VauZwei

Members
  • Content count

    174
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    7

VauZwei last won the day on January 22

VauZwei had the most liked content!

Community Reputation

94 Excellent

About VauZwei

  • Rank
    Junior Member
  • Birthday

Personal Information

  • Name
    Uwe
  • Wohnort
    im Ländle
  • Motorrad
    M12R
  1. Glems prall, Motorworld entwickelt sich zum Volksfest - Kids filmen ab Autobahnabfahrt mittlerweile- , Platte wegen Überfüllung geschlossen ;-) Ein paar von Ducs waren auch da...
  2. Dann besucht doch die Motorworld Saisonauftakt 2017 in Böblingen, das passt dann: http://www.motorworld.de/event/saisonauftakt-2/
  3. Sonntag 12:00 ginge...
  4. Danke für Eure Infos. War gerade extra nochmal auf Testfahrt und auch mal kurz bei meiner Werkstatt und den Maestro testen lassen. Das Verhalten ist exakt wie in Euren Beiträgen beschrieben heute bei 6 Grad sowohl bei mir als auch bei Ihm. Komischerweiße ging oft der N rein, nur manchmal nicht, oder es wird ab und zu der 2. angezeigt, es ist aber der N drin. Auch das es mit der Fußspitze schlechter ist bzw. weiter hinten mit dem Spann drücken besser kann ich 1:1 bestätigen. Daher gehe ich jetzt mal von Serienproduktion aus und gewöhne mich an die Marotte. Irgendeine muss das Ding ja haben, gelle!? ;-)
  5. auf den ersten 300km: Warm: Leerlauf einlegen im Stand kaum möglich. Danach hat sichs gelegt. die Schaltvorgänge wurden softer, Leerlauf auch soweit i.O. bis km 1000. Also erfolgreiche Einfahrphase vom Getriebe. Nach dem 1000er Ölwechsel wieder so schlecht wie von 0-300. Hakelige knorrige Gangwechsel bei 1-3. Dachte das gibt sich wieder. Aktuell mit 2400km ist es immer noch nicht möglich den Leerlauf einzulegen. Man landet immer im 2. Von dort kommt man mit etwas Glück in N wenn man von oben minimal gaaanz sachte antippt. Entlüften? Falsches Öl? Was denkt Ihr?
  6. Vielleicht weils eine Edelstahlkrümmeranlage ist?
  7. DAS hier war privat organisiert, weil 99´ die die Ö-ler bei einem Bier zuviel meinten die MF findet nächstes Jahr (2000) im Waldviertel statt...was dann auch faktisch funktioniert hat...und alle ins Waldviertel gefahren sind... http://www.rrr.de/gallery/index.php?twg_album=Megafete%2F2000_Yj http://www.rrr.de/gallery/index.php?twg_album=Megafete%2F2000_Martin PS: Heutzutage scheinen nur noch steril gecleante, hochglanz Events das Nutzererlebnis bei den Zielgruppen zu garantieren.
  8. war grad im Posteingang: http://scramblerducati.com/de/the-vagabonds-ger = Vagabunden zur Wilden-Bach-Hütte ......Marketing/CRM bis in die Haarspitzen. Um was geht es konkret für 300,- ? Unter Ducati-Anleitung mit T Car Begleitung von Frankfurt kurz in den Taunus fahren, an einem Bach/See zelten, Holz sammeln, grillen und labern.
