Jump to content

Werewolf

Members
  • Content count

    112
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Werewolf last won the day on February 23

Werewolf had the most liked content!

Community Reputation

57 Excellent

About Werewolf

  • Rank
    Advanced Member

Personal Information

  • Name
    René
  • Wohnort
    Praha
  • Motorrad
    Ducati Monster 1200 R (2016)

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Werewolf

    Ducati Handschuhe

    Kannst nie genau auf alle Handschuhe von Ducati sagen, da sie von mehreren Herstellern Sachen machen lassen. Z.B. Helme machen sie von Arai, Schuberth, Suomy usw. Die teuersten Handschuhe sind nur anders gefarbte Dainese Full Metal Six. Also musst mal immer probieren.
  2. Werewolf

    Serienteile MONSTER 796

    Nur als Feedback für andere... Habe von john mcclane Kupplungshebel und Schalthebel bestellt. Die Abrede war Geld vorher. Hat alles in ordnung gesendet und die Teile sind im guten Zustand. 👍
  3. Ja, die Kette ist schon Schrott. Hatt auch schon über 20.000 Km gelaufen. Wurde leider vom Ducati Händler nicht so gut gepflegt wie es nöttig wärre. War ein Test Model und habe sie mit 15.000 Km auf dem Wecker gekauft. Ich spanne sie regelmäßig laut Anleitung auf die genaue Spannung, aber Du siehst wie die Glieder schon nicht mehr frei in der Bewegung sind. Putze sie immer gründlich mit Kerosin und bewege die Glieder und das selbe beim Einfetten, aber die hat ihren Zweck erfüllt und kann (muss!) jetzt ersetzt werden. Donnerstag bringe ich meinen Monster in die Werkstat für einen neuen Kettensatz und Kleinreparaturen.
  4. Hallo an alle und danke für die schönen Worte! 😊 Was die Einstellung des Fahrwerks angeht, hatte ich schon vor der Rennstrecke damit selber gebastelt, weil das Öhlins Fahrwerk mir zu weich war und ich mag nicht, wenn mir das Vorderteil beim einbremsen tief geht, dass dann das einlenken "matschig" ist und beim Beschleunigen das Hinterteil sich dreht, wenn es weich ist. Da ich aber 72Kg wiege und die Werte im Manual auf 80-90 Kg sind, habe ich es laut Gefühl und und mit HInsicht auf diese Werte eingestellt. Das heisst zwischen NORMAL und SPORT was Rebound und Compression angeht, Feder hinten auf 15,5mm, aber vordergabel habe ich laut Manual geguckt, dass man sie beim Sport weicher machen soll! Von 6 Clicks auf 4!!! Habe sie auf 5 gesetzt und das ging nicht, also habe ich 6 behalten. Das war die Einstellung, mit der ich die Wunden gemacht habe. Danach haben wir mit den Jungs von MOTO ITALIA (Prager Ducati Händler) das Fahrwerk komplet auf Sport laut Manual gesetzt und Hinterfeder auf 16mm und vordergabel auf 7 Clicks. Trotzdem komme ich jetzt weiterhin auf der Strasse mit der Auspuffklappe und mit dem Ständer ans Asphalt. Zu den Vorschlägen... Das Fahrwerk noch härter zu machen bringt sowieso nichts. Für meine 72Kg hat das Fahrwerk mehr als genug Spiel und es jetzt härter machen, würde nur dazu führen, dass