Jump to content

ipoxiatic

Members
  • Content count

    631
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

ipoxiatic last won the day on June 15

ipoxiatic had the most liked content!

Community Reputation

303 Excellent

About ipoxiatic

  • Rank
    Member

Personal Information

  • Name
    Kevin
  • Wohnort
    Hannover Südstadt
  • Motorrad
    S2R 1000 / Street Triple RS

Recent Profile Visitors

1,210 profile views
  1. ipoxiatic

    Diablo Rosso Corsa II

    Im Eigenversuch mit dem Supercorsa SP kann ich dir sagen, dass die Sache mit dem Gripp kein Märchen ist. Eher werden die hohen Luftdrücke angegeben um den Idealen Luftdruck auch bei eher kaltem LS Einsatz zu gewährleisten. Wenn du bei hoher Belastung mit kalt 2,8 bar startest, dann hat der aufgeheizt deutlich über 3 Bar, die Aufstandsfläche verringert sich und du musst effektiv mit weniger Fläche die gleiche Leistung übertragen, was wiederum zu höherem Verschleiß führt. Du bist ja in der Lage den Reifen "Artgerecht" zu bewegen. Hier kannst du ruhig ein wenig mit dem Luftdruck experimentieren. Ich selbst bin den Supercorsa schon zwischen 1,6 und 2,9 Bar hinten gefahren. Ich bin zu untalentiert um direkt Rundenzeiten abzuleiten aber das Reifenbild ist bei etwa 2,0 bei meiner Streety am HR am besten, die TC flackert am wenigsten bei etwa 1,8 Bar allerdings bei gefühlt mehr Verschleiß. Anbei noch die Pirelli Infos für die Race tauglichen Reifen: https://www.pirelli.com/asset/index.php?idelement=93456 Auf der Monster komme ich im Mittel immer am besten mit etwa 2,4 bar hinten zurecht (fast egal welcher Reifen), dass scheint ein guter Kompromiss für die Solofahrt auf der LS zu sein. Bestätigen ja hier auch viele 1200 Treiber.
  2. ipoxiatic

    Diablo Rosso Corsa II

    Sieht doch super aus. Mit etwas weniger Luftdruck hinten würdest du ihn wohl nicht ganz so hinrichten. Denke mal, dass bei dieser Beanspruchen auch locker 2, hinten gegangen wären. Hatte neulich einen bekannten mit dem Reifen auf Tuono 1100, da sieht man deutlich, dass man sich das weiche Compound auf dem Kringel deutlich zerstört. Der Reifen kann Trackday, schient es aber gar nicht zu mögen. Freut mich jedenfalls, dass du so begeistert bist. Wobei ich meinen Hintern drauf verwette, dass ein agilerer Supersportreifen á la S21 dir noch besser gefallen dürfte!
  3. Das Thema hatten wir hier auch schon öfter.... Man denkt ja immer, dass man seiner Batterie was gutes tut am Erhaltungsladegerät. Ich denke, dass es nicht so ist. Solange man keine stillen Verbraucher hat ist es sogar besser einfach gar nicht zu laden oder halt nur mal 24h vor Saisonstart. Warum sollte man sein Ladegerät auch anschließen. Die Reaktionswilligkeit eines Bleiakkus nimmt mit sinkender Temperatur sogar ab. Also im Winter einfach einen Pol abmachen und sich auf dien Frühling freuen! Laden nur, wenn es nötig ist!
  4. ipoxiatic

    Moinsen, wollte mich kurz vorstellen

    Herzlich Willkommen! Schönes Stück hast du da!
  5. Hab neulich auch auf dem Harzring einen mit ner 998 kennen gelernt, der hat das Teil einmal mit 160 in nen Reifenstapel geprügelt und bei unserem Termin in die Wiese geworfen.... Haben kurz gesprochen, er meinte: "Nen alten Ducati Stahlrohrrahmen bekommste normal nicht kaputt solange du nicht frontal einschlägst" Glaub ich ihm sogar. Ich kann es nur unterstützen diese Schönheiten auch mal artgerecht zu bewegen weil sind wir mal ehrlich, für ein bissl Landstraße ist es fast schon "Perlen vor die Säue" werfen. Wenn doch mal was passiert muss man im Winter halt mal etwas mehr schrauben.
  6. Moin Andy, die einzige Modifikation die du bei einer S2R brauchst, ist eine griffigere Fußraste z.B. von Ducabike. Die Rastenanlage kann bleiben. Da wird so schnell nichts aufsetzen! Der S21 reicht auch allemal für erste Gehversuche! Viel Spaß
  7. ipoxiatic

    Bavaria Trophy 2018 -> BT-18

    Ach, ich freu mich einfach auf viel Spaß mit euch und schöne Straßenkilometer. Mit nem "Einheimischen" voraus kann man es ja bekanntlich am besten "krachen" lassen -> Bier und Moped fahren, meine liebsten Dinge!
  8. ipoxiatic

