Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 09/19/2017 in all areas

  1. 13 likes
  2. 12 likes
    Ein großer Wunsch ging in Erfüllung mit der S4RS. Emotionen pur!!!! Wo Licht ist gibts auch Schatten und mit einer älteren Diva kann es schon mal Startschwierigkeiten gebem..... Hab sie heute Heim geholt und es war ein geiler Tag!!! So ein Projekt braucht Zeit und auch Nervenstärke, denn rund läuft die Monster noch nicht. Sie ist mit viel Liebe schon Optimiert worden und das erspart mir das ein und andere Zubehörteil. Aber es wird ein Projekt das mir jetzt schon sehr am Herzen liegt!!!
  3. 12 likes
    Heute den herrlichen Herbsttag genutzt, Urlaub genommen, und ne schöne 340km Runde in den oberbayrischen und österreichischen Voralpen gemacht. Kaiserwetter, bevor der Sturm kam. Schön war‘s.... Grüße Sven
  4. 11 likes
    Gib die Hoffnung nicht auf, dieses Jahr klappt’s 😇 Ich war auf Dämmerungsfahrt... Zufällig auch Pani😇. Gruss Max
  5. 10 likes
    Gestern bei der zweiten Klausenpass-Überquerung auf dem Heimweg auf bereits fast leeren Strassen per Zufall Norman (Cronix) getroffen. Beim flüssigen Hinaufgleiten hatte ich im Rückspiegel(chen) den charakteristischen Monsterscheinwerfer zwar ausgemacht, war dann aber ahnungslos, als der Monster-R-Treiber auf der Passhöhe neben mir anhielt und Daumen hoch auf die Panigale zeigte. Retourgeste auf die Monster mit der Bemerkung: Eine 12er habe ich auch noch in der Garage, geiles Bike. Irgendwo machte es da Click bei Norman (TG-Nummer, Pani und Monster...) und so kamen wir zu einer kurzen Fotosession und ein paar Kilometern Kurvenspass beim Abstieg nach Glarus. Und dass bei freier Fahrt: Um 17.30 Uhr gehörte der Pass uns :-) .
  6. 10 likes
    Um 8 Uhr auf dem Bike (nach der Moto GP ;-), musste zuerst dem Nebel entkommen. Dank dem genialen Herbstwetter sind die meisten Pässe noch offen. Mit Chris den Klausen und Susten gepackt, dann über den Susten wieder zurück. Auf dem Rückweg über den Klausen dann überraschenderweise schon wieder ein Forenmitglied getroffen. Mehr später.
  7. 10 likes
    Wird einfach schon zu früh dunkel.... Aber das Wochenende wird ein Traum👍
  8. 10 likes
    Ab morgen ist "Monster only" angesagt :-). Aber heute... einen hab ich noch. Einen Kilometer von meinem Homeplace entfernt sieht die Welt so aus. Manchmal.
  9. 10 likes
  10. 10 likes
    Gestern mal wieder seit längerem mit dem Monsterle unterwegs gewesen. Hier am Sudelfeld:
  11. 10 likes
    Impression von einer großen Ausfahrt! Ist das jetzt OffTopic? [emoji848] Col de L'Iseran...... Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  12. 9 likes
    inspiriert von so viel geilen fotos hab ich heut auch die kamera eingepackt und ... so schwer es fiel ... den fahrflow mehrmals zur motivsuche unterbrochen hab mittlerweile ein 2tes mal hochgeladen - nicht mehr direkt als datei, sonder über flickr ... qualität am bildschirm viel besser jetzt ! ps: vielen dank rocky, für deine wertvollen uploadtips ... jetzt bin ich zufrieden mit dem ergebnis ! könnt kotzen ... flickr bilder wieder weg und lassen sich nicht mehr verlinken... muss dem morgen nochmal nachgehn
  13. 9 likes
  14. 9 likes
    Irgendwann... muss man einfach wieder nach Hause. Abgefüllt mit good vibrations. Ready to "Feierabendbier".
  15. 9 likes
    Die letzten Sonnenstrahlen mitgenommen...
  16. 9 likes
    Das Beast musste dringend Gassi. Wahnsinns Herbstwetter. Das Farbenspiel fasziniert mich jedes Jahr aus Neue. Und dann dieses Gerät: Einfach absolut unverschämt, wie es das Aufreissen des Gasgriffs beantwortet und wie unglaublich gut dieses Fahrwerk funktioniert.
  17. 9 likes
    Die letzten Abende habe ich damit verbracht das Monster zu strippen, diverse Schrauben zu tauschen und mal wieder ne Grundreinigung vorzunehmen. Jetzt wart ich nur noch auf das Carbonstaufach von S4-Michel, dann kann ich den Rest fertig machen und alles ist wie neu..😊..
