Jump to content

Ber73

Members
  • Content count

    19
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

6 Neutral

About Ber73

  • Rank
    Member

Personal Information

  • Name
    Chris
  • Wohnort
    Berlin
  • Motorrad
    Monster S4RS

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ber73

    Westlich Köln, bin dabei

    Hab viel Vergnügen auf dem Hobel und hier im Cafe Chris
  2. Ber73

    Verschärfte Kontrollen im Allgäu

    Gut, da steht nun, dass die Unfallursache bisher ungeklärt ist. Nur wird so getan, als sei an sonem Unfall der fehlende db-Eater schuld. Oder der offene Kupplungsdeckel. Überspitzt: Vielleicht würde des dem 23-jährigen da besser gehen, wenn nicht ein Kind seine Finger in den offenen Kupplungsdeckel gesteckt und so den Biker zu Fall gebracht hätte!! Man darf bei aller Liebe zur Gesetzestreue nicht verkennen, dass von behördlicher Seite mit solchen Unfällen argumentiert wird, um nen nicht eingetragenen Bremshebel oder nen offenen Kupplungsdeckel aus dem Verkehr zu ziehen. Wobei die Rechtmäßigkeit letzterer Maßnahme ohnehin äußerst fragwürdig ist.
  3. @nilo: Dass sich die E-Nummer nur auf die ESD bezieht, habe ich befürchtet. Das Problem ist nicht der Einschubkat - das Problem ist das Katersatzrohr, in das Du den reinsteckst. Dafür hast Du (vermutlich) keine Eintragung, wodurch Deine BE erloschen bleibt - egal ob Einschubkat oder nicht. @docduc: Danke für den Hinweis - ich habs gelesen. Es gab seiner Zeit die Option - ich weiß nicht, ob das auch heute noch für die alten Jahrgänge möglich ist - sich den Kat bei Motorrädern aus 2006 wieder austragen zu lassen. Ginge das und man hätte eine Maschine aus 2006 (deren Homologation vor dem 1.1.2006 nach Euro 2 erfolgt sein müsste), wäre es zumindest bezüglich der Abgaswerte machbar. (Ich habe das nicht weiter verfolgt, da meine Maschine EZ aus 2007 hat) Das Problem wird dann meist die Lautstärke sein. Womit wir etwas weiter zum Kern der Sache kommen: Das Problem besteht letztlich an 2 Stellen: Abgaswerte und Lautstärke, also § 19 II Nr. 2, Nr. 3 StVZO (s.o.). Beides kann einem schnurz sein, abseits einer Kontrolle - und hier gehe ich erstmal vom worst case aus. Natürlich ist mir auch klar, dass die Kontrolle im Regelfall nicht genau wissen wird, ob das nun ein originaler Vorschalldämpfer mit Katblase ist oder ein Katersatzrohr mit einer rangeführten Lambdasonde. Aber ich wohne in der Großstadt und habe keine Lust bei jedem Polizeiwagen, an den ich ranfahre, zu schwitzen. Das eigentliche Problem ist die Lautstärkemessung bei der Standkontrolle. Im Regelfall ist das das einzige Indiz, was zur Untersagung der Weiterfahrt führen wird oder bei den "ganz harten" Fällen zu einer Sicherstellung/Beschlagnahme. Und einen Anfangsverdacht bzw. tatsächliche Anhaltspunkte für einen solchen ist das, was ein Polizist auf jeden Fall haben sollte (genauer gesagt: muss), wenn er einem die Maschine sicherstellt/beschlagnahmt. Und in diesem Fall sollte sich danach wirklich nichts finden lassen, denn sonst wirds teuer. Genau deswegen (und eigentlich auch nur deswegen) wäre es wichtig, dass sich die E-Nummer nicht nur auf den ESD bezieht, sondern auf die ganze Anlage und sich die Standgeräuschmessung im Rahmen dessen bewegt, was das Feld U.1 der Zulassungsbescheinigung Teil I vorgibt (zuzügl. der Toleranzgrenze von 5db). In der Zwischenzeit habe ich auch mal mit Hr. Ebert Kontakt aufgenommen und er sagt mir das, was ich auch schon befürchtet habe: Ihm ist kein Hersteller bekannt, der geprüfte Rohre anbietet. Wenn man zu den Rohren kein Papier hat, wäre das Verfahren beim TÜV/Dekra etwa wie bei einer Typzulassung, wenn man das eingetragen bekommen will. Die dafür anfallenden Kosten stehen einfach in keiner Relation. Offenbar gibt es keine Möglichkeit, legal um den originalen Vorschalldämpfer herum zu kommen. Übrigens auch nicht für die 2006er S4RS.
  4. Interessant - wenn ich mir die Bilder auf der Seite von Daniele Moto ansehe, sieht die Anlage aus wie zu einem Stück verschweist. Falls sie das nicht ist - ist auf dem Krümmer auch eine E-Nummer? Oder bezieht sich die E-Nummer (wie bei sovielen anderen) auch bei dieser Anlage nur auf die ESD?
  5. Ja, Dein Problem mit den Stehbolzen habe ich in dem anderen Thread gesehen. Ich hoffe, Du bekommst das gut hin - nach Möglichkeit ohne Helicoil. Wo sitzen - bzw. säßen - denn die Einschubkats bei der SilMotor Anlage?
  6. Ber73