ich an unebenheiten abspringe und im Endeffekt Grip und Handling verliere. Das bringt nichts einfach. Das Problem mit der Monster ist, dass sie ein zu gutes Fahrwerk hat und man kann so einfach so extrem tief gehen und das Motorrad hat leider nicht die Schräglagenfreiheit, die es als R Model haben sollte! Es ist war, was Basstler gesagt hat, dass was das höhere Fahrwerk bringen sollte, hatt der Krümmer und der 200er Reifen zu nichte gemacht. Das ganze scheint mir, dass das R einfach zu schnell und zu hektisch zusammengebaut wurde. Es ist auch ein Hybrid von den Teilen her, weil es weit weg vom MY2014, aber auch nicht MY2017 voll ist. Laut meinen Informationen sollte auch das R dieses Jahr enden. Fahrwerk geht eigentlich nicht mehr höher zu setzten. Gabeln kommen nicht mehr höher und hinten könnte man nur das Komplette ELement tauschen und da sind Wir schon im Bereich von kosten, die ich nicht machen will. Da ist schon interessanter eine 848 oder 848 Evo zu kaufen und sie für die Rennstrecke haben. Aber zwei Motorräder will ich nicht finanzieren. Man fährt dann sowieso fast immer nur das eine. Ja, Duc-Pit hat Recht, dass man viel mit der Sitzposition machen kann. Ich habe mir die Sitzposition der California Superbike School angewöhnt, d.h. nur eine Arschbacke von Sitz und denn Rest mit dem Oberkörper, in der mann ein wirklich tolles Feeling hat und kann schnell auch reagieren. Aber heutzutage geht das nicht mehr wie man sieht und man muss MotoGP Style nutzten, d.h. mit dem Körper weit vom Motorrad, Kopf über den Lenker noch mehr in die Seite drücken und so die Schräglage wieder kleiner machen. Es ist nichts besseres als vom Ducati Mechaniker wenn man in die Pits kommt und und diese Schäden vorzeigt gleich angemeckert zu werden... Mechaniker: "Oh mein Gott!!! Warrum kippt ihr Idioten das Motorrad so viel?! Ist keine Pannigale!" Ich: "Eh... Ich habe gedacht dass es ein R ist..." Mechaniker: "Ja, aber ist nicht für so etwas gedacht!" Ich: ""Dann warum hat man sie in der Werbung so dargestellt?" 😈 Mechaniker: "...kauf Dir eine Panni." 😕 Na ja, mal sehen. Werde mir diesen Winter (hoffentlich endlich) mir eine Kombi maasanfertigen lassen, damit ich mehr Freiheit in der Bewegung meiner Beine habe, weil mir die Hose leider bischen eng ist und dann mal sehen, was ich mit mehr abhängen machen kann. Den "Fuss" des Seitenständer lass ich enger machen und dann vielleicht einen 190er Reifen fahren? Frage ist, was das mit dem DTC macht. Mal sehen. Erst neue Kombi und dann nächstes Jahr gleich auf die Rennstrecke. Dieses Jahr wird es nichts mehr aus verschiedenen Gründen, aber bin fest überzeugt, dass ich mehr und mehr Zeit jetzt auf der Strecke verbringen will, weil es ist vom Jahr zu Jahr schwieriger auf der Strasse zu fahren, wie viel Verkehr heutzutage ist. Hier noch etwas zum geniessen. Habe eine kleine Aufnahme mit meinem Handy in der Zwischenzeit gemacht. https://youtu.be/yG6US6sxcrQ
  5. Werewolf