  18. 9 likes
    Meine Schrauberhöhle gedeiht... Heute Werkbank und Regale zusammengeschraubt und ein paar Bilder aufgehängt...😊😇. Ausserdem den frisch lackierten Seitenständer montiert.., dabei festgestellt, dass ein Gewinde im Motorblock hinüber ist, musste also noch eine Reperaturbuchse setzten😳!
  19. 9 likes
    Schön, wenn man einen Business-Termin mit dem Bike wahrnehmen kann :-). Zwei Stunden Rückfahrt bei genialem Herbstwetter.
  20. 8 likes
    Apropos Fotoshooting.......super Tour heute.......hat viel Spaß gemacht......gerne wieder. [emoji1417] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  21. 8 likes
    Sooo... dann will ich auch mal Meine Wenigkeit [emoji41]
  22. 8 likes
    Hab heute meine Werkstatt noch um eine Kaffeemaschine vervollständigt😎. Fliesenboden - ✅ Fussbodenheizung - ✅ Kaffeebar - ✅ Ich warte jetzt auf das Willkommenspaket von Ducati😇🤔..😂 Gruss Max
  23. 8 likes
    Das perfekte Bike für die kälteren Tage... hocheffektive Sitzheizung. Der Herbst hat schon was, auch wenn das Einfahren neuer Reifen deutlich diffiziler ist.
  24. 8 likes
    Habe heute das Heck fertig gemacht... frisch lackierten KZH wieder montiert und vor allem Carbonmichels super Staufach verbaut😊. Ein Traum. Gruß Max
  25. 7 likes
    Absolute Seelenmassage, durch diese Gegend zu gleiten... bollern... was auch immer. In voller Auflösung für die Pixelfetischisten hier: Ganz ganz gross
  26. 7 likes
    ... und am schluss a bisserl posen im industriegebiet
  27. 7 likes
    Hallo, die letzten 10 Tage habe ich nochmal die Sonne genossen und 3.900km in den Cevennen abgespult Gruß Tom
  28. 7 likes
    Herbstrunde, bald ist Winterschlaf angesagt ............
  29. 7 likes
    Heute die Gunst der Stunde genutzt und nach Rosenheim gefahren. Eigentlich wollte ich ja den Corsa mit dem Möwendesign, die 200 Euro mehr warens mir dann aber doch nicht wert und so ist es der Mugello geworden
  30. 7 likes
    kleines optikupdate bei schmuddelwetter: kettensatz war fällig ... bei der gelegenheit gleich auf schwarz umgebaut mit cnc-racing und supersprox .... uuuund 14er ritzel ! lenkerklemmung cnc-racing kühlereinfullstutzen in carbon von carbonvani ... brauchte minimale dremelzuwendung, um ihn draufstecken zu können ... endlich hat der schöne desmoworlddeckel einen würdigen rahmen !
  31. 6 likes
    Um diesen Fred zum Leben zu erwecken......mit der Monster 1200S auf der Rennstrecke......überhaupt kein Thema......macht riesig Spaß! Ich werde es wieder tun....nächstes Jahr......Pannonia-Ring!
  32. 6 likes
  33. 6 likes
  34. 6 likes
    Es ist vollbracht. Die Soziusgriffe sind abgesägt umd lackiert, die originalen Trägerplatten sind abgesägt und lackiert, der Auspuff wird von einem Halter von MR Motorradtechnik gesichert und die Rasten und Pedale von Ducabike sind auch dran...
  35. 6 likes
    Einen hab ich noch... aber das ist definitiv das letzte "Panini"-Bildli für längere Zeit. Katzen würden vielleicht Whiskas kaufen, aber Kühe definitiv Ducati fahren.
  36. 6 likes
    Vorletztes Wochenende bin ich wieder auf Entdeckungstour im Erz- und Elbsandsteingebirge gewesen. Ist schon erstaunlich, das man man noch immer unbekannte Flecken in seiner Umgebung findet.
  37. 6 likes
    Hab das Heck auch umgerüstet Evotech Kennzeichenhalter und Highsider SMD Miniblinker. Die leuchten wie der Teufel
  38. 6 likes
    Diese ganzen "blauer Himmel - Sonnenschein" Neidfotos gehen ja gar nicht. Ich hab gerade ein Hamburg Panorama aus dem Bürofenster gemacht.
  39. 6 likes
    Auch noch von gestern Abend... Hemberg, Blick auf den Säntis. Föhn...
