rocroc

Members
  • Content count

    893
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    32

rocroc last won the day on October 18

rocroc had the most liked content!

Community Reputation

506 Excellent

3 Followers

About rocroc

  • Rank
    Protektor & Green Lantern
  • Birthday April 16

Personal Information

  • Name
    Rocky
  • Wohnort
    Thurgau / Schweiz
  • Motorrad
    Monster 1200S, Panigale 1299S...

Recent Profile Visitors

6,086 profile views
  1. Dirk Wenn du das, was du hier (durchaus korrekt) aufzählst, in Arbeitszeit umrechnest, lässt du deine Dicke besser das ganze Jahr zu und holst sie an einem strahlenden 15° Wintertag raus. Dann sparst du dir alles... Aber konkret (falls sie in einer "temperaturschwankungsarmen" Garage steht) : Reinigung ja.. und: Mit einem Wachs konservieren (mildes, nicht oder wenig abrasives Polishwachs) Tank entleeren nein Öl über die Zündkerzenöffnung: Nein. Höchstens als Ritual mit einem Duftöl... Ironie!! Vorne und hinten aufbocken macht Sinn Batterie abklemmen und ausbauen: Nein (pain in the ass, wenn du das Teil ausbauen willst...). Ab uns zu laden. Wenn sie stirbt, Lithium-Batterie als Ersatz. Mein Lithium-Kraftpaket ist mittlerweile 3 Jahre alt und hat mich noch nie im Stich gelassen. Noch nie geladen! Plane drüber: Ja. Streicheln alle zwei Wochen: Zu wenig. Mindestens eine Gute-Nacht-Geschichte wöchentlich (Es war einmal eine böse, böse BMW, die der guten Ducati-Fee arg zu schaffen machte...) Aber schön, dass du soviel Herzblut für deine Dicke zeigst :-).
  2. Yalle Auf dass du die drei Monate, bis du wieder zu einer Duc zurückkehrst, gut überstehst... :-). Gute Fahrt.
  3. Photoshop CC. Meine Technik ginge aber auch mit GIMP (gratis) oder allenfalls Photoshop Elements (aktuell 2018 für ca 65 Euronen oder so).
  4. Danke :-). Für mich gibt es heute keinen Grund mehr, eine Spiegelreflex mitzunehmen, gerade, wenn man mobil sein will. A7R mit Festbrennweite: 535g, passt in eine Hüfttasche/Beintasche. Der Nachfolger A7R II ist mir noch zu teuer, aber wenn keine Monster 1260 oder 1299 oder Streetfighter 1299 herauskommt, habe ich wieder etwas Luft...
  5. Wenn ich nicht anhalte, lassen sie sich einfacher entfernen ;-). Aber Spass beseite: Unsere Ordnungshüter machen aus meiner Sicht einen wichtigen Job und ich habe in meinem Freundeskreis drei Kollegen, die mir Einblicke in ihren Alltag geben. Nicht zu beneiden. In der Schweiz waren meine Kontakte bisher durchwegs positiv. Dass ihre Einsätze von der Gewichtung her oft nicht ganz nachvollziehbar sind, ist aber auch eine Tatsache.
  6. Andy Kontrolliere, ob du keinen Leerschlag vor dem ersten Buchstaben hast.
  7. Danke Andy Vieles kann man lernen. Ein kleiner Fotokurs wirkt manchmal Wunder, wenn man normalerweise einfach draufhält und abdrückt. Manche haben es etwas mehr im Blut als andere, aber das ist wohl bei allem, was wir anpacken so :-). Wenn ich mir manchmal anschaue, was meine 11-jährige Tochter ohne irgendwelche Kenntnisse rein aus dem Bauchgefühl an faszinierenden Bildern produziert, bin ich sprachlos. Wie ich auch schon früher einmal geschrieben habe, ist die Nachbearbeitung bei einigen richtig verpönt: Die Bilder sollen so "natürlich" bleiben, wie sie aus der Kamera kommen. Nur kommen sie eben keinesfalls "natürlich" aus der Kamera. Sie zeigen lediglich das, was die Kamera im Rahmen ihre Leistungsfähigkeit nachzubilden vermag. Mir ist immer daran gelegen, den Dynamikumfang des menschlichen Auges einigermassen genau abzubilden. Die High-Dynamic-Range-Technik macht