    Ducati-Rezidiv

    Hallo Thorsten, hast Dir die schönste Monster zurzeit gehollt! Ist ein Traum! Hatte auch zwei Jahre das Vergnügen eine 996 zu satteln. Jede Kurve und jede Ausfahrt aus ihr war ein Erlebnis.
  6. Werewolf

    Monster 1200S 2017 Stealth

    Machst wirklich schöne Bilder und Plus Punkte für die Kombi aus CZ! 😎
  7. Am 20.6.2018 das erste mal auf einer grossen Rennstrecke. Ducati Tag vom Prager Händler. Erst in der langsammsten rechten Kurve mit dem Krümmer gekratzt. Dann in der letzten Runde des ersten 20 Minuten Lauf habe ich den Schalthebel in der linken Kurve der Schickane nach der Gerrade abgebrochen und den Seitenständer gekratzt... Na toll!!! 😕 Aber netter Reifenmechaniker am RIng hat mir den Tag mit einem Bohrer und einer Schraube gerettet und danach noch ein Mitfahrender mit Pflaster. Monster 1200 R ist einfach toll, aber leider ist es immer noch "nur" ein Monster und hat seine Grenzen. Bin aber ziemlich entteuscht, weil ich gerade beim R Model gehofft habe, dass das 15mm höheres Fahrwerk es bessermacht, aber es reicht nicht... Aber Leute von aussen zu überhollen ist ziemlich cool, aber wenn euch dann die Leute mit einer Pannigale in der Mitte der Geraden überhollen, ist es traurig. Dann hat macht man sich Freunde zwischen Leuten mit 996, 999 und 1098. Die haben nämlich das selbe Problem. Jetzt überlege ich ob Gewicht spaaren, oder auf eine Streetfighter oder eine 959 umzusteigen... Oder warten und hoffen, dass eine kleine V4 Pannigale kommt, oder sogar eine V4 Streetfighter, aber da bin ich skeptisch, ob Ducati noch je einen Streetfighter macht.
  8. Werewolf

    Losvibrierte Schrauben 821

    Ist normal. Welcher Ducati Fahrer kennt das nicht? 😎 Wie gesagt, V-Twin (L-Twin) vibriert. Die Schrauben muss man mit “Schraubenkleber” fest machen und ab und zu kontrollieren. solltest mit einer Ducati nicht unter 3000 Umdrehungen gehen. Die neuen Wassergekühlten verhalten sich nett und streiken nicht gleich unter 3000, aber wenn Du eine alte Ducati mit Desnoquattro Motor unter 3000 drehen würdest, würdest Du erst Vibrationen erleben! 😁
  9. Werewolf