  9. Szenario A - der eher strukturierte Typ von Biker Du machst zunächst den Lappen. Dann kaufst Du Dir ein gebrauchtes Einsteigerbike z.B. zum halben Preis eines Neuen. Wenn Du es wegwirfst, kannst Du reparieren oder wieder ein Gebrauchtes kaufen. Alternativ läufts Du den Sommer über und schaust jedem anderen hinterher. Macht kein Spaß. Wenn Dir das Einsteigerbike nach 12-36 Monaten nicht mehr ausreicht oder Deine Vorstellungen sich geändert haben, ist genug Geld da, um sich ein anderes Bike zuzulegen. Mit der Fahrpraxis und einigen Touren und Probefahrten mit anderen Bikes ändern sich u.U. Deine Anforderungen an Dein aktuelles Bike denkst Du Dir. Nach den Probefahrt weißt Du, was Dir am besten taugt. Ergonomie, Optik, Kraftentfaltung, Schaltung, Kurvenlage, Handling. Du schlägst nach reichlicher Recherche zu und an einem schönen Sonnetag machst Du Deine erste entspannte aber fordernde Tour und kommst mit einem breiten Grinsen trocken zu Hause an. Szenario B - der eher spontane Typ von Biker Szenario A klingt für Dich logisch, aber: Du kaufst aus dem Bauch raus zu einem guten Kurs -egal ob neu oder gebraucht- das was Dir gefällt noch vor dem Lappen. Transportierst es in die Garage. Voller ungeduld verkürzt Du die blöde Wartezeit -während Du den Lappen machst- und verbringst in der Garage mehr Zeit mit Pimpen, als vor dem TV oder Deinen Fahrschulprüfungsfragen. Nach bestehen des Lappens fährst Du direkt nach Hause. Trotz schlecht angesagter Witterung für den Nachmittag denkst Du, egal, ICH MUSS JETZT SOFORT eine Runde drehen. Du fährst Deine ersten 30km, es fängt an zu Nieseln auf dem Rückweg, Du fühlst der Reifen hinten rutsch manchmal ganz sachte etwas, aber Du bleibst cool, fährst feinfühlig weiter und kommst dreckig aber mit hochzufriedenem Grinsen zu Hause an. Nun lieber Gianni, Szenarien gibt es sicherlich noch mehr, entscheiden musst Du selbst...in jedem Fall viel Spaß und bleib oben. Gruß Uwe
  10. Hallo HarzMonster, möchte Dir Hoffnung machen und kann Dich beruhigen, ordentlich aufgezündet summt es in den Ohren hinterher. Falls nicht, hast Du nicht ordentlich aufgezündet :-))) , und ja mit dem eckigen EU4 Topf der an 16erR und 17erS verbaut wurde, der spielt nicht bei jeder Drehzahl und Drosselklappenstellung aber wenn man weiß wo, spielt das Instrument deutlich, wenn nicht ist es flüsterleise zum Vorbeischleichen in schmucken Ortschaften ideal ;-) Insofern eine tolle Sache und zeitgemäß, um Anwohner nicht unnötig zu belästigen/zu belasten. Der Sound verändert sich a) auf den ersten 1600km und b) immer dann, wenn die Kiste richtig warm ist. Bis 6 ist Kindergeburtstag, also das was Du gerade als irre empfindest :-). Ab 7 wirds sportlich, darüber echte Balance-Arbeit bis zum Begrenzer. Über 150 Pferde also die restlichen 27 PS bis 177 kommt die Superduke. Stichwort: Karabiner am Lenker. Insofern hast Du -aus Deiner Perspektive- noch einiges vor Dir...es wird NICHT langweilig, versprochen! Viel Spaß und immer das richtige Augemaß für die Strecke.
  11. Einfach schön gemacht... PS: wenn Ihr zur 821 Material habt, hier passt es rein...Gruß Uwe
  12. Cool. Die Tanke wird zum PitStop. Bei laufendem Motor, Rüssel, rein, Geld auf den Tresen geworfen, rausgehuft und weiter...bloß nicht anhalten oder an den Killschalter kommen... ;-)))
  13. Reaktivieren. Perfekt. Bis bald mal auffer Platte oder am Glems. Gruß Uwe
  14. Yup. Das komplette Set. Jeden Cent wert. Keine Probleme bisher (1400km) auf nicht gekehrten Ex-Winterstraßen mit entsprechend Split und Unrat auf der Piste.
  15. Gähn, gute Nacht zusammen.