python4933

Members
  • Content count

    18
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

11 Good

About python4933

  • Rank
    Junior Member
  1. Preis ist VB.... Einfach mal ein Angebot machen.
  2. Hi, verkaufe hier meinen, so gut wie neuen, Termignoni Slip On Topf (mit ABE!) für die Monster 1200. Der Termignoni hat gerade mal ca. 100KM gesehen und wird nur verkauft, da ich überlege mir eine Komplettanlage zu holen. So gut wie neu! Einzig, 2 kleine Kitschen am schwarzen Enddeckel, welche man so gut wie überhaupt nicht sieht (ich musste versuchen, mit der Makro Funktion zu fotografieren). Auf dem letzten Bild kann man es "erahnen". Preis € 1.250,- inkl. Versand Abholung ist auch möglich (Oberhausen, NRW) Bei Interesse, einfach melden. Gruss
  3. Das Ansprechverhalten ist, meiner Meinung nach, um einiges geschmeidiger geworden im unteren Drehzahlband. Ich hatte unter 3000 U/min oft ein Hacken gehabt. Irgendwie dreht Sie jetzt um einiges weicher. Ich konnte auf jeden Fall einen Unterschied feststellen (erwartet jetzt aber keine Weltoffenbarung nach dem Motoo "das ist ein ganz anderes motorrad"). Der Sound ist um einiges Kerniger geworden. Vielleicht ein klein wenig lauter, aber es hört sich einfach "offener" an. Für mich hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Das Kabel zu entfernen ist auch kein Akt.. max 10min.
  4. So, ich habe mich gestern mal dran gemacht um die Klappe im Krümmer zu entfernen (welche nur für die Geräuschregulierung eingebaut wurde). Ich möchte hier keine Diskussion auslösen obs nötig ist oder nicht... behaltet es für euch. Dies soll nur als Info dienen für diejenigen, die es auch machen wollen und ggf. Fragen haben. Bevor ich die Klappe ausgebaut habe, bestellte ich mir extra einen exhaust servo eliminator dongle (Healtech ESE, alternativ Duc.ee), da ich in verschiedenen Foren gelesen habe, das es wohl immer zu Problemen kommt wenn man die Auspuffklappe still legt (Fehlermeldung im Display)...sogar dann, wenn man nur das Bowdenkabel entfernt (so ist es der Fall bei der Monster 1100 Evo, Panigale, Diavel...). Nachdem ich den dongle erhalten habe, baute ich erstmal das Bowdenkabel der Klappe ab...Testfahrt. Absolut KEINE Fehlermdelung im Display! Danach baute ich den kompletten Stellmotor aus (sitzt im Batteriefach)...auch keine Fehlermeldung im Display! Stellmotor muss man nicht unbedingt ausbauen, Kabel aushängen reicht auch... jedenfalls gibt es keine Fehlermeldung. Ich habe mal die Artikelnummer des Stellmotors (59340393A) mit den Stellmotoren in anderen Ducs verglichen.. haben alle eine andere Nummer, bis auf den Stellmotor in der 821 Hypermotard. Also ein wenig gegooglet ob Hypermotard 821 Besitzer auch schonmal die Klappe stillgegelgt haben. Keiner von den Leuten hat eine Fehlermeldung im Display bekommen (haben auch keinen dongle benutzt). Also... falls Ihr eure Auspuffklappe an der 1200er stilllegen wollt: Es gibt keine Fehlermeldung im Display. Im Endeffekt habe ich dann nur das Bowdenkabel entfernt und den Servo eingebaut gelassen..die paar gramm die ich dadurch gespart hätte sind mir sowas von egal. Gruss
