thimber

Members
  • Content count

    665
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

thimber last won the day on September 18

thimber had the most liked content!

Community Reputation

33 Excellent

1 Follower

About thimber

  • Rank
    Senior Member

Personal Information

  • Name
    Klaus
  • Wohnort
    Kreis LB
  • Motorrad
    Monster 1100

Recent Profile Visitors

747 profile views
  1. Hy, die Scrambler 1100 ist schon auf der Scrambler-Ducati-Seite: https://scramblerducati.com/de Inkl. Daten und Preise. VG
  2. Hy schau mal hier, die haben eigentlich alles: http://www.frentubo.com/en/prodotti.php VG
  3. Hy Jochen, dann viel Spaß damit und willkommen hier ! VG
  4. Hy, ja, habe sie mit der Rohrzange ( vorsichtig ) gelöst. Wenn die Mutter mal gelockert ist, geht es ganz einfach. VG
  5. Hy, schöne Idde und funktioniert: Der V2 kommt damit deutlich rüber. Es fällt mir aber schwer, mir eine "Kontrastfarbe" zu den schwarzen Zahnriemenabdeckungen vorzustellen, die dann nicht am Bike zu sehr hervor sticht. Wahrscheinlich müßte es für mich die Farbe des Krümmers sein. Bin gespannt ! VG
  6. Kann wohl sein, lt. Einbauanleitung gibt es allerdings mehr zu beachten:
  7. Doch, das mit dem Abstand vom Scheinwerfer gilt und gibt es speziell für vorn. Habe u. a. deshalb vorn die "extreme"-Variante der Kellermänner verbaut. VG
  8. Hy, hier zwei alte Bilder mit Rizoma KZH und Spark Megaphone. Sind zwar nicht die Originalblinker, aber sollte auch damit passen. VG
  9. Hy, die klassisch roten mit Stripedesign sind einfach immer schön !!! Das schiefe Kennzeichen ( wenn es nicht nur vom Bild kommt oder sind das die genannten 3 mm ? ) würde ich aber noch schnellstens tauschen. Viel Spaß damit !!
  10. Schöne Teile und sehr stimmig gemacht, echt genial !!! Sitzabdeckung und Frontkotflügel sind echt super. VG
  11. Hy, Danke ! Nee, n. m. K. und so, wie die gesägten Kanten aussahen: Vollcarbon. Das mit den Schwingungen hatte ich auch noch auf dem Zettel, werde es einfach beobachten. Notfalls hole ich mit noch eine Platte 34 x 15 cm. So, wie sie gezeichnet und geschnitten ist, bleiben 2 Steifen mit 20 x 5 cm "übrig". Jetzt im ersten Versuch ist einer hinten drauf, kann ich jederzeit auch mit zwei machen. Ich weiß ja nun, wie es geht ;-))) http://www.carbon-team.de/lshop,showdetail,150583208123189,de,1505832098-23856,carbonplattenformbar.orthopedics,c201534th,7,0,.htm Das mit der Heißluftpistole könnt ihr übrigens wirklich vergessen, obwohl es da so steht. Das Material wird dermaßen schnell wieder hart, es ist dann zwar augenscheinlich noch formbar, man hört aber regelrecht das interne "brechen". Zudem müsst ihr es einige Zeit in der gewünschten Form halten, das gibt entweder Blasen an den Fingern, wenn man keine speziellen Handschuhe hat, oder das Material verliert wieder die Form ( Memoryeffekt ). Habe es nach der 2. Erwärmung und nachdem sich das Material schön an die Form angelegt hatte, eingespannt aus dem Ofen geholt und auch so ganz abkühlen lassen, bis ich es mit bloßen Fingern anfassen konnte. Aus Erfahrung 12 min. bei 175° in Backofen ist optimal, da raucht noch nichts, es ist gut durchgewärmt und für 20-30 sek. gut in die Form zu bringen. VG
