Ride_On

Members
  • Content count

    111
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

18 Good

About Ride_On

  • Rank
    Member

Personal Information

  • Name
    Andreas
  • Wohnort
    Weimar
  • Motorrad
    Monster 1200, Buell XB12s

Recent Profile Visitors

188 profile views
  1. Nix Taster, ist ein Schalter Marke Hans-Albers. Den kann man nur gut verstecken. Ist hier zu sehen: http://www.coolride.de/out/media/Produktinfoblatt.pdf Ansonsten bleiben nur die teureren Varianten mit Elektronik.
  2. Stimmt schon, die niedrige Stufe bringt wenig Leistung und ist bei richtiger Kälte nicht zu gebrauchen. Wenn es kühl wird, habe ich aber meistens die volle Leistung an. Da die Trägheit der Griffe (Lenker wird ja in Teilen mit erwärmt), muss man nicht ständig hin- und her schalten. Die Schaltung mit den Relais entspricht im Grunde auch der Schalterlösung. Dort wollte ich nur eben die Schalterarmatur zum Schalten benutzen. Und mir reicht eigentlich die einfache Lösung. Bei der Monster schalte ich auch meist gleich auf die höchste Stufe. Hier habe ich bloß keine gescheite Armatur gefunden.
  3. Für mich gibt's da eigentlich nur Coolride. Die habe ich bisher zwei meiner Mopeds verbaut und bin damit voll zufrieden. Gerade bei einstelligen Temperaturen im Regen immer wieder top. Ich habe nur die Standardvariante gekauft und an der Buell eine Relaissteuerung gebaut, die zwischen Reihen- und Parallelschaltung der Griffe umschaltet, damit ich den Schalter der Originalarmatur von einem anderen Modell verwenden konnte. An der Monster habe ich mir eine Steuerung mit Einchip-Prozessor und Pulsbreitensteuerung gebaut. Einen Taster für 5 Stufen wärmer und einen für wieder kälter und aus. Anzeige mit LED, die durch Blinkfrequenz die Stufe anzeigt. Läuft bei mir jetzt seit über einem Jahr einwandfrei. Ich muss aber sagen, die einfache Schaltervariante tut's vollkommen auch, wenn man den Schalter an nicht sichtbarer Stele platziert. Heize sowieso meistens auf voller Stufe, wenn ich die brauche.
  4. Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen ;). Ich würde das ansprechen. Kerzen sind nicht so billig. Außerdem, wenn das Schule macht, arbeiteten die Werkstätten, wie sie es wollen. Man kann schon voraussetzen, dass die Wartungspläne der einzelnen Modelle bekannt und verwendet werden. Kann ja auch anders herum passieren, dass Intervalle zu spät ausgeführt werden. Kompromiss könnte auch ein Gutschein für die Kerzen sein, der bei der nächsten Inspektion verrechnet wird. Für mich ist auf Grund ähnlicher Erfahrungen das Thema durch. Keine Gararantie mehr. Mache den normalen Service jetzt selbst und beim Desmo muss ich dann noch sehen, was ich dann mache.
  5. Und Kerzen sind erst bei 30 Tkm fällig. Habe festgestellt, dass man die Wartungszyklen der einzelnen Modelle gern mal durcheinander bringt. Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
  6. Hat Doppelzündung daher sind 4 Kerzen OK. Hinterradbremse lässt sich auf Grund der Verlegung der Leitungen (Bogen nach unten) nur richtig entlüften, wenn der Sattel hochgehängt wird. Hält bei mir bloß nicht lange an. Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
  7. Zum Thema Leerlauf im Stand habe ich bei mir folgende Lösung gefunden. Kurz richtig Zwischengas geben. Durch den Lastspielwechsel geht der Leerlauf ganz leicht rein. Hab jetzt 15000 weg. Ist auch insgesamt besser geworden, aber im Stand hilft nur Gas. Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
  8. Hallo Alex, Grüße aus der Nachbarschaft.
  9. Viele Grüße in den "Süden" aus der Mitte.
  10. Grüße aus Weimar, bin auch öfter im TW unterwegs. Vielleicht trifft man sich ja mal. Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
  11. Hallo Bernhard, kann Deine Erfahrungen 100% bestätigen. Hab den Reifen auf beiden Mopeds. Das Geräusch vom Vorderrad ist seltsamerweise nur auf der Monster zu hören. Aber der Grip bei niedrigen Temperaturen ist für mich ausschlaggebend, da ich da auch oft unterwegs bin. Da hat mir der Rosso 2 mehr als einmal Angst gemacht. Den würde ich mir nicht mal geschenkt wieder drauf machen. Vorher hatte ich den PiPo3 drauf, der war wesentlich besser als der Rosso2 und ich fand den auch klasse, wollte aber mal sehen wie sich ein Straßenreifen in Sachen Haltbarkeit so schlägt. Der Rosso war nach 3000, der PiPo nach 5000 runter.
  12. Hast Du die Kupplung gezogen, als der Nehmerzylinder ausgebaut war? Dann könnte der Kolben zu weit draußen sein und schon beim Zusammmenbau die Kupplung trennen. Dann solltest Du versuchen den Kolben mit der Stange wieder zurück zu drücken.
  13. Ich hab sie mit einer Wasserpumpenzange rausgedreht und wieder verwendet. Hatte sicherheitshalber aber Neue bestellt. Würde ich jetzt nicht wieder machen. Gingen bei mir gut raus zu drehen. LG Andreas
  14. Naja Chris, oder der Spatz in der Hand....
  15. Die Gummipuffer sollten schon grob so ausgerichtet sein, dass die, wenn der Tank in der Mitte ist, auch passen und nicht mit der hohen Kante auf dem Rahmen aufsitzen. Leider reicht die Seitenführung durch die Rundung in Verbindung mit dem Anpressdruck des "Tankschnippgummis" nicht, um den Tank in der Position zu halten. Für die eigentliche Ausrichtung taugt nur die Fixierung, da kann der Tank nicht zur Seite weg. Vermutlich drückt der Kabelbaum den Tank immer ein bisschen zur Seite. Ich hatte alles versucht, aber, wie schon geschrieben, bringt nur das Ersatzteil was. Eigentlich sollte das kostenfrei nachgerüstet werden, wenn man sich schon nicht der technischen "Lösung" schämt. Aber Kulanz ist halt freiwillig. Kannst Deinen Händler ja mal drauf ansprechen. Fragen kostet nichts. Ich hab mir das Teil bei Meinem bestellt und selber montiert. Ich hatte das Moped aber auch nicht bei ihm gekauft, sondern von Privat.