    Fremd gegangen

    Naja ihr habt beide irgendwie recht. Ur-Monster Rahmen = 851 aber mit dem erscheinen der S4 und später 1000 i.e. hat man sich für den ST2 Rahmen entschieden. Dieser ist mehr oder weniger baugleich mit dem der 851 aber es gab eine kleine Modifikation bei Lenkkopfwinkel. (So zumindest mein Kenntnisstand ) Mein "Wissen" leite ich aus folgenden Artikeln ab: https://www.motorradonline.de/test/test-ducati-monster-s-4.105954.html https://www.motorradonline.de/test/fahrbericht-ducati-monster-1000-s.105111.html Wie auch immer, ich möchte die Monsterdebatte nicht anheizen aber die SxR Reihe z.B. waren schon ziemlich radikale Sportgeräte. Sitzposition, Geometrie, Rastenhöhe, Fahrwerk, alles sehr Race tauglich und so wollte ich es auch verstanden wissen. Das ist bei der Tuono halt auch so nur in die Moderne versetzt. Ebenso übrigens die S1000R von BMW (und ja auch die hat eine leicht abgewandelte Geometrie um sie etwas für die Straße zu entschärfen).
  9. ipoxiatic

    Fremd gegangen

    Das war halt auch mal anders.... Mit der S4RS hat man damals eigentlich exakt den selben Markt bedient. Dann hat man in Monster und Streetfighter getrennt. Man darfs fast nicht sagen aber die Streetfighter und die M1100S waren die letzten echten Monster. Was natürlich nicht bedeutet, dass die aktuellen Modelle nicht wunderschöne "BigBikes" sind!
  10. ipoxiatic

    Schnittig

    Ich bin die 390 Duke ausgiebig Probegefahren. Wir hatten sowas mal in unserer Garage als "Wheelieversuchsträger". Da musste du dir gar keine Sorgen machen..... Das Teil ist eines der besten Motorräder die ich jeh gefahren bin. Handlich und wie eine 125 er (hat auch den 125er Rahmen) der Motor ist absolut wohl dosiert. Und auf der LS kann man damit ganz locker mit den großen Mitfahren sobald es Kurvig wird. Absolute Kaufempfehlung!!!
  11. Es gab aber zwischendurch EBR ...... Verdammte Kanonenkugeln.... Gibts EBR eigentlich noch?
  12. ipoxiatic

    Fremd gegangen

    Ich hab da schon mehrfach drauf gesessen und bin dann immer mega von der Materialanmutung der Lampenmaske abgeturnt.... sieht aus wie bei einem Low Budget Bike. Als ich dann gefahren bin hab ich Freudentränengeweint. Insbesondere die Sitzposition ist genau meine Welt. Musste aber schnell feststellen, dass ich der Maschine einfach nicht gewachsen bin. Ohne Fahrhilfen würde mich die gute innerhalb von Minuten ins Grab bringen... Ich muss also noch ne Weile üben bis ich mich an sowas ran wage!
  13. ipoxiatic

    FEDERBEIN-Ausbau

    ist vielleicht eine etwas dämliche, da selbstverständliche Antwort. Aber hast du schonmal die 8er Innesechskant gesteckt und der Schraube ein paar beherzte Schläge mit dem 500g Hammer verpasst ?
  14. hach, ich liebe diese Diskussionen Ich brauche auch keinen Quickschifter, bei der Monster ab 5k rpm kurz Gas lupfen und nächste Welle ohne Kupplung rein ballern -> Butterweich und sehr schnell. Beim Anbremsen hab ich mehr als genug Zeit für die Kupplung. ABER: Hab nen Kumpel (ok BMW Fahrer halt) der hat den QS extra nachrüsten lassen, weil er immer mit Krämpfen in der Kupplungshand zu kämpfen hatte. Ist doch super, dass es für die Beeinträchtigten eine Lösung gibt, die den Spaß am Fahren nicht trübt. Auf der Strecke schalte ich auf meiner Britin auch mit dem QS, aber ich wiederhole mich da gerne, viel schlimmer als das Kuppeln ist es den Fuß in langen links Kehren unter das Pedal zu bekommen. Also QS wird ersz richtig geil bei umgekehrter Schaltfolge. Es geht aber natürlich auch ohne. Aber irgendwas muss man dem Markt ja an Innovation anbieten. Das es am Ende alles nicht so wichtig ist beweisen die Alten Gixxen und Ninjas auf den Hobby Rennevents dieser Welt, die mit Showa und Kayaba ohne AHK und Schaltautomat, den meisten um die Ohren fahren.
  15. ipoxiatic

    Dinge die Euch gerade nerven !

    ....TÜV.... (nicht der TÜV selbst... aber lästiger Termin, Motorrad hinbringen, abholen lassen etc.)
×

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.