das nicht. Sie versucht, einen möglicht grossen Dynamikumfang darzustellen. Sie orientiert sich aber nicht explizit an der Leistungsfähigkeit des Auges bzw. den Sehgewohnheiten des Menschen. Deshalb wirken viele HDR-Aufnahmen völlig künstlich (was trotzdem durchaus reizvoll sein kann). Natürlich entferne ich zum Teil auch störende Zäune und Polizisten aus dem Bild. Ansonsten manipuliere ich aber nichts. So, genug offtopic. Ich habe dieses Jahr mehr fotografiert als üblich, werde aber nicht inflationär das Forum zuschütten. Vielleicht eröffnen wir im Dezember einen Thread mit dem Titel "Balsam für die Wintergeschädigten" oder "So überleben die Saisoniers die motorradfreien Tage"... dann können wir in homöopathischer Dosis täglich Frühlings-/Sommer-/Herbstbilder tropfen lassen...
  8. Pit Danke. Irgendwo hab ich das mal im Forum detailliert hinterlegt... seit der Neugestaltung stimmen allerdings die alten Verlinkungen nicht mehr. Kamera immer noch hauptsächlich Sony A7R, meistens mit Festbrennweite Zeiss 2.8/35mm. Siehe auch hier: http://www.chip.de/artikel/Sony-a7R-Alpha_7R-Profi-DSLM-Test_65234491.html Nachbearbeitung nach eigener Rezeptur, um dem Dynamikumfang des menschlichen Auges gerecht zu werden. Ich habe dafür eine Mehrebenen-Technik entwickelt und über mehrere Jahre verfeinert. Mit HDR hat das nur am Rande zu tun. Mit den Einstellungen der in den Kameras integrierten Abstimmungen (HDR etc.) kommt man allerdings auch schon relativ weit. MbG Rocky
  9. Momentan ist es aussergewöhnlich mild, auch in der Höhe. Wir hatten gestern um 17.30 noch 16° auf knapp 2000 M.ü.M.
  10. Absolut. Mein regenwasserdurchlässiges Zweizimmerzelt sieht man hier natürlich nicht; Schnappschüsse in die Gegenrichtung vermeide ich tunlichst. Der Bentley steht auch im Regen, die wenigen Garagenplätze sind mit den Ducs und dem Aston Martin belegt. Schlimme Zustände. Viele Drogensüchtige. Ich zum Beispiel. Jeden Tag ein Schuss Ducati intravenös, sonst flattern die Augenlider. Wer hier aufwachsen muss, hat keine Chance, sich normal zu entwickeln und den IQ eines amtierenden amerikanischen Präsidenten zu erreichen.
  11. Heute Abend lag das Motiv vor der Haustür, bzw. Garagentür...
  12. Gestern bei der zweiten Klausenpass-Überquerung auf dem Heimweg auf bereits fast leeren Strassen per Zufall Norman (Cronix) getroffen. Beim flüssigen Hinaufgleiten hatte ich im Rückspiegel(chen) den charakteristischen Monsterscheinwerfer zwar ausgemacht, war dann aber ahnungslos, als der Monster-R-Treiber auf der Passhöhe neben mir anhielt und Daumen hoch auf die Panigale zeigte. Retourgeste auf die Monster mit der Bemerkung: Eine 12er habe ich auch noch in der Garage, geiles Bike. Irgendwo machte es da Click bei Norman (TG-Nummer, Pani und Monster...) und so kamen wir zu einer kurzen Fotosession und ein paar Kilometern Kurvenspass beim Abstieg nach Glarus. Und dass bei freier Fahrt: Um 17.30 Uhr gehörte der Pass uns :-) .
  13. Um 8 Uhr auf dem Bike (nach der Moto GP ;-), musste zuerst dem Nebel entkommen. Dank dem genialen Herbstwetter sind die meisten Pässe noch offen. Mit Chris den Klausen und Susten gepackt, dann über den Susten wieder zurück. Auf dem Rückweg über den Klausen dann überraschenderweise schon wieder ein Forenmitglied getroffen. Mehr später.
  14. Irgendwann... muss man einfach wieder nach Hause. Abgefüllt mit good vibrations. Ready to "Feierabendbier".
  15. Absolute Seelenmassage, durch diese Gegend zu gleiten... bollern... was auch immer. In voller Auflösung für die Pixelfetischisten hier: Ganz ganz gross