Basstler

Members
  • Content count

    456
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Basstler last won the day on January 18

Basstler had the most liked content!

Community Reputation

33 Excellent

About Basstler

  • Rank
    Senior Member
  • Birthday

Personal Information

  • Motorrad
    Monster 1100 Evo, 996
  1. So, heute nach etwas hin und her überlegen hat die Neugier gewonnen: Power RS für die 996 in 120/180er Kombo bestellt. Hatte noch mit dem Rosso 3 und den Alternativen S21 und Conti RoadAttack 2 Evo und 3 geliebäugelt...
  2. Dafür müssen aber auch nur 2 Ventile gebändigt werden und nicht 4.
  3. Gab schon mal einen Thread dazu. Bin auf die ersten Erfahrungen von euch gespannt! Bisherige Tests lesen sich gut. Wobei die Bewertung am Ende des o.g. Videos dann schon gar nicht mehr so eindeutig besser ist als die des M7RR.
  4. Nee, so einfach ist es finde ich nicht. Der CRA2E ist ein super Reifen. Aber ich sehe durchaus noch Chancen das ich für mich persönlich den Rosso 3 bevorzuge. Das wird jetzt an zwei Fragen hängen: Bau ich noch ein ähnliches Vertrauen "auf der Kante" wie beim CRA2 auf? und Hält der Reifen die Saison? Nass-Performance ist für mich nur in sofern relevant das ich natürlich nicht auf der Nase liegen will wenn mal ne Pfütze in den Weg springt.
  5. Nach weiteren 500km kann ich noch folgendes bekunden: - Einlenkverhalten kalt: etwas leichter noch als der CRA2E - Bremsen kalt: in etwa gleiches Verhalten wie der Conti - DTC-Kompatibilität bzw. Hinterrad-Grip: deutlich weniger Alarm im Mäusekino, witziger Weise habe ich aber eher das Gefühl dass das Hinterrad wenn man provoziert mal leicht durchdreht. Kann aber auch am neuen Federbein liegen, was sicherlich mehr Transparenz schafft was hinten so passiert. - Stabilität und Vertrauen: hier bin ich noch nicht auf dem selben Level wie beim Conti. Habe den Rosso 3 noch nicht bis an die Kante gefahren (nur bis an den Anfang des Blitz bzw. Schriftzug). Woran das liegt - ich glaube der Rosso 3 fällt ab einer gewissen Schräglage nicht mehr so einfach in die Kurve wie der Conti. Sprich das Einlenken geht sehr leicht, dann aber wird der Widerstand langsam mehr - vermutlich will man hier mehr Kurvenstabilität erreichen. - Spurrillen: der Rosso 3 mag Spurrillen sehr gerne. Er scheint mir recht empfindlich bzgl. Längsfugen. Das ist deutlich unangenehmer als beim Conti. Soweit erstmal.
  6. Naja, ich spekuliere einfach mal aber Ducati geht es derzeit wirtschaftlich sehr gut - auch die Händler dürften das merken. Zudem ist die 1200er erst gerade neu aufgelegt worden. Denke da ist einfach aktuell nicht so der Verkaufsdruck da... Audi Mitarbeiter bekommen AFAIK einen gesunden zweistelligen Nachlass, aber da hat dann der Händler auch keine Freude mehr dran. Im Zweifel kannst du ja nochmal eher "abgelegene" Händler abklappern. Danke Werksgarantie und Mobilitätsservice kann dir das ja anfänglich prinzipiell egal sein, wo der Händler steckt. Alternativ würde ich versuchen Inspektionen reinzuverhandeln. Oder Bekleidung falls du noch was brauchst. Da sind die Margen deutlich besser.
  7. Hi Thimber, Also erstmal bitte richtig lesen - 299€ zzgl. Federn. Und der Satz von dir ist schon ein bisschen frech oder?! Als wenn ich nicht wüsste was da gemacht wurde. Die Gabel wurde komplett zerlegt, Toleranzen vermessen und alles mögliche feingehohnt und poliert. Franz achtet da auch immer auf den Zustand der Teile. Zum Beispiel erklärte er mir, dass er die Innenrohre stärker poliert hat weil er hier fertigungsseitig zu hohe Toleranzen bei meiner Gabel gesehen hat. Finde das ist jede Menge. Der Unterschied im Ergebnis bei der Dämpfung ist immens. Klar - nicht "perfekt" aber weit mehr als wie du es da darzustellen versuchst. Vermutlich hättest du eine andere Einstellung wenn du den Franz mal bei der Arbeit zugesehen hättest...