  40. 6 likes
    Ein Pferd! ein Pferd! mein Königreich für ein Pferd! Alles Käse, was der alte Shakespeare da verzapft hat. In Wahrheit gibt´s ein Königreich allenfalls für eine Monster
  41. 6 likes
    Ist schön etwas älter... 😉
  42. 6 likes
    Heute hatte ich mir mal vorgenommen erstens viel zu fahren und zweitens auch einige Fotos zu machen. Dafür auch extra die Kamera mitgenommen. Gefahren bin ich für meine Verhältnisse sehr viel (etwas mehr als 300 km) zur Schwäbischen Alb und zurück. Aber das Fahren hat so Spaß gemacht, dass ich nicht absteigen wollte. Somit gibt es halt dann doch nur ein Foto vor dem Schloß Solitude ;-)
  43. 6 likes
    Moin, 3 Tage Groß Dölln mit Moto Monster liegen hinter mir. Es war eine klasse Veranstaltung und ich habe mal wieder eine Menge dazu gelernt. Anreise Freitag Nachmittag, als ich ankam, war es schon dunkel. Gegenüber den ersten zwei Events, welche ich bisher absolviert hatte alles deutlich größer. Also Platz gesucht, angemeldet, abgeladen, Transponder und Startnummern aufgeklebt und zur techn. Abnahme. Mit den originalen dB-Killern an der QD blieb es bei 4400 U/min unterhalb von 97dB. Bei Moto Monster kommt mal aus der blauen, Instruktorgeführten Gruppe nicht raus, deshalb hatte ich mich diesmal gleich für Grün angemeldet und wollte mir einen eigenen Instruktor gönnen. Samstag Vormittag gab es zuerst so starken Nebel, dass die ersten 2 Turns ausfallen mussten. Grün konnte aber planmäßig starten und so musste ich mich erst einmal allein durchschlagen, da ich erst zum Nachmittag einen Instruktor bekommen konnte. Es war aber dann doch nicht so schwer, die Linie zumindest einigermaßen zu treffen. Auf den Klein- und Mittelkursen erleichtern einem die aufgestellten Pylonen die Orientierung schon sehr gut. Mein Ziel war wieder, eine gute Linie zu finden und weiter an meiner Körperhaltung zu arbeiten. Was der Instruktor dann vorlegte, war erst einmal ungewohnt, aber ziehen lassen klappt ja bekanntlich immer . Somit konnte ich dann anschließend weiter an meinem Fahrstil arbeiten. Am Nachmittag fing es dann leider an zu regnen, da ich aber (noch) mit Straßenreifen unterwegs bin, war das für mich kein Problem. Die Slickfahrer mussten dann raus, zuletzt war ich dann mal wieder als Regenfahrer allein auf der Strecke. Aus für mich bisher unklaren Gründen wurde ich dann noch vor Ende des Turns rausgewunken. Aufgrund des relativ starken Regens ließen wir den letzten Turn aus und verschoben die zweite Instruktion auf den nächsten Tag. Da ich nicht wusste, was uns am nächsten Tag erwartet, schmiss ich die alte Pelle hinten runter und zog einen frischen M7RR auf. Es regnete die ganze Nacht und morgens war die Strecke noch sehr nass. Deshalb gab es dann bis zum Mittag auch open Track für alle, die wollten. Mit dem frischen Reifen musste ich dann raus und ihn auf nasser Strecke anfahren. Egal, das übt auch, also raus und Erfahrungen sammeln. Was die Profis da mit Regenreifen abbrennen ist schon krass - du denkst, du stehst Als ich gegen 11 Uhr meinen zweiten Turn mit dem Instruktor hatte, trocknete es bereits teilweise auf. Wir fuhren den großen Kurs (ABCD) und auf dem Flugfeld und in den Senken war es noch recht feucht. Was die M7RR unter solchen Bedingungen können, finde ich schon beachtlich. Beim Gas anlegen wischt es natürlich trotz DTC auf Maximum häufiger mal weg, aber auf der Bremse und in Schräglage absolut kein Problem. Meine Körperhaltung hatte sich schon deutlich verbessert, die Linie war runder und wir konnten es bereits flotter angehen lassen. Aufgrund der Bedingungen erreichte ich aber meine Bestzeit vom Vortag nicht ganz. Da am Sonntag noch Kumpels für die Mad Monday Challenge anreisten und ich Zeit hatte, entschied ich mich spontan, das Rennen in der Fun-Klasse auf dem Streckenteil AB mitzufahren. Ansonsten gab es noch Superbikes und 600´er. Alles, was dort nicht