giradelli

Members
  • Content count

    177
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

24 Excellent

About giradelli

  • Rank
    Senior Member

Personal Information

  • Wohnort
    Berlin
  • Motorrad
    Monster S4RS, Triumph 6T Thunderbird Chop Suey, Schwalbe KR51/2

Recent Profile Visitors

340 profile views
  1. In das Dash was an Elektronik nachrüsten ist für mich erstmal das Falsche...aber ich weiß ja ich lernen nicht aus, erzähl mal was Du Dir denkst!?...hast Du einen Schaltplan für das Dash? Ne alte Armatur zur kaufen steht ja schon als Alternative, da Du von "Schalter nachverdrahten" schriebst, ging ich davon aus Du hast da mehr zu sagen? An der ECU wird erstmal nix auf Blaue rumgeflasht. Es ("3x im Jahr") beantwortet nicht die Frage, ob Pin 8 schon immer aktiv oder mit 07/08 erst aktiv? Der Aufwand ist so oder so da...ne Zusatzschaltung ordentlich verdrahten braucht auch seine Zeit, ist ja alles Einzelanfertigung...also ist das mit dem Kabelbaum tauschen nicht so weit weg.
  2. ...was meinst Du mit "NR. 1"...Bilder? Der Lichtschalter ist einfach nicht mehr da. ...ist bekannt. ...so kann man es auch sagen, oder eben machen Relais und ECU. ...ich habe den einzelnen Schalter nicht gefunden, hast Du eine Bezugsquelle? ...praktisch ja. Ist aber die Umsetzung einer gesetzlichen Forderung und (deswegen!) hat aber den Vorteil, dass Du es nicht vergisst und das wird man! Als Komfortlösung schwebt mir eine Relaisschaltung vor, die erst nach erfolgreichem Motorstart von Standlicht in Abblend-Fernlicht wechselt...mal sehn wie ich das hinbekomme. Im Schaltplan ist mir noch aufgefallen, ab `07/´08 steuert die ECU 5AM mit PIN 8 das Lichtrelais an...ist die ECU-Software von `06 zu ´07/´08 unterschiedlich?...in ´06 ist der Pin 8 nicht verwendet! Dann würde die Umverdrahtung oder der Tausch des 06er Kabelbaumes gegen einen 07/08 vielleicht nichts bringen.
  3. Und ist unschlagbar günstig und funktionell...quasi Russentechnik.
  4. Marquez ist bei 70° Schräglage gestürzt, dass sollte als statischer Wert für nen Kipptest reichen.
  5. An sich ein spannendes Thema und sieht ästhetisch bei Deiner aus, ich habe auch keine Befürchtungen das selbst neu zu verdrahten alá Jogo...zum Glück habe ich nur noch einen Motor und ein bißchen Kram hier rumliegen und keine Monster mit Motorschaden dazu, sonst.... Meine Rechnung: Der Rechte Schalter kostet ca. 40€ im Vergleich zu M-Unit 250€ + x für Kabel + x für X. ImMo inverstiere ich lieber ins fahren. Auf eine Alarmanlage war ich früher auch immer scharf, aber interessiert keinen (mehr).
  6. 4. Ein rechter Lenkerschalter einer frühen 749/999, ST2/4 wo noch ein Lichtschalter dran ist. Das Relais-Thema gefällt mir immer noch am besten...mal schauen.
  7. Wie sieht’s hiermit aus? https://www.desmo-racing.com/ligne-complete-silmotor-54mm-shotgun-ducati-monster-s4r-s4rs-998-xml-447_487-3605.html
  8. Nur hat sie jmd professionell gekürzt 🤦🏼‍♂️, und zwar reichlich.
  9. Wenn Du die nächste Rabatt-Aktion bei Tante Louise abwartest könnte das was werden!
  10. Ich habe die Gilles. Ich bin von der stufenlosen Einstellbarkeit echt beeindruckt, so unterschiedlich lange Beine und so. ...Es ist teilweise sogar mehr möglich als der orig. Krümmer erlauben! Als ich sie gekauft habe gab es noch keine Klapprasten, mittlerweile habe ich welche. Ein Vorteil ist auch, legts Dich mal schert es am Excenter ein Kante ab und die Raste drückts innen weg - wird nicht so schnell abgerissen, Ersatzteil kostet dann ca. 45€. Der Support von Gilles ist super und es gibt alle Ersatzteile einzeln. Die Einstellung des Fussbremshebels könnte einfacher gehen aber da musst ja nicht ständig ran. Was an der Gilles zu beachten ist, v.a. die größeren verzinkten Schrauben sollten mit Seizpaste eingeschraubt werden, wegen Kontaktkorrosion Stahl vs Alu...oder Edelstahl.
