Red

Members
  • Content count

    175
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

16 Good

About Red

  • Rank
    Senior Member
  • Birthday January 8

Personal Information

  • Name
    Thomas
  • Wohnort
    AIC
  • Motorrad
    M1100S, M696, GXS-R 600
  1. Hast du ein Bild wie das montiert aussieht? Edit: Ach das ist so ein Teil was hinter den Sozius kommt.
  2. Kann ich verstehen. Ich habe mich ziemlich schnell für einen günstigen Japaner auf der Rennstrecke entschieden, meine Duc war mir auf Dauer zu schade. Würde ich jederzeit wieder so machen.
  3. Klingt nach einem coolen Wochenende. Da steigt bei mir die Vorfreude auf nächstes Jahr. Grüße Tom
  4. Servus, kenn die App nicht. Ich nutze Race Chrono, damit kann man auch die Rundenzeiten an einzelnen Sektoren einsehen. Grüße Red
  5. Nein, das wäre zu viel des Zufalls gewesen Bin bei Kempten im Allgäu.
  6. Hab Samstag leider auch eine Hochzeit auf dem Programm. Werde somit dieses Jahr aussetzen müssen....
  7. Malerkrepp ist halt nicht Blickdicht (wichtig bei Bremslicht). Habe immer Panzertape verwendet, geht auch easy wieder weg. Heiß wird die Lampe auf jeden fall nicht wenn Sie trotzdem noch leuchtet. Durch die Sonne kommt viel mehr Wärme rein, als durch das kleine Lämpchen, und erstere ist ja dann ausgesperrt. Grüße Thomas
  8. Servus Sven, nur mein erster Einsatz war mit der 1100er. Mittlerweile bin ich auf dem Kringel nur noch mit einer GSX-R 600 K5 unterwegs. Die schöne Monster ist mir zu schade, und hält auf Dauer auch nicht mit. Rocky, ja mit Speer hatte ich bisher auch die besten Erfahrungen was Organisation anbelangt. War letzte Woche 2 Tage mit Dannhoff auf dem ADR, und hab besagte Zeiten mit dem Handy gemessen. War in Gruppe A im oberen Drittel dabei (wobei das Niveau nicht sehr hoch war). Bin auch überrascht wie schnell sich meine Zeiten verändert haben (beste Zeit mit der Monster beim "ersten Mal" im April auf dem ADR 1.34). Aber hab noch viel Potential was Sitzhaltung und Linie betrifft. Grüße Thomas
  9. Klasse Beitrag Meine Freundin kommt meistens mit auf die Strecke als Boxencrew, nachdem sie auf der Straße auch fährt kann sie sich da auch dafür begeistern. Das ist natürlich ein Luxus. Ich pflege immer zu sagen: Man muss sein Gehalt einfach seinem Lebensstil anpassen. PS: Schicke 996
  10. Coole Sache, da bin ich ja gar nicht mehr so weit weg Meine Racechrono App behauptet ich sei letztens auch zwischen 1.20 und 1.22 gefahren, angeblich beste Runde 1.18.5, Habe aber eine große Abweichung was die Position angeht, hab mir jetzt mal eine GPS Maus besorgt. Grüße Thomas
  11. Darf ich fragen was du für Zeiten auf dem ADR fährst?
  12. An was denkst du da? RSV4? Die finde ich ja ganz interessant. Mit meiner Gixxer werde ich auch nur noch dieses Jahr fahren. Vermutlich wirds aber doch wieder ein 90° V2
  13. 05.08. auf dem ADR 13-14.08. ebenfalls ADR 11.09. Hockenheimring. Rocky: Vielleicht trifft man sich ja mal bei einem Termin.
  14. Servus, mich hat es erst Anfang diesen Jahres gepackt mit dem Rennstrecke fahren. Deshalb kann ich etwas erzählen welche Ausmaße das innerhalb von 4 Monaten nehmen kann: April: Erstes mal Rennstrecke mit der Monster 1100. Mit geliehenen Hänger und Auto hingefahren. Motorrad ca. 3h ab und danach wieder 4 Stunden aufgebaut und geputzt. Kosten: 220€ für Instruktorentraining, ca. 100€ Unterkunft und ca. 120€ Sprit zuzüglich Verpflegung. Mai: Suzuki GSX-R 600 bei Mobile für 3000€ gekauft um die Monster nicht zu verschandeln und mehr Leistung zu haben. Für 300€ Reifen montiert. Ebenfalls Mai: Anhängerkupplung an das eigene Auto gebaut, Ebay und selbst eingebaut ca. 200€ Juni: Erstes Training mit der neuen Maschine, Hänger noch geliehen. 220€ Instruktorentraining und wieder 120€ Sprit. Unterkunft diesmal gespart. Juli: 2 Tage Lausitzring, 380€ Gebühr, plus 50€ für Zeitnahme und Anmeldung am Hobby Rennen. ca. 160€ Sprit und 90€ Übernachtung. Danach gleich mal Zubehörteile für Motorrad bestellt: 100€ Ebenfalls Juli: Transporter gekauft für 3000€, weil Hänger leihen und mit 100km/h fahren kacke ist. Und mich das ständige ein und auspacken genervt hat. Geplant: 3 weitere Termine dieses Jahr in August und September. Neue Bremsen fürs Bike 500€, Reifen 300€, Reifenwärmer 270€ und Kleinkram: 150€. Wahrscheinlich muss langfristig auch eine Duc her für den Kringel Fazit: Ich will die Summe und Kosten pro Stunde Spaß gar nicht ausrechnen, hab mir das schon ein paar mal gedacht . Aber es macht halt einfach Laune. Grüße Tom PS: Ach ja, Termine suche ich mir immer auf www.racing4fun.de. Beste Übersicht die ich bisher gefunden habe.
  15. Wenn der Spreewaldring nicht so weit weg wäre