  5. Super... Vielen herzlichen Dank für die Info! Anscheinend muss ich dann auch zuschlagen. Die Auspuffklappe macht ziemlich viel aus unter 5000 U/min. Im Leerlauf ist die Klappe geöffnet. Sobald man gas gibt, fängt sie an sich zu schließen (ja nach Gasgriff Stellung). Ab ca. 5500-6000 U/min ist sie dann konstant offen. Ich hatte zwischendurch einmal das Bowdenkabel gezogen (bedeutet an der Klappe entfernt und am Stellmotor).. da hört es sich schon besser an. War in 5-10min. erledigt und es gab keine Fehlermeldung im Display. Was steht eigentlich bei den ABE Pötten auf dem genieteten Schild auf dem unteren Pott? Bei den Race Pötten steht da "For racing Only" drauf. Sollte ja bei den ABE Pötten nicht der Fall sein. Gruss
  6. @Justinian: Danke für die Info. Waren bei den Termis die db eater verbaut oder draußen?
  7. Jeweils links und rechts (Scheinwerfer Rückseite) befindet sich eine Gummigelagerte Schraube. Lenker nach ganz links einschlagen um die rechte Schraube zu lockern, Lenker nach rechts einschlagen um die linke Seite zu lockern (Die Schraube liegt zwischen Gabelholm und Rahmen). Wenn man die beiden Schrauben gelöst hat, die komplette Schweinwerfer Einheit nach oben drücken (oben steckt der Schweinwerfer mit 2 Gummitüllen in einer Halterung). Guck dir das Video an...ist von einer Streetfighter. Die Halterung des Monster Schweinwerfers funktioniert aber nach dem selben Schema:
  8. Warum muss so etwas immer in Diskussionen bzgl. erlaubt/nicht erlaubt ausarten..sowas gibt‘s doch nun zur Genüge in jedem Thread der im entferntesten mit Zubehöranlagen zu tun hat. Ich glaube, dass diejenigen, die sich mit der Thematik einer Zubehöranlage beschäftigen, selber abschätzen können welches Risiko sie eingehen wollen. Wenn sich jemand beispielsweise entscheidet, eine E-Nummer auf einen nicht zugelassenen Topf zu lasern (kenne ich genügend), ist er sich des Risikos bewusst was ihm blüht...und wenn nicht, ist er einfach nur blöd. Hier sollte es nur darum gehen, was man von den Termignonis hält bzw. Erfahrungen. Ob man eine zugelassene Version nimmt oder nicht, mit/ohne Eater fährt, sollte den jeweiligen Personen überlassen bleiben. Ich bin jedenfalls über alle Erfahrungsberichte dankbar...ob nun legal oder nicht. P.S. Und falls jemand denkt das ich mit der $%&§ angefangen habe, da ich ABE und Race bzw. Umbau erwähnt habe: Ich habe lediglich die Möglichkeiten und meinen derzeitigen Wissensstand bezüglich der Termingoni Anlage wiedergegeben (da es ggf. Leute gibt die das interessiert was man wohlmöglich bei den Termis untereinander tauschen kann).
  9. Danke für die Info. Warte dann mal gespannt auf deinen Bericht.
  10. Hi, hat einer von euch schon mal die ABE Version der Termignonis für die Monster 1200 live gehört (mit/ohne db-eater)? Lohnt sich die Anschaffung? Ich würde ja die Race version nehmen ohne Kat..leider haben die Pötte keine E-Nummer (ist ja klar). Zusätzlich ist auch noch eine dicke Plakete angenietet mit der Aufschrift "For Race use Only. Only for USA and Canada". Rausgefunden habe ich zumindest, das die Endtöpfe der ABE Version und der Race Versione ABSOLUT identisch sind (bis auf die eingravierte E-Nummer). Der Kat der ABE Version, welcher in dem Zwischenrohr steckt, scheint auch nur ein Einschubkat zu sein, den man einfach herusnehmen kann. Allerdings würde dann wieder der Up-Map Stick fehlen um die Maschine etwas vernünftiger anzufetten, wie er bei den Race-Termignonis dabei ist. Also, zu viel Aufwand um nachher illegal unterwegs zu sein. Dementsprechend meine Frage, lohnt sich der Sound der ABE Version? P.S.: Sc-Project bietet ja auch einen single slip-on an... da ist der Preis schon wieder SEHR attraktiv (400,- inkl. Versand)...Mit E-Nummer, OHNE Kat. Allerdings besteht da wieder das Problem mit dem nicht vorhandenen Mapping. Außerdem möchte ich mir irgendwann die Monster Seitenkoffer holen... ich denke da wird es später zu einer Kollision kommen, da der Pott doch höher gezogen ist als die Original Anlage bzw. die Termis.