  8. Moin Thomas, ja in der Tat gibts das bei uns. Allerdings ist bei dem "Motorradtransporter" alles Motorrad-bezogene Zubehör exclusive. So sagte man mir zumindest an der Hotline. Das heißt zu dem Mietpreis von 450€ pro Woche kommt nochmal Miete für Motorrad-Ständer und Rampe (ggf. Zurrgurte) - ca. 50€ pro Woche. Dazu müsste ich den Transporter für 10 Tage mieten, damit ich mit den Kilometern hinkomme. Macht dann 690€ in Tutto. Das Angebot von Europcar ist also eigentlich ziemliche verar****.
  9. Sonntagabend Runde in Richtung Velbert. Monster fährt dieses Jahr unfassbar gut!
  10. Hallo zusammen, habt ihr noch Tipps für mich wo ich günstig für eine Woche einen Transporter für ein Motorrad mieten kann (Sprinter, Transit etc.)? Problem bei "günstig" ist, dass ich ca. 2500-3000km fahren will - die meisten Tarife haben nur 700-1400km inklusive und dann machen die 0,21-0,29 Cent pro Zusatzkilometer den Kohl ziemlich fett. Danke euch!
  11. Bei den 450€ war all in - Bike wurde komplett angeliefert. Preis setzte sich zusammen aus 299€ für das Gabel Tuning an sich und dem Materialpreis der Federn.
  12. Gerne - FRS ist einer von einer knappen Hand voll Fahrwerksspezialisten in D. In Bayern gibt es glaube ich TGP https://www.tgp-racing.com/kontakt/ Der Matti hat in seinem Blog sehr ausführlich zu seinem Gabelumbau von TGP geschrieben. Er hat wohl um die 1.100€ investiert, ich weiß nicht welche Tuning-Maßnahmen bei TGP etwa der Überarbeitung von FRS (etwa 450€ in meinem Fall) entsprechen. Auf jeden Fall lohnt eine Überarbeitung wie sie FRS gemacht hat. Interessant für dich ist vielleicht auch sein Bericht über die zusätzliche DLC-Beschichtung und das er hinterher doch noch ne Öhlins Gabel gekauft hat Im Zweifel könntest du (z.B. im nächsten Winter) die Gabel auch ausgebaut an den Niederrhein (zu FRS) schicken. Die Jungs sind eh immer gut ausgebucht und es kann ein paar Wochen dauern bis die Gabel bearbeitet wird. Da macht man sich im Sommer selbst das Leben schwer.
  13. Moin, ja ich habe das "Gabel Tuning 2" von Franz Racing Suspension machen lassen. Es sind Öhlins Federn passend zu meinem Gewicht verbaut worden (etwas härter bei 85kg netto ), Öl wurde angepasst und die Innereien wurden bearbeitet. Die Gabel ist jetzt in allen Belangen deutlich besser und der verstellbare Bereich auch wesentlich größer. Ich würde mir langfristig noch ein besseres Ansprechen wünschen. Allerdings ist das Meckern auf recht hoher Niveau. Das Preis/Fahrspaßverhältnis des Tunings bei FRS ist super und eigentlich ein no-brainer. Gerade wenn du eh vorhast was zu machen. Wenn man sehr sehr anspruchsvoll ist sollte man eher direkt ne Öhlins Gabel verbauen aber die ist auch min. Faktor vier teurer.
  14. Hey Peter, Danke für die lange Erklärung. Ich hab jetzt gelernt das ihr qualitative Forschung macht, das auch schon ganz lange und das es halt so gemacht wird. Ok für mich. Dein Satz "wir glauben nicht an die Statistiken, die andere gefälscht haben, es kommt nicht auf die Menge der Personen an, die wir befragen, sondern an die Qualität dessen, was sie zu sagen haben und das ist meine Aufgabe als Moderator" fasst glaub ich ganz gut zusammen warum sich Grounded Theory Anhänger und mathematisch rational orientierte Menschen seit Jahren zanken. Dafür ist hier nicht der Ort. Ich spar mir mal den Link zu Quellen wie Popper und co, aber da findest du die empirische Forschung, die ich meine. Da du gefragt hast (wenn auch wohl eher rhetorisch): ich finde es skurril, dass sich dieses Geschäftsmodell trägt und bezweifle weiterhin das die Methode (toll um innere subjektive Prozesse zu analysieren) für den dargestellten Zweck (Rückmeldung zu Designstudien) effektiv Erkenntnisse bringen kann - aber das kann dir ja egal sein. Ich seh meinen Beitrag als Food for Thought für die Leute die du hier anwirbst.
  15. Ja würde mich auch interessieren. La 996 braucht auch noch neue Reifen dieses Jahr und der RS scheint ja fein zu sein (so lange es trocken ist).