da vielleicht auch Bild davon, worauf man erkennt wie diese genau verbaut ist? Hat mir jemand einen Tipp für eine besonders kleine Batterie? Die Standardgröße bekomme ich auch in der senkrechten Einbaulage nicht unter. Der Behälter des Luftfilters muss bei dem Modell auch eine abgeänderte Form haben, allerdings passt da der Tank mit ein klein wenig Druck gerne so rüber. Beste Grüße, Stephan
  2. Moin zusammen, meine 1100er Evo macht mir nach dem Winter ein paar sorgen. Laut Bordcomputer lädt sie im Stand die Batterie nicht. Im Leerlauf liegt die Spannung bei 12 V mit Drehzahl nur unerheblich höher 12,3-4V. Das ist natürlich viel zu wenig. Laut Vorbesitzer wurde die Lichtmaschine bereits erneuert. Das ist dann jetzt ca. Ein 3/4 Jahr her oder 3500km. Ich möchte dem Vorbesitzer glauben und hoffe es gibt eventuell irgendeine Sicherung die das laden durch Defekt verhindert. Hat jemand Kenntnis von einer solchen Sicherung oder eine andere Idee? danke im Voraus Tobi
  3. Ich habe ein CTEK XS 0.8 Batterieladegerät abzugeben. Das Ladegerät lädt problemlos Batterien bis 100 Ah und auch 12 V Batterien. Verkaufspreis: 35,00 € inkl. Versand Paypal Zahlung möglich!
  4. Hallo zusammen, hab meine M796 seit Mitte Oktober im Winterschlaf. Also wollte ich die Batterie laden und hab vorher einfach mal den Schlüssel in die Zündung gesteckt... und siehe da - die Maschine springt noch ohne zu zucken an. Ist das normal nach so langer Zeit? War echt überrascht.. Es blinken allerdings zwei rote Lampen alle paar Sekunden wenn das Bike steht, muss nochmal schauen, was das ist. Gruß, a
  5. Monsta Pat

    Ladezeit Gel-Batterie

    Guten Morgen Ihr Monstertreiber! ich bräuchte mal bitte Euer Fachwissen, bin fast am Verzweifeln. Ich habe mir letzte Woche eine neue Gel-Batterie für meine "alte" 696 geholt; die soll verkauft werden und muß somit für den Käufer anspringen. Nur was läuft, fährt auch weg. Also auf zum Teilehändler, neue Gel-Batterie gekauft und eingebaut. Zündung umgedreht > Batteriefehler 0005 rSW Error (leer??). Der selbe Fehler wurde übrigens auch bei der alten Batterie angezeigt. Batterie wieder ausgebaut und für 24 Stunden ans Ladegeräte, obwohl ich eigentlich davon ausging, daß sie ab Händler geladen sein müßte. Leider habe ich keinen Batterieprüfer zu Hause, deshalb habe ich mich auf meine Erfahrung mit alten Nass-Batterien verlassen. Dort reichten im Regelfall 24 Stunden zum Laden. Trotz nur 7 Leuchten von 8 auf dem Ladegerät habe ich die Batterie wieder eingebaut. Diesmal kein Fehler, aber nur 10,8 Volt lt. Tachoanzeige. Zum Starten reicht's leider nicht. Wieder das Ladegerät auspackt und diesmal an den zuvor verbauten Ladestecker angehängt (Pole sitzen korrekt +/-). Man denkt ja mit.... Nun hängt die Batterie wieder knapp 36 Stunden am Ladegerät, aber die Spannung steht nach wie vor bei 7 von 8 Kontrolleuchten. Mittlerweile weiß ich, daß Gelbatterien einen extrem niedrige Ladespannung haben, da sie ansonsten zu heiß werden und ggf. zu brennen anfangen. Aber...was läuft da falsch?? Wie lange muss so eine Batterie wirklich laden oder habe ich Pech und komme bei meinem Kontrollgang immer zur Entladephase? Ich benutze übrigens ein CTEK MXS 5.0; lt. Beschreibung geltauglich.
  6. Hallo und Servus liebe Monsterfreunde, mein Name ist Emre und ich bin seit Samstag Besitzer meiner Traummaschine, der Monster 1100 Evo. Heute wollte ich das alte Kennzeichen abschrauben und mir nochmal den Sound dieser Bella anhören, musste jedoch folgendes feststellen. Habe das gute Teil auf Zündung stehen lassen..wobei der Kreislauf geschlossen war (rechter roter Hebel auf aus). Maschine war aber ständig aus. Nun habe ich den Schlüssel eingesteckt und wollte die Bella starten, allerdings tut sich ABSOLUT nichts. Tacho geht nicht an, nichts blinkt oder leuchtet. Direkt das Ladegerät angesteckt -> Maintenance Leuchte Grün und Powerleuchte Rot leuchten durchgehend. Heisst doch die Batterie ist voll ??? Ladeleuchte Gelb ist aus. Mittlerweile blinkt es im ausgeschalteten Zustand im Cockpit, aber wenn ich dann die Zündung drehe, hört das blinken auf und am Tacho tut sich wieder nichts. Kein klacken, kein leuchten, kein Blinken Was soll ich tun? Ich bitte um Hilfe PS: Habe die SuFu durchsucht und nix gefunden.
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.