Kaltepommes

Members
  • Content count

    526
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Kaltepommes last won the day on September 11

Kaltepommes had the most liked content!

Community Reputation

93 Excellent

About Kaltepommes

  • Rank
    Senior Member

Personal Information

  • Name
    Andy
  • Wohnort
    Rosenheim
  • Motorrad
    M1100 Evo; 1098 S
  1. Ey, diese Kombi am antriebstrang kenn ich doch irgendwo her. Naja, du beweist zumindest guten Geschmack
  2. Mal sehen...Ich habe ja demnächst Geburtstag....vielleicht verschieben sich die Prioritäten daher noch in Richtung des Helmes 😉
  3. dann muss ich mal wieder hinschauen...blöd, da ich momentan eigentlich einen neuen satz Winterreifen mit Felgen und einen neuen Wäschetrockner dringender bräuchte
  4. Ja, so sind sie diese ewig gestrigen. Keine Ahnung von koogle und co, geschweige denn wie man dieses internetz bedient womöglich hat er sogar ein ABS an seiner 11er verbaut und weiss das noch nicht mal. 😉
  5. Gern! Kann sein, dass du zu schnell wieder gestartet hast. Ich glaube, bei mir war das auch einmal so. Hab die Maschine dann erneut ausgemacht, Schlüssel abgezogen, paar Sekunden gewartet, danach ging's wieder.
  6. DOC = Ducati Owners Club DTC = Ducati Theft Club -> ist quasi das nächsthöhere Level zum doc...hier zählt nur das Motto "Drive it like you stole it!"
  7. Servus Oli, hast du sie denn komplett ausgeschaltet und neu gestartet nach dem problem? Hört sich dem ersten vernehmen nach nach dem bekannten fehler an, zu der es bei der evo vereinzelt kommen kann. Ich selbst hatte ihn in den 4 Jahren 2 oder 3 mal...während der fahrt ohne vorwarnung plötzlich zu stottern angefangen. Fühlt sich an, als würde das dtc wie wild rumregeln...rechts ranfahren, kiste ausmachen, neu starten und weiter gehts bei youtube gibts ein video, welches den fehler zeigt:
  8. Niemand ist fehlerfrei! Allerdings hat ein erfahrener Fahrer aufgrund seines Erfahrungsschatzes weit bessere Möglichkeiten/Techniken, um einen Fehler zu korrigieren, während ein kleiner Fehler bei einem unerfahrenen Fahrer unter Umständen fatale Folgen haben kann, weil er all diese "Techniken" zum kompensieren (noch) nicht beherrscht. Hier in diesem Fall weiß der threadersteller scheinbar ja noch gar nicht über die Ursache (zu langsam? Falsche Haltung? Falscher reifen?) seiner "zu dicken" angststreifen bescheid. Was bedeutet, das ihm wohl doch noch etwas Erfahrung fehlt. Dein Beitrag @mkeles1 liest sich in der Tat so, als würdest du dem threadersteller dazu raten, einfach sorgenfrei weiter in den Kurven rumzukratzen, damit er seine angststreifen wegbekommt...und hierbei kann man ganz locker fröhlich Fehler machen was ja nicht schlimm ist. Die beiden Wörter "Angst und Spaß haben" in einem Satz wirken zudem so, als wärst du dir teilweise selber nicht so sicher, was du da am Motorrad eigentlich fabrizierst. Ich glaube, darauf wollte dich auch @bruch hinweisen. wie bereits geschrieben, scheint es ja so als hätte der Threadersteller aufgrund seiner Frage fehlende erfahrung. Bevor es daher ans kurvenkratzen geht, wäre es durchaus sinnvoll und ratsam, wenn man vorher zumindest ein basistraining absolviert hat, wo man mal das richtige bremsen, blickfuhrung, das richtige Gefühl für die Schräglage und so einige andere Tipps mitbekommt. Dies kann man wie bereits @Svensvenson erwähnt hat beim einem ADAC oder aber auch bei einem beliebigen anderen Anbieter in deiner Nähe. Selbst für einen erfahrenen Fahrer lohnt sich regelmäßig ein solches Fahrsicherheitstraining, da man hier immer was dazulernen kann oder einfach nur zwecks der Auffrischung