  11. War damals auch meine Frage (http://www.monstercafe.de/showthread.php?995-1200er-Monster-wassergek%FChlt-kommt-2014&p=28884#post28884). Der Stecker ist ein Sumitomo HM Stecker. Den einzeln zu kaufen kannste vergessen. Um die Kontakte zu crimpen brauchste eine spezielle Zange die an die €300,- kostet. Mir konnte mein Händler aushelfen. Er hatte noch einen solchen Stecker von einem anderen Mopped übrig, welcher er mit Kabeln kappen konnte. Habe dann einfach mein TomTom kabel an diesen Stecker mit Kabelenden gelötet. Funktioniert mit dem Navi einwandfrei.. 12V bei Zündung.
  12. So... Ich hab mittlerweile die 1000km runter. Ab 6000rpm geht wirklich die Post ab. Zum Zubehör: Original Carbon Tankpad ist bei mir auch drauf... Sieht, meiner Ansicht nach, am besten aus. Navi habe ich angeschlossen (habe mittlerweile den richtigen stecker gefunden; siehe anderer Thread). Warte noch ab bis die ersten Videos mit Termignoni Pötten rauskommen. Wollte eigentlich die Slip Ons ohne Kat und ABE. Allerdings habe ich auf den ersten Bildern im Netz gesehen, das diese Slip Ons ein dickes Schild mit "for Racing only.. Only for USA and canada" angenietet haben... Noch auffälliger geht's nicht. Bei den ABE Pötten bin ich eher zweigespalten... Einen besseren Sound werden die kaum haben.. Und dafür knapp 1500,-? Habe auch schon mal den bowdenzug der auspuffklappe entfernt... Gibt keine Fehlermeldung im Display.. Klappe ist jetzt konstant offen. Im eingehangenen Zustand schließt sie bei jedem Gasstoss bis ca. 5500 rpm um die vorgeschriebenen db werte zu erreichen. Ab 6000rpm öffnet sie sich wieder komplett. Das aushängen bringt also ein klein wenig besseren Sound im unteren drehzahlbereich habe bis jetzt keine negativen Erfahrungen wegen Staudruck gehabt. Ist also nur ne reine Lautstärken-Sache.
  13. So.. Habe endlich den Steckertyp ausfindig gemacht. Ist ein sumitomo HM stecker. Die sind garnicht so einfach zu bekommen in Deutschland. Die Frage die jetzt aufkommt, warum verwendet man so einen stecker? Die findet man im Internet normalerweise nur unter der Rubrik Motorrad stecker- Diagnose stecker... Vielleicht also doch nicht der richtige stecker um ein navi anzuschließen?
  14. @ Benjamin: Alles schon gemacht. Nur dieser Blindstopfen hat eine Teilenummer. Hab auch im Ersatzteilkatalog von der Monster nachgeguckt. Dort wird er nur unter "Plug" geführt. eine Google Suche nach der Teilenummer ergab nur Blindstopfen, oder Verschlusskappe..aber nicht für welche Form von Stecker. Dieser Stopfen ist auch kein wirklicher Stecker...nur ein Plastikstopfen mit den Plastiknasen für diesen einen Stecker...lässt also auch nicht wirklich Rückschlüsse zu. Da Ducati oft AMP Superseal Stecker verbaut, dachte ich erst das es ein solcher, 2 poliger sein könnte... passt aber auch nicht. @ Gerhard: Danke für die konstruktive Hilfe.
  15. Die Monster besitzt einen Stecker, welcher einen Blindstecker aufgesetzt hat, Hier kann man ein Navi anschließen. Nur leider weiß ich nicht was für eine Buchse das sein soll um mir den passenden Stecker für das Navi Stromkabel zu besorgen. Habt Ihr eine Ahnung???