  11. Ich verstehe was Du meinst, aber man hätte noch die Möglichkeit das mit ner Drehbank, Messuhr+dem anderen Gabelbrückenauge zurückzudrücken oder das Innenrohr nachzuhohnen...auf jdn Fall bei so nem Befund messen wie viel es ist! Was vielleicht nicht so rüber kommt, aus eigener Erfahrung liegt es trotz aller Vorsicht nicht immer absichtlich an dem der es festzogt. Durch das Fett was ins Gewinde kommt und nachgewiesenermaßen unterschiedliche Drehmomente in Handbüchern kommt man bei ein paar wenigen Nm mehr u.U. auch ungewollt dahin...ich hab auch schon die Stahl-Achse trotz vorgeschriebenem Drehmoment mit der Gabelfußklemmung oval gedrückt.
  12. ...erstmal anfangen und dann vorarbeiten...es gibt einiges zu tun. Wobei einiges sicher auch schon mal vorkam oder von anderen adaptiert ist. Mein Fokus liegt nicht auf Optik, obwohl ich genau die S4RS deshalb behalten habe, weil sie es für mich imMo ist...funktional, langlebig, wartungsfreundlich und schneller muss es sein, quasi „form follows function“, weniger „show for slow“. [emoji6]
  13. nur Monster S4RS '06 2006 - Umbau Motorstart ohne Hauptscheinwerfer ein! Bei meiner Monster Bj 06 gibt es in der Elektrik ein paar Unterschiede zu den 07er und 08er Modellen - und vermutlich auch noch woanders. Deshalb empfiehlt es sich beim WHB ganz genau hinzuschauen für welches Modelljahr das ist. Ich habe z.b ein WHB explizit Modelljahr 2006. Nun zum Problem. Meine Batterie stirbt mir scheinbar alle 2-3j weg weil die Startvorgänge immer zäher werden...dachte ich bis vor 2j. Immermal wieder darüber nachdenkend stolperte ich im Büchli-Reparaturhandbuch auf einen erhellenden Absatz der kurzum erklärte, dass für den Startvorgang der Hauptscheinwerfer nur beim 06er Modell nicht durch ein Relais abgeschaltet wird. Stimmt! Und wenn dann noch die Gute ein paar Tage stand und/oder davor vielleicht nur kurze Strecken bewegt wurde, dann hat die Batterie nicht genug Leistung und ist dann irg.wann Mal in der Tiefentladung!....und es reicht nicht mehr zum Motor starten.[emoji34] Daran stören mich seit einer Weile Komfort-, Umwelt- und Geldaspekt! Und das Diagnose-Tools (z.B TuneECU) nicht funktionieren weil die Spannung zu niedrig ist. Ich habe in den 06er und 07/08er Schaltplänen die unterschiedliche Verkabelung gefunden...Das sieht alles so aus, dass Ducati wohl nach der Einführung 2006 das selbst festgestellt hat und für die folgenden Modelljahre geändert hat! Es ist alles im Kabelbaum und Sicherungskasten gelöst, die anderen Bauteile sollten identisch sein!... Hauptmerkmal ist, aus dem "Hauptrelais" wurde an gleicher Stelle das "Lichtrelais". Ich habe verschiedene Lösungen im Kopf die ich hier vorstellen möchte, Final ist noch nix - und ich war noch nicht am Kabelbaum wieder gucken! 1. Den 06er Kabelbaum durch einen 07/08er ersetzen - ich habe zwar einen, aber das will ich mir eigentlich ersparen. 2. Den Kabelbaum an den Steckern, Relais und Sicherungskasten im Motorraum umverdrahten - das scheitert vielleicht am umziehen der Adern. Dann wäre noch die Möglichkeit einzelne Adern abzuklemmen und einen alternativen Zusatz-Kabelbaum zur Umsetzung der 07/08er Verschaltung einzuziehen. So sehen die Unterschiede im 06er(gelb) zum 07/08er(rot) Schaltplan aus: 3. Im Moment habe ich die Sicherung des Hauptscheinwerfers gezogen - damit geht vieles leichter beim Start, aber das ist ja kein Zustand! [emoji6] Das Hitachi Anlasserrelais oder auch Starterrelais hat leider nur einen Schließer Arbeitskontakt, ein anderes habe ich noch nicht finden können. https://www.stein-dinse.biz/Ducati/Motor/Anlasser-u-Zubehoer/Duc-Anlassermagnetschalter-ST3-S2R1000-06::10015.html Ab 2008 gab es Duc Starterrelais mit zwei Arbeitskontakten, ob S+S oder S+Ö konnte ich noch nicht rausfinden. Zusammen mit einer Öffnerschaltung mit einem geeigneten Anlasserrelais zum Scheinwerfer/Lichtrelais und zwei zusätzlichen Adern wäre das ein galante Lösung. Wer weiß etwas zu Kabelbaum wechseln, kennt das Problem schon oder zu einem passenden Starterrelais mit S/Ö?
  14. ...motiviert von einigen Themen möchte ich hier vor allem Herausforderungen und deren Umsetzung vorstellen!
  15. Hast PN.