    Verschärfte Kontrollen im Allgäu

    Der Vorbesitzer meiner Maschine hat die dazu nötige Begutachtung nach § 19 Abs. 2 StVZO iVm § 21 StVZO im Jahr 2013 vom TÜV Süd vornehmen lassen. Der entsprechende aaS hat im Einklang mit den entsprechenden Prüfvorschriften lediglich die Auflage erteilt, dass entsprechende Schutzkleidung zu tragen ist. Was das genau ist, ist nicht festgelegt. Warum sollte das auch nicht abgenommen werden? Was hat Dir der TÜVer denn gesagt, was ihn stört? Es kommen ja letztlich nur 2 Dinge in Betracht, warum die BE erstmal erlöschen könnte: § 19 II Nr. 3 StVZO (Abgas- und Geräuschemission) sowie § 19 II Nr. 2 StVZO (zu erwartende Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer) zu § 19 II Nr. 3 StVZO: Hier kommt lediglich die Geräuschemission in Frage, da für Kupplungsabrieb keine Grenzwerte existieren, die überschritten werden könnten. "Verschlechtern" iSd Norm ist kein festgelegter Rechtsbegriff, weswegen Uneinigkeit besteht, was darunter zu verstehen ist. (Lesenswert: ab Seite 9 ) Ohne auf die unterschiedlichen Ansichten im Detail einzugehen lässt sich wohl sagen, dass im Ergebnis ein Verschlechtern dann vorliegt, wenn die zulässigen Geräuschemissionswerte überschritten werden. Hier sind letztlich die Fahrgeräuschwerte zu betrachten, da nur für diese rechtlich bindende Vorgaben existieren. Eine Fahrgeräuschmessung wird jedoch nicht bei gezogener Kupplung durchgeführt und im geschlossenen Zustand ist sie mit "offenem" Deckel nicht lauter als mit geschlossenem, weswegen § 19 II Nr. 3 StVZO einer erneuten BE nicht im Wege stehen dürfte. zu § 19 II Nr. 2 StVZO (zu erwartende Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer): Es erscheint bereits fraglich, ob - je nach Deckel wird dies unterschiedlich zu beurteilen sein - durch einen teilweise geöffneten Deckel eine Gefährung anderer Verkehrsteilnehmer eintreten kann. Was ich bisher von behördlicher Seite dazu gelesen habe, sind einerseits die Kinderfinger, die sich in die drehende Kupplung verirren könnten und der Schnürsenkel. Zu den Kinderhänden lässt sich wohl anführen, dass soweit ersichtlich keine einzige Verletzung bekannt ist, wo einem Kind so etwas widerfahren ist - trotzdem solche Deckel jahrelang beanstandungslos gefahren wurden. Das lässt sich wohl damit erklären, dass ein Kind vor etwas lautem und drehendem naturgemäß Angst hat und nicht seine Hände reinsteckt. Wäre dem anders, so dürfte wohl niemand mit Rädern durch die Gegend fahren oder nur noch mit Scheibenrädern. Ketten an Kinderfahrrädern wären wohl undenkbar. Bezüglich des Schnürsenkels: Der TÜVer soll sich mal den Spaß machen und versuchen den Schnürsenkel mit Macht in die drehende Kupplung einzufädeln. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Kupplung so schnell dreht, dass der Senkel eher rausgeschlagen wird, als dass er sich einfädeln lässt. Beide Punkte werden aber spätestens von dem Merkmal "zu erwarten" gekippt. Beide Szenarien mögen vielleicht nicht gänzlich lebensfremd sein, aber "zu erwarten" sind sie etwa so sehr wie 6 Richtige im Lotto. Und das scheint der aaS vom TÜV Süd, der bei (nun meiner) Maschine den Deckel eingetragen hat, auch verstanden zu haben. Ich habe übrigens den Deckel von MPL in der Version 2. Vorne nur sehr enge Schlitze - so eng, dass kein Kind die Finger da durchbekommen könnte. Mal ganz zu schweigen davon, dass sowas im Fahrbetrieb eh nicht ginge und wenn ich nicht fahre, sondern an der Ampel stehe, mein Bein den Deckel vor sämtlichen "gefährdeten" Kindern schützt.
  7. Ber73