reinpasste, war Fun. Das ging vom Supermoto bis zum Naked. Den ganzen Montag über Vormittag war freies Training für alle. Die Bestzeit aus dem Training bestimmte die Startposition. Ab 13.00 Uhr ging es mit den anderen Klassen los. Ich übte in der Zwischenzeit noch einmal einige Starts auf dem Flugfeld, um zumindest diesen nicht komplett zu versauen (das zahlte sich dann auch aus). Ich war schon lange nicht mehr so aufgeregt und schaute derweil bei den anderen Rennen zu. Noch mal schnell Pipi und dann ging es auf die Strecke in die Startaufstellung. Meine Position war auf 7. Also Gang rein, Oberkörper nach vorn, Drehzahl anlegen, Kupplung kommen lassen und los in die Einführungsrunde, um die Reifen anzuwärmen. Hier hatte ich aufgrund der kalten Straßenreifen schon die ersten, leichten Rutscher und ich versuchte die Dinger zumindest minimal anzukneten. Die Heizdeckenfahrer waren da natürlich im Vorteil. Der Start fühlte sich okay an, aber da geht noch was... Dann also der reguläre Start und ab. Ich schoss direkt in der Mitte durch von 7 auf 4 und klebte bereits in der Schikane in der Mitte von Start-Ziel am Hinterrad der 3. Dann rein in die erste Mutkurve, eine Links, die aus einer kleinen Senke mit Schwung und Gas aufwärts geht. Bis zur Hälfte der ersten Runde konnte ich noch einigermaßen mithalten, aber dann hatte ich bereits keine Chance mehr, auch nur annähernd dranzubleiben. Ich fuhr das halbe Rennen für mich allein, bis ich in der letzten Links vor Start Ziel etwas zu weit außen war und eine 990 SD-R innen reinstach. Das war verdammt eng und ich musste aufmachen, um ihn nicht abzuräumen, so dass die Zweite 990 SD-R gleich mit durchging. Ich versuchte dranzubleiben, konnte den Speed aber nicht ganz mitgehen, so dass das 1. Rennen auf 6 beendete. Fast gleiches Spiel im 2. Lauf, jedoch fuhr ich hier ab dem 1. Drittel Kampflinie, die Jungs stachen dann aber erneut irgendwann herein und ich musste notgedrungen aufmachen. Dieses Mal endete es auf 7. Insgesamt noch einmal eine ganz andere Erfahrung und genau mein Ding! . Die schnellsten Runden fuhr ich übrigens im Rennen... Fazit: Ich komme wieder. Weiter am Fahrstil arbeiten, mehr in die Kurve reinrollen lassen, mehr Vertrauen in die Reifen aufbauen und wenn es geht, einen zweiten Satz Räder mit Semi-Slicks besorgen! Viele eigene Bilder gibt es nicht. Fotos made by PIXELrace.de: https://www.pixelrace.de/bilder/motomonster/motomonster-saisonabschluss-am-23-24-09-2019#gallery
  44. 6 likes
    Heute den freien Tag genutzt und am Gerlospass gewesen. Bemerkenswert wenig Biker unterwegs gewesen...bei teilweise 10° wars wohl einigen zu kalt
  45. 6 likes
    Ein paar Eindrücke der letzten 2 Tage. Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
  46. 5 likes
    Bei uns im Weserbergland gestern genau so. Die bekannten Treff's gnadenlos überfüllt, keine Chance auf Kaffee und Co. War dann doch froh, wieder Zuhause eingeparkt zu haben, (trotzdem war's schön die Duc zu spüren), War die Saisonabschlußfahrt unseres DOC. Gruß Dirk
  47. 5 likes
    Heute den Tag mit meinem Zwillingsbruder im Bodensee Gebiet im Hegau unterwegs gewesen und kurz 250km abgespult.
  48. 5 likes
    Bin mal gespannt, morgen geht es los Richtung Templin [emoji41] Mobil gesendet
  49. 5 likes
    Konnte heute glücklicherweise vor der Arbeit noch ein paar Stunden bei uns im Oberland das tolle Wetter geniessen und habe mir dafür was Besonderes ausgeliehen..danke nochmal dem [emoji3] hat mega Spass gemacht, ist schon ein tolles Gerät..danach aber auf meinem Monster hat sich die zwischenzeitlich arg strapazierte Halswirbelsäulenmuskulatur doch zügig entspannen können...wahrscheinlich bin ich mittlerweile einfach zu alt dafür...leider. ..
  50. 5 likes
    kurzer Kennzeichenhalter und leicht verkleinerte Blinker Beides von Rizoma.. Nur leider haben die Löcher vom Schild auf 3mm nicht gepasst