  9. ...Ich geb mir auch grad die Kante. Dazu war aber auch viel Übung in der Vergangenheit nötig. Sorry, dass ich diesen Thread erst nicht ganz ernst genommen habe...um hier doch noch was beizutragen. Natürlich bin ich auch der Meinung, dass "Reifen auf Kante" fahren gerne überbewertet wird, damit man auf mopedtreffs/eisdielen zeigen kann, was für einen "langen" man doch hat. Oberste Prio sollte immer der Sicherheit geschuldet sein...und somit sollte man nicht mit Gewalt versuchen, den Reifen auf Kante zu fahren. Das kommt aber alles mit der Übung. Gute Gelegenheit hierzu gibts auch bei diversen Fahrsicherheitstrainings, wo man sich auf der Kreisbahn ans Limit rantasten kann. Bedeutet jetzt aber natürlich nicht, das jemand mit einem bis auf Kante angefahrenen Reifen für mich ein "asozialer" ist
  10. ...echt jetzt??? Wenn die Frage wirklich ernst gemeint ist, könnte man doch diesen thread mit "wie fahre ich eine monster?" zusammenlegen. Aber um es auf den Punkt zu bringen...du bist ein schisser!!! (nur spaß )
  11. ups, da hast du natürlich recht. Trotzdem kann der Kern meiner Aussage 1 zu 1 auf die s übertragen werden. Und verstehe ich das richtig? Er sucht genau das gleiche Fahrverhalten auf seiner S, welches er auf der R hatte? Damit erhöhen sich natürlich die genannten "Parameter" nun überproportional Auf Anhieb fällt mir da ein, dass die R den 200er Hinterreifen hat, der serienmäßig mit einem supercorsa bestückt ist...allein das kann schon einen sehr großen unterschied ausmachen, den man mit einfachem "an der druck-/zugstufe rumschrauben" nicht ausgleichen kann.
  12. naja, eigentlich habe ich dir ja eine Antwort zu dem Thema gegeben...aber man kann ja natürlich gleich auf beleidigt tun. Es gibt einfach zu viele Parameter und auf deine Eingangsfrage wird dir einfach keiner eine Antwort geben können...deine R fährt sich ja schon völlig unterschiedlich, wenn du dir einfach einen Satz anderer REifen draufschnallst...dieser Satz reifen fährt sich unter umständen auf den ersten kilometern völlig anders als auf den letzten seiner Gesamtlaufleistung...dann die Statur...ein laufender Meter wie Dani Pedrosa muss ganz anders fahren als ein Valentino Rossi. Um rauszufinden, wie du deine R fahren musst, damit du mit ihr eins wirst, musst du einfach nur fahren, fahren und fahren.
  13. Hierzu fällt mir spontan nur die als Gegenfrage verfasste Antwort eines users aus einem anderen Forum auf eine ähnliche Fragestellung ein: "Wie fic.e ich meine Frau?" Sorry, aber was soll man da antworten...da gibts einfach zu viele Parameter (Fahrstil des Fahrers, Bike, Laune und somit der "Fahrmodus" des Fahrers)
  14. Die Warterei auf die nächste streetfighter erinnert mich ein wenig auf das Warten auf das neue Tool-Album...2006 das letzte Album rausgebracht und seit dem nix mehr gehört. Angeblich kommt ja jetzt demnächst was, aber das glaub ich erst wenn ich es in den Händen halte. Daher beschäftige ich mich gar nicht erst mit dem Gedanken an einen neuen streetfighter. Trotzdem immer wieder belustigend, wie die Diskussionen im sbk-Forum regelmäßig erneut aufkeimen nach dem Motto "mir hat ein Freund von einem Bekannten dessen Händler was gesteckt...der neue streetfighter!...diesmal kommt er wirklich!!!"
  15. Ist aber nicht zufällig die gleiche, auf der ich auch bin...in der Nähe von bayrischzell?