    Verschärfte Kontrollen im Allgäu

    Im Artikel wegen eines offenen Kupplungsdeckels - ach herrje. Eintragen lassen und gut ist.
  8. Ber73

    Ducati-Rezidiv

    Die Kürzung stammt von mir. Ich hatte sie auch gesehen, als ich meine S4RS suchte und irgendwann war sie einfach raus aus den Kleinanzeigen - mir war aber der aufgerufene Preis deutlich zu hoch, zumal mir die Goldphase auch zu stark ausgelebt war. Ein schönes Stück - hab viel Freude daran.
  9. Ber73

    Ducati Panigale Versteigerung

    Gibts irgendwo eine Übersicht, für wieviel die einzelnen Maschinen weggegangen sind?
  10. Soetwas hab ich auch gesehen, nur leider bringt mir das meiner Auffassung nach nicht die BE für mir bekannte ESD zurück. Was ist denn eigentlich aus der von Dir damals nicht konkreter benannten Alternative geworden? Offenbar gab es mal eine Komplettanlage von Fresco mit Einschubkats: Sowas in der Art wäre optimal, wenn damit Legalität der Anlage erreichbar wäre.
  11. Ber73

    Gesucht gebrauchte Auspuffanlage

    Habs auch mal versucht: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ducati-monster-s2r-1000-auspuff/896452694-306-1712 https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ducati-s2r-1000-monster-schlachtfest/882746389-306-3364 https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/auspuff-kruemmer-endtopf-ducati-monster-s2r-s4r-800-1000/858084460-306-9014 https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/ducati-monster-s2r-1000-bj-08-original-auspufftoepfe-top/377132132-306-19658 Anzeigen sind nicht von mir, ich kenne die VK auch nicht. Viel Erfolg
  12. Ber73

    Neue Diva

    Scharf!
  13. Hi Jungs, ich lese seit einigen Tagen sehr intensiv zum Thema Legalität von Auspuffanlagen. Aktuell ist bei meiner S4RS eine Spark links-rechts Komplettanlage verbaut. Die EU-BE der ESD gilt nur in Verbindung mit dem originalen Vorschalldämpfer. Verbaut hat das der Vorbesitzer. Die ESD in derArt sagen mir klar zu. Da die Katblase leider nicht das formschönste Stück Metall ist, was Ducati geschaffen hat, gucke ich ebenso intensiv nach einer Alternative. Das einzige mit KAT, was ich bisher gefunden habe, ist die QD-Box, die für mich allerdings aus rein optischen Gründen nicht in Frage kommt. Für neuere Modelle gibts offenbar Einschubkatalysatoren. Nur für S4R/S4RS finde ich nichts in der Richtung und eine KAT-Austragung ist bei dem Modell ja nicht mehr möglich. Für einen Tipp, ob es eine formschönere Möglichkeit gibt, den KAT zu erhalten, wäre ich dankbar. Chris
  14. Ber73

    Neuer Ducatisti

    Sehr schicke Maschine, so gekauft? Viel Spaß hier im Cafe und allseits gute Fahrt.
  15. Ber73

    Eure Monster...

    Meine momentan sich in der Raparatur befindliche S4RS und ich vor dem ersten Ausritt:
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.