    Lederkombi von PSI aus CZ

    Hallo Uwe, komme aus CZ und da nach der Wende PSÍ, der einzige Hersteller der Massanfertigung angeboten hat war, haben sie sich einen Namen in CZ gemacht, dass sie fast Monopol in CZ die letzten 20 Jahre hatten. Da fast alle drum herum mich in PSÍ fahren kann ich auch paar Erfahrungen sagen. Ich habe das Glück, dass ich fast ganz in die 48 Grösse von Alpinestars (Jacke und Hose) passe, also machte es bei mir der Ausverkauf bei Alpinestars einfach, aber werde mir auch für die nächste Saison ein Massanfertigen lassen. Aber meiner Ex haben wir damals eine PSÍ besorgt. Kann Dir ein paar Sachen dazu erwähnen. Vorteile: 1. Um Qualität musst Du Dir keine Sorgen machen! Handgemacht und mit dem höchsten Anspruchen. Viele Profirennfahrer fahren in PSÍ! Findest profi Renfahrer in PSÍ in MotoGP, WSBK, Endurance und Supermoto. Und ich habe schon ein paar Bekannte nach einem Sturz in PSI gesehen und alle waren zufrieden. Dann habe ich auch auf ein paar Artikel von leuten die mit billig Lederkmbis gestürzt sind gelesen und die hatten z.B. Hautverbrennung an stellen wo sie mit dem Leder geschliffen sind, obwohl das Leder nicht durch war! 2. PSI ist eine Familienfirma und die ganze Familie arbeitet dort und dem Herr Hubík (Eigentümer) geht es immer hauptsächlich um Qualität. Die Kombis sind in der Firma handgemacht und nicht wie bei vielen Herstellern in Pakistan oder Taiwan usw. Und es ist auch ein sehr grosser Unterschied, ob jemand 1 oder 10 Kombis am Tag machen muss. Weiterer Vorteil ist, dass sie gut auf das Niveau deren Verkäufer aufpassen. 3. Massanfertigung und Servis danach. Wie ir weisst, machen die Massanfertigung, aber es gibt verschiedene Massanfertigungen. Manche Leute lassen sich eine Kombi locker anfertigen lassen und manche wollen es so eng wie eine zweite Haut haben. Geht alles! Was aber gut ist, ist dass Rindleder dehnt sich aus! Und PSÍ (früher war es so) geben Dir eine Anpassung innerhalb von 6 Monaten um sonnst. Das heisst, Du lässt Dir eine Kombi anfertigen lassen und benutzt sie. Sie dehnt sich aus und wird locker. Kommst innerhalb von 6 Monaten zur¨ck und sie machen sie wieder enger und dann dehnt sie sich nicht mehr so viel und merkst es kaum. Auch gut! Meiner Ex haben wir eine Männerkombi die aber auf 38 gemacht wurde gekauft, weil sie jemand bestellt hat und dann ist sie im Laden geblieben. Hatte sie eine Weile gefahren und dann mussten wir die Hose enger machen und die Jacke auf 36 umnehen. Kein Problem bei PSÍ und meine Ex benutzt die Kombi schon seit 7 Jahren. Und z.B. hatte sie und keiner meiner bekannten nie einen gerissenen Pfaden oder Problem mit den Reissverschlussen. Einer meiner Freunde hat eine PSÍ aus Känguru seit 10 oder mehr Jahren und auch ohne Probleme. 5. AIRBAG! Seit diesem Jahr bietet PSÍ den Alpinestars Airbag an. Es ist ein Automatisches System, dass selbe laut Sensoren arbeitet. Hast zwei Patronen dort, also wenn Du einmal Stürzt (z.B. Ringfahrten) und die Kombi ist sonnst OK, kannst noch den Tag zu Ende fahren, weil Du immer noch eine Patronen für eine Zweite Aufblasung des Airbags hast. Danach musst Du aber die Kombi zur¨ck schicken und die Nachfülung ist 299 Euro: https://www.psihubik.cz/de/motorrad-airbag-in-psi-kombis/ 6. Reparaturen!!! Das ist das beste Argument für PSÍ nach Massanfertigung! Egal was Du an deiner Kombi beschädigst, PSÍ wird dir immer an der Kombi jedes Einzelteil mit der selben Qualität wie bei der ersten Herstellung ersetzen! Hast Du Dir nur den Arsch und einen Elbogen beschädigt? Kein Problem. Die machen es und sagen Dir nie haben wir nicht mehr. Nachteile: 1. Wartezeit! Also die Wartezeiten bei PSÍ sind manchmal echt zu lang und mit der Konkurenz sind sie länger. 2. Design. Die designs sind echt veraltet und können mit anderen Marken mithalten. PSÍ macht jetzt aber Individueldesign per Aufdruck auf Leder, was eigentlich perfekt ist, aber wird auch was kosten. Ich Persönlich wähle zwischen PSÍ und GIMOTO. Für GIMOTO habe ich einen Händler in Prag (motoshop Kamiš), der früher PSÍ verkauft hat und hat jetzt auf GIMOTO gewechselt und weiss genau was ich von der Kombi will und wie ich sie haben will. Sagen wir es so, ich habe es mit ihm 1,5 Studnen im Laden besprochen und er war bereit mir die Kombi so bei GIMOTO nähen zu lassen, obwohl er gesagt hat, dass meine Vorstellungen 99% Kunden fremd und egal sind. Bei PSÍ würden die das wahrscheinlich auch berücksichtigen, aber sind bischen teuerer, muss man länger warten, ich habe es nach Pilsen weiter und sie benutzen ein anderes Airbagsystem. Aber vielleicht werde ich mich gerade wegen dem Airbag für PSÍ entscheiden. Hier noch etwas interessantes von Simon Crafar, was ich jedem der sich Alpinestars kaufen will sage: https://www.psihubik.cz/de/simon-crafar-uber-psi/ Man bekommt nie von einer Firma die Weltweit ist so einen Kundenservis.
  10. Werewolf

    Neue Monster 1200 25° Anniversario

    Ich bin dagegen der Meinung, dass es besser ist, dass das grün unten bleibt und man sieht mehr vom Tank in der weissen Farbe. Aber dann schreibt bald jemand, dass ihm die goldene Gabel nicht gefällt... usw... Kann uns allen nicht alles gefallen, aber Hand aufs Herz. Insgesamt gefällt sie uns allen doch! ? PS. Ich brauche die Felgen unbedingt! Falls sie jemand kauft und lieber die schwarzen von dem R Model gerne hätte, tausche ich sofort gerne! ?
  11. Werewolf