  12. Hy, habe es nun endlich geschafft, thermoplastisches Carbon nach meinen Vorstellungen selbst zu formen. Hier mein neuer Kennzeichenhalter mit Trägerplatte von Lieb Speed, ebenfalls aus Carbon. Der Halter betellt aus zwei miteinander "verschweißten" Carbonzuschnitten je 2mm stark. Das Material lässt sich leicht mit einer Stichsäge und einem feinen, hochwertigen Sägeblatt bearbeiten. Der erste Versuch letztes Jahr war noch mit Heißluftpistole -> kann man vergessen !!!! Habe die zugesägten Teile einzeln im Backofen mit selbstgefertigten Edelstahlformen vorgebogen, dann beide übereinander zwischen die Formen gepackt und nochmals im Backofen erwärmt. Dabei haben sich die beiden Teile endgültig den Formen angepasst und sind miteinander "verschweißt". Danach mit Schleifflies angeschliffen und 2x mit mattem Klarlack lackiert. Der Halter wiegt 77 Gramm und wird von unten direkt an das runde Rahmenende der M5 geschraubt. Der Innenwinkel des Halters beträgt 100°, was montiert einen Kennzeichenwinkel von ca. 30° ergibt. An die Trägerplatte kommen die schon vorhandenen Kellermann DF. Reflektor und KZB sind schon dran, werden aber noch geändert, da mir die Teile nicht gefallen. VG PS: Winkel sind im Bild leicht verzerrt, kommt aber nur durch die Aufnahme.
  13. Hy, ja, der Ausbau der Batterie an der M5 ist nicht mal eben in 3 min. gemacht, leider ! Falls noch nicht geschehen: Auf jeden Fall, sobald Du da mal aufmachst, ein Ladekabel zum Anstecken an ein Ladegerät einbauen. Alternativ ein Ladegerät suchen, dass über den DDA-Stecker angeschlossen werden kann, notfalls mit Adapter. Und, falls auch noch nicht bekannt, LiPo benötigt Ladegeräte mit besonderer Eigenschaften, mach Dich ggf. schlau. Ich habe schon Jahre eine JMT drin und bin sehr zufrieden. Allerdings habe ich auch die größte verfügbare genommen, die in den Kasten reingepasst hat: JMT HJT12B-FPZ-S. Meine 1100er läuft damit auch bei 0° C noch an, wenn ich zwischen Zündung an und Starterknopf drücken die bekannten 20-30 Sek. warte. Ob sich das lohnt ( kostete damals fast 180,- € ) muss jeder selbst entscheiden, ich bin ein bisschen auf dem Leichtbautrip, da gehört das einfach dazu ;-)) Ist aber mein ganz persönlicher "Vogel". VG
  14. Hy, ist zwar (noch) nicht für IOS, aber "kurviger" in der Pro-Variante für 6,99 kann es. Evt. hst Du ja noch ein Gerät mit Android rumliegen. Irgend wann wollen die n. m. K auch IOS nachschieben. VG
  15. Du nimmst einfach je die zwei Kabel ( also z. B. das + für das Rücklicht von jedem Blinker ), drehst sie schön sauber zusammen, steckst sie in die Rückseite der Stecker und crimpst sie zusammen, das passt. Achte hier auf sauber ausgeführte Verbindung zwischen Kabel und Stecker, sonst bekommst Du evtl. mit der Zeit Schwierigkeiten wg. Feuchtigkeit und Korrosion. Manche mögen diese Stecker gar nicht, verlöten solche Verbindungen und machen dann einen kl. Schrumpfschlauch drüber ( Vorher übers Kabel schieben ;-)). Muss man aber können, Lötkolben und -Zinn haben, ... Die Masse isolierst Du einfach und lässt sie ungenutzt. Noch ein kleiner Tipp: Nimm Dir gleich ein kleines Sortiment Ersatzsicherungen mit, wenn Du die Stecker holst. Schnell hat man sich mal vertan und kann dann nicht weitermachen. https://www.louis.de/artikel/flachstecksicherungs-set-mini-10-teilig/10032401?filter_article_number=10032401&list=390460193 VG