    Neue Monster 1200 25° Anniversario

    Hat noch die forged Marchessinis, wenn ich jetzt besser Gucke, also doch ein Grund gegenüber dem S Model. ?
  12. Werewolf

    Neue Monster 1200 25° Anniversario

    S4RS Tricolore war mindestens einfach der beste Monster und dazu in limitiertem Design. Das hier ist ein S Model nur mit anderen Farben, schönerem Sitz und einem Lenkungsdämpfer, ein paar Rizoma Teile und natürlich die Plakette. Ich werde lieber mein nicht limitiertes R behalten. PS. Eigentlich beginnt dieses "limited edition" bei Ducati lächerlich zu sein. Früher warren nur R Modelle auf 300 Stück limitiert. Dann wurden es 400, jetzt sind es 500 und sogar so, dass manche R Modelle nicht mehr limitiert sind und deswegen macht man extra limitierte Modelle wie das hier oder die Panigale "Final edition" die eigentlich im nichts besser sind. Einfach lächerlich. Aber vom design ist es schon wirklich sehr schön!!! Gefällt mir unglaublig und bin froh, dass Ducati wieder mal nicht schwarz wie jeder heutzutage benutzt hat.
  13. Werewolf

    Unterschied Monster 1200 S und R

    Ich will nicht arrogant klingen, aber dann nutzt Du nicht das ganze Leistungspotenzial deines Motorrads. Ist eigentlich nur gut so auf der Strasse, aber wenn Du mit Vollgas aus einer Kurve beschleunigst und immer noch in einer Schräglage das Vorderrad in der Luft hast und es dann unter Vollgas aufsetzt, dann bist Du froh einen Lenkungsdämpfer zu haben. Oder wenn Dein hinterrad in der Schräglage unter Gas leicht durchrutscht und sich dann wieder reinbeisst... Es ist nichts ohne was man nicht fahren könnte, aber es ist etwas, was in extremen SItuationen sehr viel hilft. Genau wie ABS und Traction control.
  14. Werewolf

    Unterschied Monster 1200 S und R

    Fast jede dritte Ducati hat einen Lenkungdämpfer und viele high-end Modelle anderer Marken auch und es sind Motorräder für den Strassengebrauch und es funktioniert und ist ein Vorteil zu haben und nicht ein Nachteil. Das Problem ist, wenn der Lenkungsdämpfer manuell einstellbar ist und manche möchtegerne Rennfahrer denken, wie gut es ist ihn auf maximum zu haben, dass es hilft das Motorrad stabil zu haben. Bevollgt die Angaben der Herrsteller im Manual und ihr macht nichts falsch. Monster 1200 R gib an 6 Umdrehungen für die Strasse, 5 für die Rennstrecke. Ich fahre 5 auch auf der Strasse und kann mich locker auf einer Strasse fahrend umdrehen (kann einen U-Turn machen) und war ohne Probleme fähig einige U-Turns beim Sicherheitsfahrtraining zu machen. Der Lenkungsdämpfer der linear an der Seite des Motorrades ist nicht so ganz sicher was einen Unfall angeht. Kann üble Beinverletzungen hinzufügen. Und sieht echt hässlig aus...
  15. Werewolf

    Rennstreckentermine 2018

    Warrum denkst Du, dass 140 grad Motortod zufügen könnten? Also bei einer S2R 1000 wird die Öltemperatur als "HI" (eigentlich sollte es "HIGH" sein ? ) erst bei 170 grad angezeigt. Also lässt Dich Ducati als Hersteller deinen Motor zerstören, wenn sie dir ein Warnsignal erst bei 170 grad anzeigen? Würde ich nicht behaupten. Würde 130 grad wirklich als nichts schreckliches sehen. Aber natürlich wärre 100 - 110 besser. Eigentlich ist Öl so um die 20-30 grad wärmer als Kühlflüssigkeit bei Wassergekühlten Motorren und Luftgekühlte motorren laufen Wärmer sowieso.
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.